Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Systemkritische Oppositionsbewegung Legida in Leipzig mit Protestaktion am 1.2. 2016. Gemäß Zensurvorschriften in gesteuertem Mainstream üblicherweise keine Kernaussagen der Legida-Protestkundgebung – für Pegida, Pogida etc. und AfD gelten gleiche Zensurauflagen. Tabuthema der Medien: Politisch motivierte Brandanschläge auf die Autos von Systemkritikern, Andersdenkenden in Dresden…

Montag, 01. Februar 2016 von Klaus Hart

https://legida.eu/

Mitschnitt:https://www.youtube.com/watch?v=BdHxYMWO_VI

Deutsche Autoritäten haben auch nach Köln keinerlei Probleme, Islamisierung und Gewaltförderung in Deutschland zügig fortzuführen – an den erreichten Resultaten lassen sich gerade im Alltag die politischen Ziele der Machteliten  sehr gut erkennen. Entpolitisierung und Gehirnwäsche funktionieren weiterhin bei den meisten Deutschen sehr gut – wie in früheren Epochen.

Inzwischen sind dank offizieller Gewaltförderungspolitik sogar tödliche Autorennen mitten in Berlin möglich, werden von den zuständigen Autoritäten bewußt nicht verhindert, wie die Faktenlage zeigt:

“ILLEGALES AUTORENNEN VOR BERLINER KADEWE

Hier haben Marvin und Hamdi einen Rentner getötet” Bildzeitung, Febr. 2016

Deutsche Islamisierungsautoritäten halten sich, wie die Faktenlage zeigt, beim Import von Gewalt-Gesellschaftsmodellen genauestens an einen Grundsatz aus den betreffenden Ländern: Verbrechen, Straftaten, die die Bevölkerung stark einschüchtern, nicht etwa gemäß Gesetz und Verfassung verhindern, sondern geschehen lassen, Fakten schaffen – und bestenfalls erst danach polizeilich eingreifen. Das prägnanteste Beispiel dieser Politik ist die Silvesternacht von Köln: Verbrechen, Straftaten des Sexmobs wurden von zuständigen Autoritäten nicht verhindert – Tage danach fuhr man gegenüber der Öffentlichkeit, den Medien übliche Vertuschungstaktiken, bevor dann eine sehr oberflächliche polizeiliche Reaktion erfolgte. Da hatten u.a. ungezählte deutsche Frauen, wie von den Islamisierungsautoritäten beabsichtigt, die Lektion bereits gelernt und wußten, daß es von jetzt an nicht nur in Köln mit vielen bisherigen Freiheiten vorbei ist. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/12/nach-koeln-horror-generalprobe-drehen-deutsche-islamisierungs-autoritaeten-erwartungsgemaess-bundesweit-auf-ueberall-massive-sexmob-uebergriffe-laut-polizeiberichten-lokalmedien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/12/leipzig-2016diebstahl-drogenhandel-koerperverletzung-warum-sind-die-sex-grabscher-vom-hauptbahnhof-trotzdem-freibildzeitung-nicht-nur-in-leipzig-weiss-jeder-den-grund-die-islamisierung-m/

hhttp://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/11/tatjana-festerlingpegida-am-11-1-2016-in-leipzig-ueber-silvester-horror-von-koeln-anderen-deutschen-staedten-laut-epoch-times/

Manipulationstrick mit Bezeichnung “Flüchtlinge” hat prompt geklappt – fast alle Deutschen nennen inzwischen dank Gehirnwäsche/Volksempfängerjournalismus auch jene ins Land Geholten Flüchtlinge, die gar keine sind:

“Flüchtlinge kosten Deutschland bis 2017 rund 50 Milliarden Euro

Einer Prognose des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft zufolge werden sich die Ausgaben für Flüchtlinge in diesem Jahr auf rund 22 Milliarden Euro belaufen.” FAZ

Legida11116Festerling

Ausriß, Legida-Pegida-Kundgebung am 11.1. 2016 in Leipzig.

Zu den Kuriositäten im Deutschland von heute zählt, daß immer noch manche Bürger meinen, was Politiker öffentlich sagen und verbreiten lassen, sei identisch mit dem, was sie tatsächlich denken und vorhaben. Es gibt sogar noch Leute, die das Politschauspielergesülze in Talkshows für bare Münze nehmen – allen Ernstes glauben, daß Autoritäten und deren Medien-Handlanger in solchen Talkshows ihre tatsächlichen Wertvorstellungen, Denkmuster, Ziele preisgeben, offenlegen. 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)