Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Deutschlands kapitalistische Machteliten starten Überfall auf Sowjetunion am 22. Juni 1941, vor 75 Jahren – keine Gedenkveranstaltung 2016 von Bundestag und Bundesregierung. Die Darstellung des Zweiten Weltkriegs, des Überfalls auf die Sowjetunion in deutschen Publikationen – das Schüren von Feindschaft gegen Rußland 2016, viele Parallelen zur Hitlerzeit. SPD-Idol Helmut Schmidt als Offizier der Nazi-Wehrmacht und die Kriegsverbrechen in der Sowjetunion. NATO-Kriegsübungen an der Grenze zu Rußland, EU-Sanktionen gegen Rußland…Merkel-Freundin, Grünen-Idol Timoschenko:”Russen abschlachten”

Mittwoch, 22. Juni 2016 von Klaus Hart

Matthias Platzek:… “Mir kommen Zweifel an der deutschen Erinnerungskultur”, schreibt er in einem Gastbeitrag für den in Berlin erscheinenden “Tagesspiegel” (Dienstagausgabe). “Am 22. Juni 2016 jährt sich der Überfall Nazideutschlands auf die Sowjetunion, zum 75. Mal. Der brutale Feldzug im Osten hat 27 Millionen Menschen das Leben gekostet, zwei Drittel davon Zivilisten.” Der 22. Juni sei deshalb ein “Tag der Weltgeschichte”. Doch in Deutschland kehre “eine eigenartige Stille ein”. Platzeck kritisiert, dass der 75. Jahrestag des Überfalls “kein Datum für offizielles Gedenken, weder im Bundestag noch in Form von Veranstaltungen der Bundesregierung” sei. “Wir gehen nicht gut mit unserer nationalen Verantwortung um, und wir vergeben eine historische Chance für unser Verhältnis zu unserem größten Nachbarn in Osteuropa”, schreibt Platzeck – besonders “angesichts der schweren Spannungen”. Den Opfern in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion und Russlands “sollten wir deutlich unseren Respekt zollen”…

https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen_Barbarossa

Wer sich am Jahrestag des Angriffs der Nazi-Wehrmacht u.a. in deutsche Supermärkte begab, konnte dort an den Zeitschriftenständen zahlreiche Kriegsbericht-Publikationen deutscher Verlage finden, in denen der Überfall auf die Sowjetunion als ehrenvoller Einsatz im Kampf gegen den Kommunismus/Bolschewismus umgedeutet wurde – eine spektakuläre Geschichtsverfälschung. Deutsche Wehrmachtssoldaten seien von Millionen Bewohnern der Sowjetrepubliken als “Befreier” von verhaßter UdSSR und Kommunismus wahrgenommen worden. Per Google-Suche hat man rasch heraus, welche deutschen Medien, welche deutschen Politiker, Islamisierungsparteien etc.  sich nicht zur bemerkenswerten derzeitigen Umdeutung des Überfalls auf die Sowjetunion als “Befreiungstat” äußern. 

In einer im Bundestagswahlkampf 2017 bundesweit und sogar über die deutschen Supermärkte, darunter in Thüringen,  vertriebenen  Publikation über den Zweiten Weltkrieg wird die Nazi-Wehrmacht bei ihrer Aggression gegen die Sowjetunion als “Befreiungstruppen” definiert. Selbst in Thüringen, unter einer Landesregierung von LINKE-SPD-GRÜNE positionieren sich Ramelow und seine Koalitionspartner dazu wie in vielen anderen ähnlichen Fällen nicht…Kein Wort auch von der Thüringerin Wagenknecht…Historisch außerordentlich bemerkenswert ist, wie weiterhin in Deutschland eine Wehrmachts-und SS-Verherrlichung in großem Stile stattfindet. In einer Flut von Schriften wird Naziideologie nach immergleichem Strickmuster verbreitet: Ehrenhaft, ethisch-moralisch untadelig kämpfen deutsche Soldaten und Offiziere für hehre Werte, verteidigen ihr Vaterland – gegen Russen, Partisanen, als miese, niederträchtige, minderwertige, hinterhältige, sadistische, ehrlose, dazu dumme, menschlich und militärisch den Deutschen vielfach unterlegene Leute beschrieben. In diesen Schriften begehen deutsche Militärs niemals Kriegsverbrechen, die “Feinde” tun dies indessen massenhaft, systematisch…Die Charakterisierung von Russen, Partisanen erinnert überdeutlich an den im Hitler-Kapitalismus kultivierten Begriff des “Untermenschen”.

Was Rußlands Führung über die Wertvorstellungen deutscher Autoritäten weiß – Beispiel verbreitete Nazi-Ideologie: “Es galt, die Gefahr, die lauernde Gefahr abzuwenden und ein für  allemal die Bedrohung aus dem Osten zu zertrümmern.” Publikation von 2016 unter der Merkel-Gabriel-Regierung, selbst in den deutschen Supermärkten vertrieben, über den Aggressionskrieg der deutschen Machteliten gegen die Sowjetunion. 

Der Widerstand durch die Bevölkerung, durch Partisanen gegen die Wehrmacht in eroberten Ländern wird entgegen der Faktenlage auf extrem zynische Weise abqualifiziert, abgewertet. Partisanen werden als extrem sadistische, blutrünstige Vergewaltiger dargestellt – Wehrmachts-und SS-Repressalien jeglicher Art, bis hin zu Folter und Totschlagen, werden durchweg gerechtfertigt, auch Folter-Verhöre ausführlich beschrieben. In Fiktiv-Reportagen ist zu lesen, wie Partisanen brutal Frauen vergewaltigen  und gleichzeitig blutig schlagen – indessen ethisch-moralisch untadelige deutsche SS-Leute mutig mitten in der Vergewaltigung eingreifen, mit dem Messer erfolgreich solche Partisanen attackieren, die Frauen retten, dafür von der die Partisanen hassenden Zivilbevölkerung höchste Dankbarkeit ernten… 

 Selbst in Thüringen, unter einer Landesregierung von LINKE-SPD-GRÜNE positionieren sich Ramelow und seine Koalitionspartner dazu wie in vielen anderen ähnlichen Fällen nicht…Kein Wort auch von der Thüringerin Wagenknecht… In Moskau ist eine große Metrostation (Partisanskaja) dem Partisanen-Widerstand gegen die deutsche Hitler-Soldateska gewidmet.

Gitler-vizvolitel.jpg

Ausriß Wikipedia: “Hitler, der Befreier”, in ukrainischer Sprache. Deutsche Publikationen von 2016/2017 stellen den Aggressionskrieg Hitler-Deutschlands gegen die Sowjetunion als gerechten Krieg zur Befreiung der Völker der Sowjetunion vom bolschewistisch-stalinistischen Joch dar…

Verherrlicht wird zudem das Vorgehen der berüchtigten Wlassow-Armee an der Seite der Wehrmacht gegen die Sowjetunion. Auf der Krim, so ist zu lesen, hätten 20000 Krimtataren freiwillig an der Seite der deutschen Truppen den Kampf für die Befreiung ihrer Heimat vom Stalin-Regime aufgenommen. Gleiches gelte für 40000 Wolgatataren, 53000 Kosaken, 180000 Turkestaner, 110000 Kaukasier, allesamt “Bündnispartner”  beim Kampf der Wehrmacht gegen die Sowjetunion, wie es heißt. Viel Lob wird zudem dem bekanntermaßen grauenhaft-sadistischen Vorgehen von Wehrmacht und Kollaborateuren gegen sowjetische Partisanen gezollt. 

Was in den verherrlichenden Darstellungen fehlt(massive Kriegsverbrechen etc.) – siehe u.a.Wikipedia:

…Die Bezeichnung „ausländische Freiwillige“ war bei zahlreichen Rekruten nicht zutreffend, weil sie nur unter Druck einberufen werden konnten. Als die ersten Rekrutierungsbüros in den besetzten Gebieten eröffnet wurden, hatte man eigentlich einen größeren Andrang erwartet. Als im Verlauf des Krieges die Verluste immer höher wurden, fiel es zunehmend schwer, diese auszugleichen. Deshalb wurden viele zwangsrekrutiert. Zum Teil wurden Kriegsgefangene zum deutschen Waffendienst gezwungen. Dementsprechend niedrig war der Kampfwert der fremdländischen SS-Soldaten. Vor allem aus den Völkern des Balkan und der Sowjetunion desertierten viele (z. B. der Osttürkische Waffenverband der SS). Auch in Divisionen aus anderen Teilen Europas machte sich zunehmend Enttäuschung breit, als klar wurde, dass Hitler das Deutsche Reich zur Hegemonialmacht in Europa machen wollte und kein Interesse daran hatte, den unterworfenen Völkern Souveränität zu gewähren. Als durch das Vorrücken der alliierten Truppen ihre Heimatländer weit hinter der Front lagen, ließ bei vielen Waffen-SS-Truppen die Einsatzbereitschaft stark nach.

Andere Einheiten dagegen kämpften verlässlich an der Seite der Wehrmacht bis zum Ende in Berlin. Viele ausländische Waffen-SS-Einheiten kämpften vor allem gegen Ende des Krieges überaus fanatisch, da ihnen bei einer Niederlage des Dritten Reiches die Verfolgung und Hinrichtung in ihrer Heimat drohte. Nach dem Ende der Kampfhandlungen kam es deshalb auch vereinzelt zu Suiziden ausländischer Soldaten der Waffen-SS.

Kriegsverbrechen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch bei den ausländischen Freiwilligen kam es zu Morden und Kriegsverbrechen. Himmler förderte die Ausschreitungen und erfreute sich bisweilen an Schilderungen der bestialischen Kampfweise der bosnischen SS-Einheiten, welche auch für andere Einheiten, die mit der Partisanenbekämpfung beauftragt wurden (z. B. die Niederländer, welche später in der Division „Nederland“ Dienst taten), typisch war.

Die RONA, unter dem Kommando von Bronislaw Wladislawowitsch Kaminski, fiel bei der Niederschlagung des Warschauer Aufstandes (1944) durch ihre überaus brutale Kriegsführung auf. Die Soldaten der Division plünderten, mordeten und vergewaltigten. Als diePolen schließlich kapitulierten, stellten sie sogar ausdrücklich die Bedingung, dass Kaminskis Einheiten nicht zur Bewachung der Gefangenen eingesetzt werden durften.

Soldaten der SS-Division „Wiking“ erschossen 1941 in Galizien 600 Juden. Auch die 14. SS-Division „Galizische 1.“ war an derartigen Kriegsverbrechen beteiligt.

In die „Lettische Legion“, die später in der 15. und der 19. Waffen-Grenadier-Division der SS (lettische Nr. 1 und Nr. 2) aufging, wurden lettische Strafkommandos der Sicherheitspolizei und des SD eingegliedert, die zuvor (1941–1943) an zahlreichen Operationen der Vernichtung der Bevölkerung auf den Territorien Lettlands, Russlands und Weißrusslands beteiligt waren.

Die SS-Division Skanderbeg war zudem für die Deportation einiger hundert Juden aus dem Kosovo ins KZ Bergen-Belsen verantwortlich…

“Spiel im Schatten – Putins unerklärter Krieg gegen den Westen”. ARD-Tagesthemen 2016:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/04/spiel-im-schatten-putins-unerklaerter-krieg-gegen-den-westen-ard-tagesthemen-agitprop-juli-2016/

Rußlandfeindliche Politiker, Politschauspieler aus mitteleuropäischen Islamisierungsparteien schlagen angesichts wachsender Präsenz von Parteien, die ein gutes Verhältnis zu Rußland befürworten(AfD etc. im Wahlkampf 2016), aus wahlkampftaktischen Erwägungen etwas rußlandfreundlichere Töne an – während es bei der Verlängerung der Rußland-Sanktionen sowie der aggressiven NATO-Politik gegenüber Rußland bleibt – NATO-Mitglied Deutschland spielt dabei eine wichtige Rolle. Unvergessen ist die politische Unterstützung von Merkel, Gabriel, Gauck etc. für die rechtsextremistische ukrainische Multimillionärin und Oligarchin Timoschenko(“Russen abschlachten”).

Steinmeier blamiert sich auf dem Alexanderplatz:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/20/ukraine-2014-steinmeier-blamiert-sich-auf-dem-alexanderplatz-youtube-anklicken-kriegstreiber/

Steinmeier an die systemkritischen Demonstranten gerichtet.”Es gibt Zeiten, da muß man Stärke zeigen…Ihr solltet euch überlegen, wer hier die Kriegstreiber sind…Ihr habt kein Recht.”

(“Ihr habt kein Recht!” – Freudscher Versprecher?) 

Steinmeier bei Marionetten in Kiew:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/13/ukraine-2014-steinmeier-bei-marionetten-in-kiew-prompt-neue-terrorattacken-in-slawjansk-und-krematorsk-laut-regionalmedien/

Zeit-Leser:   Offenbar

lassen sich die Leute doch nicht mehr so leicht manipulieren.

Nun ja, es gibt eben inzwischen Alternativen, sowohl in der Informationsbeschaffung als auch in der Politik.

steinmeieralex1.jpg

Ausriß. “Stoppt die Nazis in der Ukraine.”

Welche Länder  bereits Rußland durch Angriffskriege erobern wollten: Polen, Frankreich, Deutschland…Machteliten dieser Länder haben die Schmach der Niederlage nicht vergessen, wie auch das aktuelle Verhältnis zu Rußland zeigt.

Das polnische Heer hatte bereits einmal Moskau erobert – an die Vertreibung der polnischen Invasionstruppen erinnert ein russischer Nationalfeiertag. Putin hatte 2005 den Tag der Befreiung Moskaus unter dem Namen “Tag der nationalen Einheit” wieder eingeführt .

“Russia overtakes Saudi Arabia as China’s top oil supplier”. RT 2016. Boom bei chinesischen Touristen in Rußland, neuerdings auch auf der Krim, volle Hotels. Wichtigster Krim-Airport in Simferopol 2016 mit Rekord-Auslastung. Die grotesk-bizarre Informationsblockade westlicher Medien gegenüber Rußland – westliche Tourismusbranche fürchtet Marktanteile-Verlust. US-Pop-Rock Band “Maroon 5? mit Juni-Konzert 2016 in Moskau. **

https://www.rt.com/business/348826-russia-china-oil-exports/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/29/russland-krim-vor-der-hauptsaison-2016-sehr-gute-und-gute-hotels-in-und-um-jalta-fast-ausgebucht-weiter-angebote-bis-zu-acht-euro-pro-nacht-fuer-billig-reisende/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/ukrainekrieg-krim-annexion-welche-argumente-stimmen-die-offiziellen-oder-die-von-rechtsexperte-reinhard-merkel/

IMG_0422 (5)

Der Frühflüge-Ankunft-Rhythmus auf der Krim, Juni 2016.

Ru3

Chinesischer Massentourismus in Rußland – Juni 2016, Blumenstadt Moskau.

Ru4

US-Pop-Rock Band “Maroon 5? mit Juni-Konzert 2016 in Moskau – Fans und Musiker vorm Ritz-Hotel. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/10/08/putin-62-the-guardian/

Ru5

Das “Schwalbennest” 2016 – weiter Touristenmagnet in Jalta. Der völkerrechtliche Status der jetzt nazifreien Krim:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/09/ard-tagesschau-verschweigt-tatsaechlichen-voelkerrechtlichen-status-der-krim-2015-keine-annexion-durch-russland-laut-renommierten-deutschen-voelkerrechtsexperten-wie-reinhard-merkelhat-russland/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/06/30/spd-steinmeier-und-die-wahlkampftaktik-2016-alte-afd-pegida-forderung-uebernommen-manoever-im-baltikum-fast-zwei-drittel-gegen-saebelrasseln-der-nato-faz-russland-sanktione/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/17/ukraine-krim-2014-grose-mehrheit-der-deutschen-laut-umfragen-gegen-rusland-sanktionen-volksvertreter-merkel-und-steinmeier-fur-rusland-sanktionen-neoliberale-demokratie-heute/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/13/medienkritische-website-propagandaschau-zu-bizarren-deutschen-medienberichten-ueber-putins-haltung-zur-krim-zdf-christian-sievers-claus-kleber-und-wienand-wernicke-luegen-dem-russischen-praes/

Ru7

Aeroflot-Airbus A330-300 pendelt täglich vollbesetzt zwischen Moskau-Scheremetjewo und Simferopol – zudem pendeln Maschinen von den zwei anderen Airports der russischen Hauptstadt. 

KRIMPutin

Krim-T-Shirt 2016.

Ru9

Polit-und Abenteuertouristen können den Krimaufenthalt problemlos für ein paar Tage – oder länger – in der Ostukraine-Konfliktregion unterbrechen.

Ru10

Arbeiten auf der Krim? Die regionale Tourismusbranche sucht wegen des Booms überall selbst per Poster Fachkräfte, Ungelernte – von Geschäftsleitern bis zu Barkeepern, Kassierern etc. “Arbeiten am  Meer!” Die Krim ist islamisierungsfrei, die öffentliche Sicherheit ist um ein vielfaches höher als etwa in Deutschland – gleich auf der anderen Seite des Schwarzen Meeres liegt genügend weit weg das neoliberale  Terror-und NATO-Land Türkei:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/06/29/tuerkei-mitgliedsland-des-kriegsbuendnisses-nato-serie-von-attentaten-neoliberale-politische-stabilitaet-in-welchen-staaten-die-letzten-jahre-viele-attentate-mit-hoher-opferzahl-stattfinden-und/

KrimRussia1

Krim-T-Shirt in Jalta, 2016.

KrimSU1

Andenkenstand in Sewastopol 2016.

JaltaAnd1

Fürs Andenkenfoto – Jalta, Strandpromenade 2016.n

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/ukrainekrieg-krim-annexion-welche-argumente-stimmen-die-offiziellen-oder-die-von-rechtsexperte-reinhard-merkel/

Was alles in Erklärungen, Mainstream-Medienberichten zum 22.Juni 1941 erwartungsgemäß fehlt, wegen Zensurbestimmungen unterschlagen wird:

Helmut Schmidt(SPD) als Nazi-Offizier, Kriegsverbrechen: “Herr Orlac, was ist denn Ihr Eindruck, wie sehr beschäftigt das Helmut Schmidt, dass er da als Batteriechef der Wehrmacht im Krieg getötet hat, auch die Frauen und Kinder in den Dörfern, die er beschossen hat?”(Deutschlandradio Kultur)

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/09/mainstream-aus-dem-land-adolf-hitlers-verhoehnt-ueblicherweise-auch-2016-das-gedenken-russlands-an-den-zweiten-weltkrieg/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/21/brasiliens-nazistisch-antisemitische-militardiktatur-hohe-militars-zu-herbert-cukurs-massenmorder-von-rigadu-hast-einen-einzigen-fehler-begangen-du-hattest-alle-juden-toten-sollen-hintergrun/

Wie heute in Deutschlands großen Buchgeschäften, entsprechenden Werken,  die Aktivitäten der Wehrmacht im Angriffskrieg interpretiert werden – Hinweis auf die Wertvorstellungen von Machteliten, den für die Herausgabe derartiger Bücher politisch Verantwortlichen , Islamisierungsparteien etc. : 

Aus dem Vorwort zur 15. (!) Auflage:

soldatenvolkvaterland.jpg

Ausriß:”…tapfer und treu, wie deutsche Soldaten seit Jahrhunderten für Volk und Vaterland ihr Leben hingegeben haben.” 

Auffällig ist, daß in sehr vielen Publikationen, die u.a. selbst in den deutschen Supermärkten massiv  verkauft werden, das Vorgehen von SS und Wehrmacht im Eroberungskrieg gegen Moskau als durchweg ethisch und hochmoralisch, ehrenhaft gewürdigt wird. SS und Wehrmachtssoldaten, ist häufig zu lesen, hätten das Leben für ihr deutsches Vaterland eingesetzt, ihr Vaterland verteidigt. Die Motivation der deutschen Wehrmachtsangehörigen sei Patriotismus, Vaterlandsliebe gewesen. Da derartige Publikationen nicht auf dem Verbotsindex stehen, reflektieren sie die Weltanschauung von Autoritäten und Machteliten. 

???????????????????????????????

 

Ausriß, alte und neue Werte.

“…Sie taten es aus ganz anderen Gründen, wobei hauptsächlich einer maßgeblich war: Sie liebten ihr Vaterland und waren Patrioten…”

“…gedenke ich in Ehrfurcht all derer, die Blut und Leben für Deutschland dahingaben…”

“…Gefallen, tot, gestorben für das Vaterland, alle ohne Ausnahme…”

“Treu erfüllen sie ihre soldatische Pflicht.”

HJJugendFührer

Ausriß.“Jugend dient dem Führer. Alle Zehnjährigen in die HJ”.

 

TreuhandSU

Ausriß – deutsche Treuhand in der Sowjetunion.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/10/08/putin-62-the-guardian/

Wie EU und NATO erwartungsgemäß Nazis, Neonazis, Faschisten, Antisemiten der Ukraine unterstützen:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/06/21/eu-sanktionen-gegen-russland-2016-um-halbes-jahr-verlaengert-schuldige-an-rd-1-5-millionen-kriegstoten-im-voelkerrechtswidrigen-irakkrieg-sowie-an-kriegsverbrechen-gegen-die-donbass-zivilbevoelkeru/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)