Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Sie rissen mir den Slip vom Körper”. Bildzeitung 2016 zur neuen Frauen-und Islamisierungspolitik unter Merkel-Gabriel, zum gezielt und planmäßig vorbereiteten Horror von Köln, Hamburg, Stuttgart etc. Übliches scheinheiliges Betroffenheitsgesülze der Politschauspieler, weiterhin keine Amtsenthebungen, Rücktritte in Berlin – sogar politisch verantwortliche Kölner OB Reker noch im Amt . Wer die Täter nach Deutschland importierte. “Merkels Bahnhof”. Journalistenwatch. SPD-Vizekanzler Gabriel nach Kuba…

 

“Ich zweifle an unserem Rechtsstaat” – Video von Russia Today – Hinweis auf lebenslange, von den politisch Verantwortlichen zynisch einkalkulierte negative Spätfolgen für die Psyche der betroffenen deutschen Frauen:https://www.youtube.com/watch?v=RRDGNa7ejps

“Die Mädchen werden ihres Lebens nicht mehr froh, denen das passiert ist. Die werden immer mit Angst durchs Leben gehen.”

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015

Vergewaltigungskultur in Entwicklungsländern. Neues Gesetz über Indianerverbrechen: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/09/brasilien-2015-spektakulaeres-politisch-unkorrektes-gesetz-gegen-indianer-verbrechen-von-abgeordnetenhaus-in-brasilia-erlassen-buerger-staatliche-institutionen-und-ngo-muessen-indio-verbrechen-anz/

“Es hätte Tote geben können – Spießrutenlauf für Frauen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/07/es-haette-tote-geben-koennen-spiessrutenlauf-fuer-frauen-bildzeitung-2016-die-islamisierungsmethoden-der-deutschen-autoritaeten-immer-neue-einzelheiten/

Deutsche Regierungspolizei hält sich gemäß Vorgaben von interessierter Seite offenbar weiter strikt an allgemein bekannte Regeln des importierten Gewalt-Gesellschaftsmodells anderer Länder: Dort wird die Polizeipräsenz populistisch  teils enorm verstärkt, was die effiziente Bevölkerungskontrolle durch die Diktatur des organisierten Verbrechens indessen keineswegs reduziert, lediglich dem Steuerzahler immer höhere Polizeikosten aufbürdet. Gewaltkriminalität nimmt sogar unter den Augen der Polizei sehr stark zu, No-Go-Areas wachsen rasch an, Polizei und organisiertes Verbrechen sind liiert, man  kennt sich persönlich. Parteipolitiker nutzen das organisierte Verbrechen u.a. auf verschiedenste Weise, um gewünschte Wahlergebnisse zu erzielen. Daß Polizeibeamte in großer Zahl dem offenen Verkauf harter Drogen aus nächster Nähe zuschauen und nicht eingreifen, also gemeinsame Sache mit der Rauschgiftmafia machen, gehört zu den üblichen Beobachtungen in Ländern mit Gewalt-Gesellschaftsmodell. 

Merkel zum Anschlag in Istanbul: “Ziel der Terroristen ist unser freies Leben”. DER SPIEGEL

Angela Merkel am 12.1. 2016 zu “internationalem Terror”: “Sein Ziel aber ist immer dasselbe: Es ist unser freies Leben in freien Gesellschaften.” Merkel äußerte sich nicht zu stetig erhöhter Zahl von terrorbereiten Islamisten sowie Gefährdern in Deutschland, ebensowenig zu den ungezählten Sexmob-Opfern der letzten Zeit, deren “freies Leben” durch die Politik von Regierung und Islamisierungsparteien stark eingeschränkt wird – siehe Köln, Hamburg, Berlin, Düsseldorf etc….

HamburgAttackenwieKöln16Bild2

 

Ausriß. “Sie rissen mir den Slip vom Körper”. Kulturbereicherung nach dem Gusto der Machteliten und ihrer Politschauspieler.

Hamburg/Köln – Junge Männer im Alter von 18 bis 24 bedrängen Frauen, greifen ihnen in den Schritt, fassen ihnen an die Brüste – solch widerliche Szenen haben sich in der Silvesternacht auf dem Kölner Domplatz und auch auf der Amüsiermeile Reeperbahn in Hamburg abgespielt.

Gegen 1.30 Uhr erzeugte auf der Reeperbahn eine große Gruppe Männer eine künstliche Panik, bedrängte dann die Besucher auf der Großen Freiheit.

Laut Zeugen waren es überwiegend junge Ausländer (vermutlich Nordafrikaner) die sich in Gruppen zusammen rotteten, junge Frauen belästigten. Zunächst nur verbal („Schlampe“, „Fikki Fikki“). Dann wurden Opfer eingekesselt, beklaut. Die Männer griffen ihnen an die Brüste, in den Schritt…

Köln – Sie trieben die Frauen zusammen, belästigten sie sexuell und bestahlen sie. Ein Sex-Mob versetzte Frauen in Köln und Hamburg in der Silvesternacht in Angst.

Ganz Deutschland diskutiert die unfassbaren Überfälle. Viele fragen sich: Wie kann ich mich DAVOR schützen? Und wie kann ich helfen, wenn ich Zeuge solcher Übergriffe werde? Bildzeitung zur Merkel-Gabriel-Politik

Das Politiker-und Medien-Tabu: Massenhaft ins Land geholte sexuelle Analphabeten, Resultate…Über die in islamischen Staaten wie Afghanistan oder Pakistan, in Afrika üblichen Sexualpraktiken darf in deutschen Medien bisher nicht berichtet werden.

seyranates1.jpg

“Der Islam braucht eine sexuelle Revolution” – Seyran Ates.

ates10.jpg

Ausrisse.

ates7.jpg

ates8.jpg

KraftSPDNRW16

Ausriß TS. Auch Hannelore Kraft, SPD, Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, schweigt zum Problem des Imports von sexuellen Analphabeten.Trotz der direkten Verantwortung für den Sexmob-Horror von Köln und Düsseldorf ist Kraft immer noch im Amt. Nicht nur in NRW sind sehr viele Deutsche der Auffassung, daß die SPD-Politikerin – ebenso wie andere Kabinettsmitglieder – klar den Amtseid gebrochen hat(Schaden vom deutschen Volk wenden etc.).

Zahlen politisch Verantwortliche aus der Privatschatulle den betroffenen Frauen von Köln, Hamburg für das Erlittene, Islamisierungsfolgen eine angemessene Entschädigung, sind bereits Anwälte entsprechend aktiv?

KölnTäterunbekanntBild1

Ausriß – die nahezu von jedermann erwartete Positionierung der deutschen Regierungspolizei fünf Tage nach dem Horror von Köln:”Wir wissen nicht, wer die Täter sind.”

Auch die politisch verantwortliche, nicht zurückgetretene OB Reker gibt die heutzutage einzig mögliche Antwort:

…Und Oberbürgermeisterin Reker fügte hinzu, dass die Behörden keinerlei Hinweise hätten, dass es sich bei den Tätern um Flüchtlinge handele. Entsprechende Vermutungen halte sie für „absolut unzulässig“…

Das ganze Land ist schockiert.” Kuriose Einschätzung der Bildzeitung – sexuelle Übergriffe als Resultat der Islamisierungspolitik sind allgemein bekannt, Die jüngsten Vorfälle von Köln, Hamburg, Stuttgart etc. kommen daher lediglich für völlig entpolitisierte deutsche Oberdeppen überraschend.

Die für den Horror von Köln, Hamburg, Stuttgart etc.  verantwortlichen Politiker treten nicht etwa zurück, werden nicht etwa bestraft, sondern erhalten vom gesteuerten Mainstream die Möglichkeit, nun beinahe stündlich neue lächerliche Alibi-Erklärungen abzugeben.

Übliches banales Alibi-Geschwätz von Bundesjustizminister Maas(SPD) zu Kölner, Hamburger Horror, siehe Jauch-Sendung. SPD-Maas hätte von Amts wegen die u.a. von Pegida-Legida vorhergesagten Vorfälle verhindern müssen – gemäß Gesetz und Verfassung – wurde indessen nicht präventiv tätig, was Bände spricht:

HöckeMaasJauch15

 

Ausriß ARD-Jauch-Sendung – bizarrer SPD-Absteiger Maas neben AfD-Aufsteiger Höcke. Jauch, Reschke, Maas etc. verschweigen u.a. für Sachsen soziokulturell völlig neue Sexualstraftaten, Verrohungstaten, penetrante sexuelle Belästigungen deutscher Schüler sogar in Bussen…

Björn Höcke(AfD) bei Jauch – uraltbekannte Daten und Fakten zu brutalem Sexismus in der Dritten Welt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/20/jauch-sendung-2015-mit-bjoern-hoeckeafd-bizarres-abstreiten-von-fakten-ueber-sexuelle-gewalt-durch-maenner-aus-anderen-kulturkreisen-der-dritten-welt-sternstunde-des-kuriosen-versuchs-der-mass/

Was besonders die für Gewaltförderung zuständigen deutschen Autoritäten bis in die letzten Details sehr genau wissen – Massenvergewaltigungen in Afrika etc.:http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/31/77-prozent-der-manner-sudafrikas-vergewaltigten-uber-zehn-frauen-laut-umfragestudie-machismus-gewalt-gegen-frauen/

“Erzieherische Vergewaltigungen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/30/erzieherische-vergewaltigung-von-lesbischen-frauen-im-wm-land-sudafrika-laut-brasilianischen-medien/

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 politisch unkorrekt zur Gewaltkultur in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Sexismus – Dr. Mannke:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/07/islamismus-und-sexismus-wertvorstellungen-in-islamischen-laendern-ueber-sex-und-frauen-ostdeutscher-philologe-dr-juergen-mannke-vorsitzender-des-philologenverbandes-sachsen-anhalt-mit-fakten-und/

-http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/04/systemkritische-oppositionsbewegungen-pegida-und-legida-am-4-1-2016-in-dresden-und-leipzig/

Uraltbekanntes aus Köln – wie der Horror der Silvesternacht durch Autoritäten planmäßig vorbereitet wurde:

Dauereskorte für Kriminellen in Köln – Bild-Zeitung – Kosten für den Steuerzahler nicht genannt. Sehr erfolgreiche Gewaltförderung durch Autoritäten in der Domstadt. Was heute unter “Weltoffenheit” und “Kulturbereicherung” verstanden wird. **

: http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/haeusliche-gewalt/dauer-bewachung-fuer-kriminellen-39005406,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

kolneskortekulturbereicherer1.jpg

Ausriß – Polizeibeamte und Eskortierter.

…Drei Beamte, drei Schichten, und das tagelang. Der Grund für die Beschattung: Innerhalb von zwei Jahren war der arbeitslose Deutsch-Ghanaer wegen häuslicher Gewalt aufgefallen – 30 Mal. „Er hat seine Ex-Freundin mehrmals zusammengeschlagen“, sagte ein Polizeisprecher…

Deutschlands starke Neue Rechte solidarisiert sich mit Gewalt-Gesellschaftsmodellen, hochprofitablem Menschenhandel, Judenhassern, Ehrenmördern, Vergewaltigern, sexistischen Frauenhassern, Brutalo-Machos, organisiertem Verbrechen, Drogendealern etc. in Deutschland – besonders bemerkenswert ist die hingenommene brutale Unterdrückung ausländischer Frauen bestimmter Herkunftsländer in Deutschland. 

Keine Burka unter Castro, weder auf dem Malecon in Havanna noch in Vinales, Remedios, Cayo Coco – in Deutschland gilt die Burka dagegen  offiziell als Symbol für wünschenswerte Kulturbereicherung, kulturellen Fortschritt:

vollverschleierungmu14.jpg

Marienplatz in München – typische vielgelobte Münchner “Buntheit”, Symbolfigur. Was Pegida-Gegner in München ganz toll, kulturbereichernd und weltoffen finden, in Übereinstimmung mit ihren tatsächlichen Wertvorstellungen über Frauenrechte, “Demokratie”, Neoliberalismus. Wer mit solchen Kutten herumläuft, heißt es, hat dann in der Silvesternacht beispielsweise am Hauptbahnhof in Köln keine Probleme.

Autoritäten, Islamisierungsparteien, Methoden:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/02/seit-der-drastischen-erhoehung-der-bargeldzahlungen-vom-bundesverfassungsgericht-mitte-2012-in-einem-bemerkenswert-weltfremden-urteil-verfuegt-hat-sich-die-zahl-der-asylbewerber-in-deutschland-fas/

Weiter warten auf eine Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel sowie auf eine TV-Positionierung von Bundespräsident Gauck  zu systematischer Gewaltförderung und den Resultaten von Köln, Hamburg, Stuttgart etc. Merkel, Gabriel, Gauck etc. erläutern weiterhin nicht, wieso sich nach offizieller Regierungslinie derzeit in Deutschland eine wünschens-und lobenswerte Kulturbereicherung erster Ordnung vollzieht. 

“Merkels Bahnhof”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/05/merkels-bahnhof-journalistenwatch/

 

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/04/systemkritische-oppositionsbewegungen-pegida-und-legida-am-4-1-2016-in-dresden-und-leipzig/

SPD-Vizekanzler Gabriel nach Havanna – großes politisch-soziologisches Interesse in Kuba an den von Gabriel politisch mitverantworteten gesellschaftspolitischen Entwicklungen, darunter dem Horror von Köln, Hamburg, Stuttgart, voraussichtlich viele interessierte Fragen hochrangiger kubanischer Politiker an die Mitglieder der deutschen Regierungsdelegation. Die Castro-Regierung ist nicht bereit, Zustände wie in Deutschland, den USA, die dortige Poltik der Gewaltförderung zu übernehmen – und wird daher von interessierter Seite entsprechend scharf kritisiert:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/02/spd-vizekanzler-sigmar-gabriel-am-6-januar-2016-nach-havanna-gute-geschaefte-lockten-aber-erst-nach-dem-absehbaren-fall-des-castro-regimes/

??????????

Nora, 45, Malerin in Havanna.

In Kuba natürlich keinerlei Islamisierung, gar mit Ficki-Ficki-Sexmob-Methoden wie unter der Gabriel-Merkel-Regierung. Was dagegen u.a. auffällt – im Erziehungssystem der kubanischen Schulen stets gemischte Sportmannschaften – Mädchen und Jungen treiben gemeinsam Sport, haben daher ein völlig anderes Geschlechterverhalten als im islamisierten, brutalmachistischen Ficki-Ficki-Deutschland.

??????????

 

“Chilenisches Metall” (Renft):

https://www.youtube.com/watch?v=osjdCZXhVJY&list=PL83pHiMfxhArUQ4RYdoCvWFDA7gax-UZz&index=6

Die Lateinamerika-Politik der SPD – enge Beziehungen von Brandt, Schmidt etc. zu nazistisch-antisemitisch sowie kubafeindlich orientierten Folterdiktaturen:

Henry Kissinger spricht auf Trauerfeier für Helmut Schmidt in Hamburg:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/17/henry-kissinger-haelt-rede-auf-staatsakt-fuer-helmut-schmidtspd-am-23-11-2015-in-hamburg-kissinger-und-schmidt-viele-gemeinsame-wertvorstellungen/

???????????????????????????????

Ausriß, deutschstämmiger Folterdiktator Ernesto Geisel des nazistisch-antisemitisch orientierten Militärregimes von Brasilien und Helmut Schmidt 1978  im Bundeskanzleramt von Bonn.

Bundeskanzlerin Merkel in Brasilien 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/24/brasiliens-menschenrechtspriester-julio-lancelotti-verurteilt-schweigen-von-angela-merkel-und-ihrer-regierungsdelegation-zu-gravierenden-menschenrechtsverletzungen-im-tropenland-doppelmoral-abolu/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 05. Januar 2016 um 14:37 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)