Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Rio de Janeiro – alle zwei Stunden eine Vergewaltigung, laut neuen, sehr unvollständigen Studien. Gravierender Machismus in Brasilien, Geschlechterungleichheit gestiegen. Obama in Rio. Tiefverwurzelte machistische Vergewaltigungspraktiken in BRICS-Staaten Indien, Brasilien und Südafrika.

Freitag, 18. März 2011 von Klaus Hart

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/28/vergewaltigungen-in-bestimmten-brics-staaten-brasiliens-medien-berichten-ausfuhrlich/

Gegenüber 2009 nahm 2010 die Zahl der Vergewaltigungen um 11,3 Prozent zu.

Auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung von 2010 liegen die USA unter Barack Obama auf dem 4. Platz, Brasilien unter Lula auf dem 73. Platz, Libyen auf Platz 53.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/09/internationaler-tag-der-menschenrechte-stichwort-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/18/obama-und-brasiliens-schwarze-hohe-erwartungen-laut-franziskaner-frei-david-santos-leiter-von-educafro-brasiliens-gravierender-rassismus-brasilien-ist-das-rassistischste-land/

frauengewaltprotest.jpg<img s

Geschlechterungleichheit:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/12/geschlechterungleichheit-in-macholand-brasilien-unter-lula-gestiegen-lauten-neuer-studie/

zeitungsfotoestuprador3.jpg

Ausriß, Rio-Zeitung, getöteter Vergewaltiger.

b9.JPG

Camamu, Bahia 2011 – Mann tritt, schlägt auf offener Straße eine Frau zusammen, Bus muß deshalb anhalten – Bewohner schauen zu.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/23/brasiliens-gefangnishorror-frauen-madchen-in-uberfullte-mannerzellen-gesperrt-weibliche-justiz-und-polizeibeamte-als-schuldige-in-para-kz-warterinnen-mentalitat/#more-7883

frauenbilddttvsex.jpg

Ausriß. Frauenbild im heutigen deutschen Fernsehen, 2013.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/17/barack-obama-redet-in-scheiterhaufen-stadt-rio-de-janeiro-brasiliens-filmemacher-jose-padilha-thematisierte-rios-scheiterhaufen-in-filmen-von-zwei-berlinalen-kaum-reaktionen-aus-der-gutmenschenszen/

“Ein Land der Vergewaltiger?” Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” über Südafrika. “Um pais de estupradores?”

Dienstag, 29. Juni 2010 von Klaus Hart

“Erzieherische Vergewaltigung” von lesbischen Frauen im WM-Land Südafrika, laut brasilianischen Medien. Altbekannte, tiefverwurzelte machistische Vergewaltigungspraktiken in BRICS-Staaten Brasilien, Südafrika, Indien.

Sonntag, 30. Mai 2010 von Klaus Hart

Unter Berufung auf die NGO Action Aid heißt es, von 25 Südafrikanern, angeklagt wegen solcher “Estupros corretivos”, bei denen Lesben mit dem Argument attackiert werden, daß sie lernen müßten, Frauen zu sein, würden 24 freigesprochen. Die Mordrate in Johannesburg ähnele der in Salvador da Bahia. Brasiliens Außenministerium hat den brasilianischen WM-Fans eine Liste mit Sicherheits-Verhaltensregeln übergeben – u.a. wird empfohlen, auf Provokationen nicht zu reagieren. Den brasilianischen Medien zufolge handele es sich wohl um die gleichen Tips, die für Großstädte wie Recife gälten, das allein im letzten Karneval 645 Raubüberfälle registriert habe. Im April war in Johannesburg ein Reporter der brasilianischen Qualitätszeitung “O Estado de Sao Paulo” von neun bewaffneten Banditen attackiert und beraubt worden.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/31/77-prozent-der-manner-sudafrikas-vergewaltigten-uber-zehn-frauen-laut-umfragestudie-machismus-gewalt-gegen-frauen/

BRICS:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/28/vergewaltigungen-in-bestimmten-brics-staaten-brasiliens-medien-berichten-ausfuhrlich/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/01/gewalt-gegen-frauen-in-rio-de-janeiro-mehr-morde-und-vergewaltigungen/

NRWSPDStolzZukunft17

Nordrhein-Westfalen, SPD: “Stolz auf unsere Zukunft”. Ausriß.

Die Aufdringlichkeit der Sinne

Vom machtgeschützten Verlust der gesellschaftlichen Sehkraft – Oskar Negt(2000)

“Der Verlust jener in sinnlicher Erfahrung begründeten Urteilsfähigkeit der Menschen hat in unserem Jahrhundert für viele Menschen tödliche Folgen gehabt. Das Wegsehen, die machtgeschützte Sinnenblindheit, wenn Menschen verfolgt und getrieben, vergewaltigt und öffentlich gequält werden – das gehört nicht der Vergangenheit an.”

(more…)

Belo Monte – Ana Julia Carepa, Gouverneurin des Amazonasteilstaats Pará aus Lulas Arbeiterpartei, propagiert Wasserkraftwerksprojekt in Zeitungen und Blog. Teilstaat Pará berüchtigt für Sklavenarbeit, Pistoleiros, Umweltverbrechen, Verfolgung von Umwelt-und Menschenrechtsaktivisten. Mord an Dorothy Stang. Michael Moore über Lula.

Dienstag, 04. Mai 2010 von Klaus Hart

Brasilianische Städte mit Tötungsraten wie im Irak, meldet Landespresse. Brasilien unter Lula mit fast zehn Prozent der Morde weltweit. “Stabile, moderne Demokratie”.

Montag, 15. September 2008 von Klaus Hart

Wie Brasiliens Presse unter Berufung auf eine von der Schweizer Regierung finanzierte Studie meldet, entfallen von den etwa 490000 weltweit registrierten Morden fast zehn Prozent auf das Tropenland – mit lediglich rund 190 Millionen Einwohnern, etwas mehr als doppelt so viel wie Deutschland. Dabei wird indessen von etwa 48000 Morden jährlich in Brasilien ausgegangen – brasilianische Experten nennen weit höhere Zahlen. Offizielle Mordraten gelten als stark geschönt, die Landespresse bringt dafür immer wieder zahlreiche Belege. (more…)

“Entwicklungshindernis Gewalt” – ein Arbeitsbuch über neue Kriege und erzwungene Armut – für Oberstufe und Erwachsenenbildung. Misereor, ila Bonn. Steinigen im Iran und in Brasilien. “Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft guten Wege.” Helmut Schmidt(SPD) zu Lula 2009 in Hamburg…

Samstag, 12. April 2008 von Klaus Hart

buchgewaltextra.jpg
Welthaus Bielefeld in Kooperation mit Misereor und dem Deutschen Entwicklungsdienst

208 Seiten plus CD, Peter-Hammer-Verlag 2006. Bestellung: Rolf.Schulz@msw.nrw.de

Auszüge des Buches: Das Arbeitsbuch für Oberstufe und Erwachsenenbildung analysiert die Folgen von Krieg und Gewalt für Armut und Entwicklung. Es beleuchtet Phänomene, die in unseren Schulbüchern noch nicht vorkommen: Warlords und Gewaltökonomien, den Zerfall der schwachen Staaten und das notwendige neue Verständnis von „Human Security”.

zeitungsfotofarbe1.jpg

Zeitungsfoto – Rio-Bewohner betrachten Ermordete. http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/steinigen-im-iran-unter-ahmadinedschad-und-in-brasilien-unter-lula-lula-konnte-sich-uber-die-tatsache-beunruhigen-das-brasilien-zu-den-landern-gehort-in-denen-am-meisten-gelyncht-wird-jose/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)