Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Der Lacher von “PRO Christliches Medienmagazin”:” Journalisten in Deutschland geht es verhältnismäßig gut. Im Vergleich zu vielen Kollegen weltweit können sie frei berichten, sind nicht staatlich gesteuert und werden selten bedroht.” Gerade im kirchlichen Mainstream Deutschlands wird von Medienfunktionären zensiert und manipuliert, daß sich die Balken biegen. – und wird häufig scheinheilig-falsche politische Korrektheit auf die Spitze getrieben.

Sonntag, 03. Mai 2015 von Klaus Hart

Ich glaube kein Wort dieses Berichts. Da der Kanon lautet: Links ist gut, alles was nicht links ist, ist rechts, kann kein Journalist etwas über “pegida” oder “Demo für Alle” Positives schreiben. Ein positiver Pegida-Bericht? Das ist fast so als würde man einen positiven Putin-Bericht schreiben, eine andere Asylpolitik fordern, Gendermainstreaming ablehnen. Es gibt diesen Mainstream, nur darf dieser nicht kritisiert werden. Liebes Pro-medienmagazin:

Die Pressefreiheit gibt es nicht, da es Besitzer der Presse gibt. Nur unabhängige Medien sind frei. Wer auf Geld aus Anzeigenerlösen angewiesen ist, schreibt das, was von dpa oder reuters oder AP geliefert wird. FAZ, WELT, Spiegel, SZ ist alles der gleiche Einheitsbrei. Das macht ihn aber nicht genießbarer. Die Medien müssen kritisch betrachtet werden. Ich glaube an die Pressefreiheit, aber nicht an die Freiheit des Journalisten. Ich glaube aber auch an die Meinungsfreiheit. Diese gilt es in Zeiten des Neusprech zu verteidigen. Wachsam bleiben!

„Christen sollten nicht bei Pegida mitlaufen“ PRO

Peter Scholl-Latour über “Massenverblödung”, Ukraine-Desinformation:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-peter-scholl-latour-zu-medialer-massenverblodung-desinformation-in-der-ukraine-berichterstattung-kommentierung-sehr-positives-zustimmendes-echo-in-deutschsprachigen-landern-de/

wesbrotichesse.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/22/osternpascoa-in-ouro-preto-2015-unesco-weltkulturerbe-stadt-in-brasilien-leiden-sterben-auferstehung-des-jesus-von-nazareth-interpretiert-von-der-katholischen-jugendpastoral-starke-aktuelle-b/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/05/brasilien-%E2%80%93-kirche-und-gesellschaft-sammelbandtexte/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

 

 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)