Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Sebastiano Nicomedes, Tiao – Ex-Obdachloser, Stückeschreiber, Buchautor, einer der Führer der nationalen Obdachlosenbewegung. Gesichter Brasiliens. Obdachlosenvertreibung und Fußball-WM 2014, olympische Spiele 2016. “Lulas Delirien in der Financial Times”. Nina Laurindo, Soziologin im Franziskanerkloster Sao Paulos.

Samstag, 24. April 2010 von Klaus Hart

 sebastianonicomedestiao1.jpg

”Für mein neuestes Stück bin ich durch ganz Brasilien gereist, habe in Millionenstädten wie Rio de Janeiro, Belo Horizonte, Curitiba und Porto Alegre beobachtet, wie man die Obdachlosen wegen der herannahenden Fußball-WM vertreibt. Denn jetzt werden ja ständig FIFA-Delegationen empfangen, will man denen die Austragungsorte so attraktiv wie möglich präsentieren. Bei diesen Säuberungen geht es um das Landesimage und um die Werbung für Investitionen. Unser Staatspräsident müßte den Austragungsorten die Bedingung stellen, mit den Geldern nicht nur teure Fußballstadien zu bauen, sondern auch die Obdachlosen zu integrieren, sie als Arbeitskräfte für die WM einzusetzen. Nach dem unaufgeklärten Massaker von 2004 wurden auch die Zeugen liquidiert –  und wir stellen immer häufiger fest, daß Polizisten als Obdachlose verkleidet sich unter die Straßenbewohner mischen.”

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/21/soziale-ungleichheit-in-brasilien-gesunken-laut-offiziellen-zahlen-chefkolumnist-clovis-rossi-erklart-zum-x-ten-male-die-statistiktricks-da-ungleichheit-unter-lula-wuchs/

Armutsgrenze in Deutschland und Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/28/deutschlands-armutsgrenze-940-euro-monatseinkommen-in-brasilien-umgerechnet-rund-50-euro/

Frankfurter Buchmesse 2013 und Brasiliens Mensalao-Demokratie:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/17/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-literatur-und-landesrealitaet-keinerlei-veranstalterhinweis-auf-gravierende-menschenrechtslage-auf-daten-und-fakten-von-amnesty-international-und-bras/

(more…)

Saft aus Zuckerrohr herausholen – im Werkstattprojekt der bischöflichen Obdachlosenpastoral von Sao Paulo. Gesichter Brasiliens.

Montag, 29. März 2010 von Klaus Hart

“Soziale Säuberungen” in Brasilien: Film von Regisseurin Teresa Aguiar über das systematische Töten von Obdachlosen in Rio de Janeiro vor dem Besuch von Königin Elizabeth. “Wegen der Fußball-WM 2014 und der Olympischen Sommerspiele 2016 werden zugunsten des Landesimages bereits die Städte von Obdachlosen gesäubert, werden sie rücksichtslos vertrieben.” Soziologin Nina Laurindo, Projektkoordinatorin im Franziskanerkloster Sao Paulo.

Sonntag, 28. März 2010 von Klaus Hart

Trailer anklicken: http://www.topografiadeumdesnudo.com.br/trailer.html

Hintergrund: http://www.topografiadeumdesnudo.com.br/index.html

Nina Laurindo: “Wegen Fußball-WM und Olympischen Spielen sollen die Obdachlosen an die Slum-Peripherie, werden die Asyle der Stadtzentren geschlossen.”

ninalaurindo.jpg

Soziologin Nina Laurindo, Franziskanerkloster Sao Paulos.

“Bürgermeister Kassab und Vize-Präfektin Alda Marco Antonio schließen die Obdachlosen-Nachtasyle in der City Sao Paulos. Es gibt die klare Orientierung, die Abgerissenen, Zerlumpten in entfernte Regionen, vor allem an die Peripherie der Ostzone Sao Paulos zu transferieren. Unfähig, mit dem Drama der Straßenbewohner umzugehen, scheint die Präfektur just jenen alles nehmen zu wollen, die ohnehin schon nichts mehr haben.” (Folha de Sao Paulo)

Sebastiano Nicomedes: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/24/sebastiano-nicomedes-tiao-ex-obdachloser-stuckeschreiber-buchautor-einer-der-fuhrer-der-nationalen-obdachlosenbewegung-gesichter-brasiliens-obdachlosenvertreibung-und-fusball-wm-2014-olympisc/

http://www.bpb.de/publikationen/JU16H0,0,Vom_Umgang_mit_der_Diktaturvergangenheit.html

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)