Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Lynchjustiz-Medienberichte aus Lateinamerika - Lockerung der scharfen Vorschriften politischer Korrektheit in Europa? Uralte Lynchjustiz-Praktiken bisher fast stets systematisch unterschlagen. Zahllose Themen noch tabu, scharfe Zensur im NGO-Business und in europäischen Latino-Medien aus wirtschaftlich-politischen Gründen. Scheiterhaufen in Brasilien. Tabu-Vorschrift Mentalitätsdetails, Gewaltkultur. Lynchjustiz in Rio de Janeiro.

Donnerstag, 17. Dezember 2009 von Klaus Hart

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3503788;jsessionid=AD87782A6E04CC842B634597B99BDE45

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/01/25/weltsozialforum-2009-und-lynchjustiz-in-bolivien-unter-evo-morales-menschenrechtsexperten-kritisieren-traditionelle-indianische-justiz/

Auf dem Weltsozialforum 2009 in Belem/ Brasilien war offenbar noch verboten, über indianische Lynchjustiz zu diskutieren, von anderen “politisch unkorrekten” Themen ganz zu schweigen.

Fast täglich wird in brasilianischen Medien von Lynchjustiz berichtet - es gibt sogar YouTube-Videos: http://www.youtube.com/watch?v=pwKttXtEhgs

http://www.youtube.com/watch?v=LNlx-2EM4rg

Nur zu oft handelt es sich um völlig unschuldige Menschen, auf die der Mob aus den verschiedensten, selbst politischen Gründen gehetzt wird.

Lynchjustiz in Rio de Janeiro:  ”MV Bill beschrieb auch, wie mutmaßliche Vergewaltiger von Banditenkommandos unter Teilnahme der Slumbewohner gelyncht werden: `Die Typen griffen ihn, schnitten ihm den Schwanz ab, zwangen ihn, einen Damenslip anzuziehen, schlugen ihn zusammen, töteten ihn daraufhin. Selbst Arbeiter, die mit der Sache überhaupt nichts zu tun hatten, griffen sich ein paar Knüppel und hauten auf ihn drauf. Es gibt so vieles, das eigentlich ungerecht ist. Aber im Falle von Vergewaltigern¦Vielleicht wäre das noch ein Delikt mehr, wegen dem man gegen mich ermitteln könnte, aber ich habe auf den Mann ebenfalls mit draufgehauen. Ich bereue das nicht, nein.` In einem Rap von MV Bill heißt es:Tarado na Favela perde a mao, perde o pau (Ein Sittenstrolch verliert in der Favela die Hand, den Schwanz). http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/brasiliens-kindersoldaten-junge-kinder-mit-waffen-die-einfach-anderre-kinder-erschossen-haben-die-sie-gerade-mal-schief-angeschaut-habenlesermail/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/07/rogerio-reis-microwaves-microondas-fotoinstallation-uber-scheiterhaufen-brasiliens-vom-maison-de-la-europeenne-de-la-photographie-in-paris-angekauft/

Kindermord in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/28/anti-kindermord-dokfilm-von-sandra-terena-durch-katholische-universitat-von-parana-ausgezeichnet-sinneswandel-in-der-katholischen-kirche-beim-umgang-mit-dem-lange-tabuisierten-thema-stammes-kindermor/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/07/chatham-house-prize-2009-for-lula/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/15/abholzung-fuhrte-zum-ende-der-nazca-bevolkerung-im-heutigen-peru-laut-neuer-studie-our-research-contradicts-the-popular-view-that-native-american-people-always-lived-in-harmony-with-their-envi/

Honduras, Zelaya: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/06/zelaya-holocaust-antisemitismus-anti-defamation-leagueadl-after-what-i-have-learned-i-ask-myself-why-why-didnt-we-let-hitler-carry-out-his-historic-missionpro-zelaya-radio-kommentator/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/07/rogerio-reis-microwaves-microondas-fotoinstallation-uber-scheiterhaufen-brasiliens-vom-maison-de-la-europeenne-de-la-photographie-in-paris-angekauft/

Brasiliens Massengräber

(weiterlesen…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)