Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Erst Libyen, dann Syrien. Waffen aus Libyen(dort nicht produziert) werden massiv an die von der NATO unterstützten Gruppierungen Syriens geliefert, laut Frankfurter Allgemeine Zeitung. “Munition, Mörser, Flugabwehrraketen”. Die Franziskaner, Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew. “Aburteilung” von Saif-al-Islam Gaddafi im September in Libyen.

Freitag, 24. August 2012 von Klaus Hart

http://www.faz.net/aktuell/politik/arabische-welt/waffenhandel-profiteure-des-krieges-11865767.html

“Doch mit der Eskalation in Syrien entzündet sich auch der Konflikt in Tripoli neu: Die Hafenstadt ist zum Transit geworden für Waffen, die auf dem Seeweg unter anderem aus Libyen erst in den Libanon und dann weiter zu den Kämpfern der Freien Syrischen Armee (FSA) gelangen. Die Revolutionsarmee versorgt hier verletzte Kommandeure und einfache Soldaten, die in syrischen Krankenhäusern nicht sicher sind, in provisorischen Kliniken. Diese dienen zugleich als Kommandozentralen und werden streng bewacht…

Nicht konfessionelle Zugehörigkeit, sondern Profit entscheidet letztlich über den Verkauf von Waffen. Nicht nur in Tripoli, wo nach Anbruch der Dunkelheit mit Munition, Mörsern und Flugabwehrraketen beladene Schiffe vor Anker gehen. Weitab des Hafens, mehrere Seemeilen vor der Küste, holen die Schmuggler in Schlauchbooten die aus Beständen in Benghasi mit Zwischenstopp im ägyptischen Alexandria stammende Fracht ein, um sie dann weiterzuverkaufen – an Mittelsmänner der FSA und an die Milizen in Dschabel Mohsen und Bab al Tabbaneh.”

Mali 2013:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/14/mali-offiziell-kampf-gegen-islamisten-syrien-christenverfolgung-durch-islamisten-doch-westliche-waffenlieferungen-unterstutzung-an-wen-libyen-nato-kooperation-mit-islamisten-2/

Die Franziskaner und Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew zu Hintergründen der jüngsten Kriege:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/12/brasiliens-franziskaner-frei-jose-francisco-zu-libyenkrieg-und-kriegswaffenmesse-in-rio-de-janeiro-weltsozialforum-aktivist-oded-grajew-analysiert-vollig-korrekt/

Rußlands Orthodoxe Kirche und Syrien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/15/syrien-christenverfolgung-von-orthodoxer-kirche-ruslands-vor-der-uno-angeprangert-radikale-krafte-von-westlichen-landern-unterstutzt-wollen-an-die-macht-im-irak-nur-noch-ein-zehntel-der-chris/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/01/morde-an-zivilisten-in-libyen-durch-bombardements-brasilianischer-franziskaner-jose-francisco-fordert-bestrafung-der-tater-und-auftraggeber-rasche-entschadigung-und-wiedergutmachung-fur-die-hinterbl/

Saif al Islam:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/23/libyen-intervention-gaddafi-sohn-saif-al-islam-offenbar-noch-nicht-ermordet-kunstler-architekt-wirtschaftsstudium-in-osterreich/

Internationaler Gerichtshof in Den Haag läßt “Aburteilung” von Gaddafi-Sohn Saif al Islam in Libyen zu, melden Brasiliens Medien. Die Libyen-Intervention. **

Tags: , ,

http://g1.globo.com/revolta-arabe/noticia/2011/11/tpi-permite-que-filho-de-kadhafi-seja-julgado-na-libia.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/28/libyenkriegkatar-beliefert-die-rebellen-offen-mit-waffenschweizer-fernsehen-sf-zur-tatsache-das-die-regierungsgegner-mit-munition-aus-der-schweiz-feuern/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/21/brasiliens-anderdenker-mord-an-gaddafi-katholischer-priester-haroldo-coelho-libyenkenner-emport-uber-ermordung-befreiungstheologe-frei-betto/

Libyenkrieg: Gaddafi-Sohn Saif al-Islam 2010 in Lateinamerikas Kulturmetropole Sao Paulo – Maler und Architekt. Videos anklicken. Kultur, Kunst, Krieg, der französische Folter-General mit reicher Nordafrika-Erfahrung. CNN bestätigt NATO-Truppen in Tripolis. **

Tags: , ,

http://www.youtube.com/watch?v=4PZEi-kww2E

http://www.youtube.com/watch?v=Nd5JLyd1Js8&feature=related

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/13/gaddafi-gemalt-von-sohn-saif-el-islam-el-gaddafi-maler-und-architekt-bilder-des-kunstlers-in-sao-paulos-afrobrasilianischem-museum/

Libyen, das entwickeltste Land Afrikas,  lag vor den Bombenangriffen auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung auf dem 53. Platz, Brasilien auf dem 73. Auf dem UNO-Bildungsindex liegt Libyen auf dem 66. Platz, Brasilien weit abgeschlagen auf dem 93. 

saifalislamsaopaulo1.JPG

Saif al-Islam bei Pressekonferenz zur Ausstellung in Sao Paulo.

gaddafitotfolha.JPG

Ausriß.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)