Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Kauf-Wohnraum in Großstädten wurde 2011 um durchschnittlich 26 Prozent teurer – eine schlechte Nachricht für Ärmere, Wenigverdienende.

Mittwoch, 04. Januar 2012 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/25/brasiliens-bischof-angelico-sandalo-bernardino-zur-politischen-krise-des-landes-zu-rechtsungleichheit-und-slums/

Laut Landesmedien wurden die Preise in Millionenstädten wie Sao Paulo, Rio, Belo Horizonte, Recife, Salvador, Fortaleza und Brasilia untersucht. Die brasilianischen Slums verzeichneten auch 2011 sichtlich rasches Wachstum.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/28/macunaimas-haben-die-macht-im-lande-ubernommen-brasilianischer-philosoph-jose-arthur-giannotti-das-grundschulwesen-ist-ein-skandal-ein-grosteil-der-lehrer-kann-weder-teilen-noch-multipliziere/

cachoneu.JPG

Wo gehts hier bitte zum Boom? Slumkate 2011 in Sao Paulo. Nicht selten 15 Personen auf weniger als 20 Quadratmetern.

“Wenn es ein Land gibt, in dem das Volk die Krise nicht erlebte, dann war es dieses hier!”(Lula)

Ungezählte Behinderte hausen in den Slums: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/05/brasiliens-hohe-rate-von-behinderten-2391-prozent-der-bevolkerung-gegenuber-rund-1-prozent-in-hochentwickelten-landern-laut-studien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/04/leben-wie-die-halfte-der-einkommensbezieher-brasiliensamtliche-angaben-fur-samtliche-ausgaben-pro-tag-umgerechnet-zwischen-26-und-5-euro-zur-verfugung/

O-Globo-Kolumne 2012 zu Brasiliens Tourismussituation:”Mehr Brasilianer reisen ins Ausland als Ausländer zu uns. Brasilien ist ein teures Reiseziel – die Infrastruktur des Landes ist prekär.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/bundesprasident-christian-wulff-dilma-rousseff-und-der-zugige-bau-des-neuen-atomkraftwerks-angra-3-bei-rio-de-janeiro-mit-deutscher-bundesburgschaft/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

“Boom”-Land Brasilien:”Slum-Wachstum ist Rückschritt.”(O Globo) Mehr Slumbewohner – selbst laut offiziellen Angaben. Erstes Rousseff-Amtsjahr. **

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

(more…)

Über 145 Erdrutschtote in Rio de Janeiro – Banditenkommandos feuern auf Rettungskräfte. Illegale Bebauung von Risikozonen und rasches Slumwachstum verschlimmern Erdrutschfolgen bei üblichen Tropenregen. ThyssenKrupp und Klimafolgen in Rio de Janeiro.

Dienstag, 06. April 2010 von Klaus Hart

Staatschef Lula, der sich in Rio aufhält, rief die Bewohner von Risikozonen auf, diese angesichts der Regenfälle umgehend zu verlassen. Der Präsident räumte damit ein, daß nach acht Regierungsjahren entgegen offiziellen Versprechen sowie geltenden Gesetzen immer noch ungezählte Brasilianer in allgemein bekannten Gefahrenzonen wohnen – was von den staatlichen Stellen bewußt-fahrlässig toleriert wird. http://www.estadao.com.br/noticias/cidades,lula-e-cabral-pedem-para-que-populacao-deixem-areas-de-risco-,534449,0.htm

Rio-Gouverneur Sergio Cabral von Lulas Co-Regierungspartei PMDB beschuldigte kurioserweise die politische Elite für die Risikobebauung.  http://g1.globo.com/Noticias/Politica/0,,MUL1558746-5601,00-GOVERNADOR+DO+RIO+DIZ+QUE+MAIORIA+DOS+MORTOS+ESTAVA+EM+AREAS+DE+RISCO.html

Erdrutsch-Hintergrundtext: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/07/erdrutsche-uberschwemmungen-in-brasilien-uber-140-tote-immense-schaden-wegen-korrupten-politikern-und-bewuster-fahrlassigkeit/

http://odia.terra.com.br/portal/rio/html/2010/4/traficantes_do_morro_dos_prazeres_trocam_tiros_com_pms_73555.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/06/erdrutschkatastrophen-wegen-tropenregen-in-rio-de-janeiro-meiste-der-bisher-uber-80-opfer-in-den-mehr-als-800-slums/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/06/thyssenkrupp-neues-stahlwerk-erhoht-den-co2-ausstos-von-rio-de-janeiro-um-763-prozent-melden-landesmedien-der-preis-des-fortschritts-o-precocruel-do-progressonoblat/

“lokale Militärdiktatur” über Slums von Rio – Grünen-Politiker Alfredo Sirkis: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/07/weiter-folter-in-brasilien-lokale-militardiktatur-des-organisierten-verbrechens-uber-slums-unter-lula-regierung-laut-brasilianischem-grunen-politiker-alfredo-sirkis-peter-scholl-latour-uber-bra/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/06/geist-von-schonfarberei-und-greenwashing-umweltjournalist-norbert-suchanek-uber-un-habitat-5-in-rio-de-janeiro/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/06/weiterer-brasilianischer-burgerrechtler-unter-lula-ermordet-pedro-alcantara-55-landgewerkschaftsfuhrer-starb-durch-funf-kopfschusse-von-pistoleiros-morddro-seit-etwa-funf-jahren-bisher-noch-kein/

Erdrutsche und Schlammlawinen in Brasilien: Rio de Janeiros Gouverneur Sergio Cabral(PMDB) erlaubte per Dekret Bauten in Risikozonen, kritisieren Landesmedien. Fehlender Umweltschutz bewirkte jüngste Katastrophen.

Dienstag, 05. Januar 2010 von Klaus Hart

Brasiliens perverse Sozialkontraste, Slums in Risikozonen sind Hauptgrund der jüngsten Erdrutsche mit vielen Toten, betonen brasilianische Experten in Landesmedien.

Montag, 04. Januar 2010 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)