Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Französischer Umweltaktivist und Biologe Pierre Jauffret(72) in Brasilien ermordet. Kopenhagen und Amazonien. Teilstaat Pará berüchtigt wegen Verfolgung von Umweltaktivisten und Geistlichen. Gouverneurin Carepa aus Lulas Arbeiterpartei PT. Französischer Diplomat zum Tatort. Morde an 5 Umweltaktivisten bei Curitiba.

Dienstag, 15. Dezember 2009 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/Noticias/Brasil/0,,MUL1416163-5598,00-POLICIA+INVESTIGA+MORTE+DE+BIOLOGO+FRANCES+NO+PARA.html

Gemäß ersten Ermittlungen war Pierre Jauffret offenbar von mehreren Personen der Kopf eingeschlagen worden. Der in Toulon Geborene wechselte 1963 nach Brasilien und studierte unter anderem die Schmetterlingswelt Amazoniens. Seit über einem Jahr hatten er und sein Sohn immer wieder Morddrohungen erhalten, weil beide versuchten, die Zerstörung eines Naturschutzgebietes von 25 Hektar nicht zuzulassen. Dieses Naturreservat wurde von beiden verwaltet. Wie üblich in Brasilien, reagierten die Sicherheitsbehörden nicht auf die Morddrohungen gegen die beiden Franzosen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/30/holzfirmen-spenden-an-lulas-arbeiterpartei-pt-im-gegenzug-illegale-abholzung-in-amazonien-erlaubt-laut-veja/

Leonardo Boff 2010 :“Lula machte die größte Revolution der sozialen Ökologie des Planeten, eine Revolution für die Bildung, ethische Politik.“ 

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/15/weiterer-katholischer-priester-in-brasilien-ermordet-alvino-broering-erstochen-in-santa-catarina-deutsche-schweizerische-reisenwarnungen-menschenrecht-auf-sicherheit-unter-lula/

Morde an 5 Umweltaktivisten nahe der einstigen Modellstadt Curitiba:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/26/funf-umweltaktivisten-in-brasilien-ermordet-serie-von-gewalttaten-gegen-umweltschutzer-des-tropenlandes/

(more…)

Brasilien: Mehr Gewalttaten gegen Frauen in Rio de Janeiro – 2008 Zunahme um 37 Prozent gegenüber 2007 bei “häuslicher Gewalt”. Lulas Sicherheitspolitik. Gewalt-Machismus, Gewalt-Pornos, “Verrohung der Gesellschaft”.

Samstag, 02. Mai 2009 von Klaus Hart

Laut Angaben des Instituts für Öffentliche Sicherheit(ISP) stiegen die registrierten Vergewaltigungen um 6,9 Prozent im Teilstaat Rio an – 2,2 Prozent der Vergewaltigten waren danach höchsten fünf Jahre alt, 7,4 Prozent der Opfer in der Altersgruppe zwischen 6 und 11 Jahren. Die Region Duque de Caxias, eine riesige Slumregion im Großraum Rios, lag bei Gewalt gegen Frauen erneut an der Spitze. Die Dunkelziffer bei solchen Verbrechen ist sehr hoch, da ein Großteil in den rechtsfreien Räumen der Slums begangen wird.

Statistik 2006-2007: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/01/gewalt-gegen-frauen-in-rio-de-janeiro-mehr-morde-und-vergewaltigungen/

b9.JPG

Camamu 2011 – Mann tritt, schlägt auf offener Straße eine Frau zusammen, Bus muß deshalb anhalten – Bewohner schauen zuhttp://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/24/vergewaltigung-padophilie-erzwungene-abtreibung-das-videogame-rapelay-kostet-in-sao-paulos-city-auch-fur-kinder-im-strasenverkauf-umgerechnet-nur-3-euro/

frauengewaltprotest.jpg

Protest in Sao Paulo: Keine Gewalt gegen Frauen

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)