Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens endlose Korruptionskrise der Rousseff-Regierung: Keine Bestrafung der sechs nach Medienenthüllungen wegen Korruptionsverdacht entlassenen Minister, laut Folha de Sao Paulo. Brasiliens Menschenrechtslage vor dem deutsch-brasilianischen Jahr 2013/2014. Bundespräsident Christian Wulff bei Obdachlosen Sao Paulos.

Dienstag, 03. Januar 2012 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/25/brasiliens-bischof-angelico-sandalo-bernardino-zur-politischen-krise-des-landes-zu-rechtsungleichheit-und-slums/

“Ministros que deixaram o governo Dilma por suspeitos de corrupcao nao foram punidos.”

2012 wird in Brasilien Jahr des mit Spannung erwarteten Gerichtsprozesses gegen die Angeklagten des Mensalao-Skandals. Korruption unter Lula-Rousseff. **

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/10/wahlen-in-rusland-und-in-brasilien-wie-unterschiedlich-mainstream-und-politschauspieler-reagieren/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/bundesprasident-christian-wulff-dilma-rousseff-und-der-zugige-bau-des-neuen-atomkraftwerks-angra-3-bei-rio-de-janeiro-mit-deutscher-bundesburgschaft/

dilmaereniceamtsubergabe.JPG

Erenicegate – Zeitungsausriß.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/religionen/1624771/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/steinigen-im-iran-unter-ahmadinedschad-und-in-brasilien-unter-lula-lula-konnte-sich-uber-die-tatsache-beunruhigen-das-brasilien-zu-den-landern-gehort-in-denen-am-meisten-gelyncht-wird-jose/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

wulfflancelotti1.JPG

Wulff und Menschenrechtspriester Julio Lancelotti.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/26/brasiliens-systematische-morde-an-obdachlosen-prasidentin-rousseff-raumt-erstmals-sauberungsaktionen-limpeza-humana-gegen-strasenbewohner-ein/

Deutscher Bundespräsident Christian Wulff und die Obdachlosen Brasiliens: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/05/erneut-obdachloser-sao-paulos-verbrannt-polizei-ermittelt-wegen-verbrechenshintergrund-deutscher-bundesprasident-wulff-besucht-obdachlosengemeinde-der-megacity/

obdachloserverbranntbras.JPG

Überreste des Mannes und des Müllkarrens, Zeitungsausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

In nicht wenigen mitteleuropäischen Mainstream-Medien ist derzeit die Erwähnung der gravierenden Menschenrechtslage Brasiliens, das Zitieren von kirchlichen Menschenrechtsaktivisten zu Folter, Todesschwadronen, Lynchen, offenbar verboten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/18/matices-medien-staat-und-gesellschaft-in-lateinamerika-anklicken/

Brasilien und Afghanistan-Krieg: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/02/brasilien-liefert-embraer-kampfflugzeuge-fur-den-afghanistankrieg-a-29-super-tucano-mindestens-20-maschinen-fur-355-millionen-dollar/

(more…)

Brasiliens Spezialdemokratie und der sechste entlassene Minister im ersten Rousseff-Amtsjahr: In einer parlamentarischen Demokratie wäre bereits das ganze Ministerkabinett gefallen, vielleicht sogar die Premierministerin selbst, urteilen Brasiliens Qualitätsmedien. “Welcher Minister ist der nächste?” Mindestens fünf weitere Entlassungskandidaten.

Donnerstag, 27. Oktober 2011 von Klaus Hart

In den Analysen großer Qualitätsmedien wird als bedenklich betrachtet, daß jene nur dem Namen nach kommunistische Partei PCdo B, die Sportminister Orlando Silva stellte, nun auch den Nachfolger präsentiert. Damit werde erneut auf eine Weise politisch verändert, damit alles bleibe wie es ist.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/24/brasilien-und-korruption-regierung-stark-verargert-uber-neue-einstufung-durch-transparency-international-politische-farce/

Nach dem Mensalao-Korruptionsskandal um Parteien-und Abgeordnetenkauf unter der Lula-Regierung sowie gravierenden Menschenrechtsverletzungen hatte aus Europa das Lob für Lulas Regierungsstil  stark zugenommen, regnete es später Preise und Doktorhüte. Einer der unter Lula Gestürzten, Finanzminister Antonio Palocci, wurde zuerst Wahlkampfmanager von Dilma Rousseff und danach ihre rechte Hand als Chefminister des Zivilkabinetts, mußte nach Medienenthüllungen als erster entlassen werden.

Die andere Sicht: Hillary Clinton bezeichnete 2012 laut Landesmedien den Kampf von Dilma Rousseff gegen die Korruption sowie die Regierungstransparenz unter Rousseff als beispielhaft. Die Staatschefin habe damit entsprechende globale Standards und Normen geschaffen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/26/brasiliens-endlose-korruptionskrise-staatsprasidentin-dilma-rousseff-mus-nach-langem-vergeblichen-strauben-nun-auch-sportminister-orlando-silva-entlassen-ohne-die-enthullungen-der-investigativen-me/

“Für die FIFA ein Feind weniger.”(O Globo)

paloccidilmarenda.JPG

Rousseff mit ihrem Lieblingsminister Antonio Palocci, Chef des Zivilkabinetts.

orlandosaiglobo.JPG

Ausriß.

Wie Sportminister Orlando Silva Fußball-WM und Olympische Spiele vorbereitete:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/27/brasilien-sportliche-betatigung-weiterhin-wenig-beliebt-laut-studie-minderheit-die-sport-treibt-ist-mannlich-jung-und-reich/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/15/brasilien-streiks-auf-stadion-baustellen-in-rio-de-janeiro-und-belo-horizonte-angemessenen-lohn-bessere-arbeitsbedingungen-gefordert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/07/30/wm-gruppenauslosung-in-rio-de-janeiro-protestdemo-von-fusballfans-parteien-intellektuellen-menschenrechtsorganisationen-fordert-entlassung-von-cbf-chef-ricardo-teixeira-stopp-der-vertreibungen-wg/

“Brasilien versinkt im Sumpf der Korruption.” Die Welt

http://de.nachrichten.yahoo.com/brasilien-versinkt-im-sumpf-der-korruption-145908306.html

“Der Rücktritt Silvas zeigt, dass erhebliche Teile der Regierung Rousseff korrupt sind. Sie regiert seit Anfang Januar und hat mit Silva den sechsten Minister ihres Kabinetts verloren.”

(more…)

Brasiliens Korruptionskrise: Präsidentin stoppt Kampf gegen Korruption in der Regierung, bevor er überhaupt begonnen hat, kritisieren Landesmedien. Keine eigene Aufklärung durch Rousseff, nur bestenfalls Zurückweichen wegen Medienenthüllungen, lauten Politikanalysen. Rousseff und Lieblingsminister Palocci. Menschenrechtslage in Rio de Janeiro.

Dienstag, 06. September 2011 von Klaus Hart

Laut brasilianischen Medienanalysen habe Rousseff klargestellt, daß sie gegen eine echte Säuberung des Staats-und Regierungsapparats von korrupten, belasteten Figuren ist. Von Medienenthüllungen wolle sie sich nicht unter Druck setzen lassen. Auf jüngste gravierende Enthüllungen gab es daher aus dem Präsidentenpalast keine Reaktion mehr, die Belasteten haben offenbar nichts zu befürchten. Entsprechend machen sich die Medien immer mehr über die Rouseff-Regierung lustig. Unter Rousseff bekämen vielmehr Belastete früherer Skandale, darunter des Mensalao-Skandals von 2005 um Abgeordneten-und Parteienkauf, wieder zunehmend mehr politischen Einfluß. Zudem spreche der Fall Jaqueline Roriz Bände – die Arbeiterpartei Lulas hatte im Parlament massiv dafür gestimmt, daß die belastete Politikerin ihren Abgeordnetensitz behält. Dies wird als Aktion von großer Symbolkraft gewertet. Erinnert wird zudem an Skandale, für die Rousseff allein die Verantwortung trug, darunter “Erenicegate”. Die jüngst entlassenen Minister waren immerhin von Rousseff ausgewählt und ernannt worden – wären ohne Medienenthüllungen allesamt weiter in ihren Ämtern.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/01/brasilias-korruptionskrise-landespresse-lacht-erneut-uber-propagandaerfolg-von-dilma-rousseff-im-ausland-image-ist-alles/

Der Fall Jaqueline Roriz – von hoher Symbolkraft für den Rousseff-Stil, wie Brasiliens Medien betonen:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/01/brasiliens-korruptionskrise-medien-verurteilen-parlaments-amnestie-fur-abgeordnete-jaqueline-roriz-die-bei-entgegennahme-von-schmutzigem-geld-gefilmt-worden-war-arbeiterpartei-fraktionschef-vac/

dilmaereniceamtsubergabe.JPG

Ausriß: Erenicegate – Dilma Rousseff bestimmt 2010  zu ihrer Nachfolgerin als Chefministerin der Lula-Regierung just Erenice Guerra, eine enge Freundin. Schon kurz darauf muß diese nach Medienenthüllungen entlassen werden, Hinweis auf Rousseffs Auswahlkriterien, in Europa mit viel Lob bedacht. 

foltertododiapastoralglobo.JPG

“Folter noch jeden Tag.”(2011)

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/13/lula-regierung-wird-attacke-auf-brasilianerin-in-der-schweiz-nicht-akzeptieren-dazu-nicht-schweigen-brasilien-sei-beispiel-fur-gutes-zusammenleben-mit-auslandern/

Dilma Rousseffs Lieblingsminister Palocci, ihr Wahlkampfchef der Präsidentschaftskampagne 2010 – in Europa als gute Wahl applaudiert, indessen längst entlassen:

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/14/dilma-rousseff-macht-antonio-palocci-zum-chefminister-des-zivilkabinetts-ihrer-regierung-hatte-selber-diesen-posten-kommentar-uberflussig/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)