Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Bundeskanzlerin Angela Merkel reagiert unter wachsendem öffentlichen Druck fünf Tage verspätet schließlich doch noch mit üblichen Worten auf den Horror von Köln, nicht aber von Berlin, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Bielefeld etc., die fremdenfeindlichen rassistischen Übergriffe. Was alles fehlt. Keine Regierungserklärung oder Fernsehansprache – Gabriel, Gauck, Steinmeier etc. schweigen weiter. Belgische Politikerin Anke van der Meersch auf Pegida-Kundgebung 2015 in Dresden. Wie Zeitschrift “EMMA” reagiert:”Terror”. “Islamisten sind Rassisten! Ahmad Mansour kritisiert die Extrabehandlung von muslimischen Mädchen im Schwimmunterricht etc.” (Emma)

Dienstag, 05. Januar 2016 von Klaus Hart

“Ich zweifle an unserem Rechtsstaat” – Video von Russia Today – Hinweis auf lebenslange, von den politisch Verantwortlichen zynisch einkalkulierte negative Spätfolgen für die Psyche der betroffenen deutschen Frauen:https://www.youtube.com/watch?v=RRDGNa7ejps

“Die Mädchen werden ihres Lebens nicht mehr froh, denen das passiert ist. Die werden immer mit Angst durchs Leben gehen.”

“Bundeskanzlerin Merkel telefoniert mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Nachmittag mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker über die Straftaten in der Silvesternacht im Umfeld des Kölner Hauptbahnhofs gesprochen.

Die Bundeskanzlerin drückte ihre Empörung über diese widerwärtigen Übergriffe und sexuellen Attacken aus, die nach einer harten Antwort des Rechtsstaats verlangen. Es müsse alles daran gesetzt werden, die Schuldigen so schnell und so vollständig wie möglich zu ermitteln und ohne Ansehen ihrer Herkunft oder ihres Hintergrundes zu bestrafen.

Die Bundeskanzlerin ließ sich von der Oberbürgermeisterin über die Ergebnisse des heutigen Krisentreffens von Polizei und städtischen Behörden berichten. Auch mit Bundesinnenminister de Maizière steht die Bundeskanzlerin in engem Kontakt und lässt sich über die Ermittlungsarbeiten informieren.”

Keine Rede in der offiziellen Verlautbarung von Hamburg, Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Bielefeld, Stuttgart, anderen deutschen Städten…

Reker trotz politischer Verantwortung für Köln-Horror immer noch OB…

Resultate der Merkel-Gabriel-Politik:http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_76558162/uebergriffe-in-koeln-was-ein-tuersteher-an-silvester-erlebte.html

Belgische Politikerin Anke van der Meersch auf Pegida-Kundgebung 2015 in Dresden  – straff gesteuerter deutscher Mainstream zitierte die Politikern nicht, natürlich wurde sie auch nicht vom Staatsfunk interviewt:

“Frauen sind fürwahr das erste Opfer der wachsenden Islamisierung…Als Politikerin ist es meine Pflicht, vor der Frauenfeindlichkeit des Islams zu warnen. Allah liebt keine Frauen. Der Islam propagiert Haß. Haß gegen Ungläubige, aber auch gegen Frauen, die als minderwertig betrachtet werden. Das öffentlich sichtbare Markenzeichen dieser Minderwertigkeit ist das Kopftuch, das Symbol der Unterdrückung. Burka und Kopftuch sind de facto identisch…Sklavinnen – das ist die einzige reservierte Rolle für die Frauen in der islamischen Welt…Als Frau möchte ich mit Respekt behandelt werden.”

“Multikulturell bedeutet häufig multikriminell.”

Zahlen politisch Verantwortliche aus der Privatschatulle den betroffenen Frauen von Köln, Hamburg für das Erlittene, Islamisierungsfolgen eine angemessene Entschädigung, sind bereits Anwälte entsprechend aktiv?

“Merkels Bahnhof”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/05/merkels-bahnhof-journalistenwatch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/05/sie-rissen-mir-den-slip-vom-koerper-bildzeitung-2016-zur-neuen-frauen-und-islamisierungspolitik-unter-merkel-gabriel-zum-geplanten-horror-von-koeln-hamburg-stuttgart-etc/

HamburgAttackenwieKöln16Bild2

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/24/reaktionen-auf-weihnachtsansprache-von-joachim-gauck-2014-was-in-der-ansprache-alles-fehlt/

Ausriß. “Sie rissen mir den Slip vom Körper”. Bildzeitung zu den neuesten Resultaten offizieller Islamisierungs-und Frauenpolitik von SPDCDU.

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015

Wer in den letzten Jahren, oder noch im Dezember 2015  die Vorfälle von Köln, Hamburg, Stuttgart etc. aufgrund der Faktenlage unschwer vorhergesagt hätte, gar in den heutigen  skurrilen TV-Talkrunden, wäre erwartungsgemäß verleumdet, diffamiert, als Journalist mit der heute üblichen Methode des Berufsverbots per Auftragsentzug bestraft worden. Dabei war offenkundig, daß sich die für Gewaltförderung zuständigen Autoritäten an entsprechenden internationalen Erfahrungen orientieren, die aus zahlreichen Ländern mit Gewalt-Gesellschaftsmodell vorliegen. 

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/04/systemkritische-oppositionsbewegungen-pegida-und-legida-am-4-1-2016-in-dresden-und-leipzig/

 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)