Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Tatjana Festerling/Pegida am 11.1. 2016 in Leipzig über Silvester-Horror von Köln, anderen deutschen Städten, laut Epoch Times. Deutscher gesteuerter Mainstream darf nicht einmal die Kernaussagen der wichtigsten Kundgebungsrednerin veröffentlichen…Polizei-Großaufgebot sogar in Leipzig-Connewitz, in auffälligem Gegensatz zu massenhaften Sexmob-Verbrechen von Köln, Hamburg, Düsseldorf etc. sogar Massenfestnahmen:”Wo wart ihr Silvester?” Bizarre Politschauspieler-Sendung “Hart aber fair”.

“Hart aber fair” – kuriose Alibi-Beschwichtigungs-Sendung zu den Islamisierungsmethoden vom Silvester in Köln etc.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/pegida-legida-tatjana-festerling-ueber-koelner-sex-attacken-demuetigung-der-gesamten-gesellschaft-a1298323.html

Die Andersdenkenden von Leipzig – und die Aktualität des Ausspruchs von Rosa Luxemburg:

Durch Google-Suche hat man rasch herausgefunden, welchen deutschen Medien es per Zensur verboten ist, die Kernaussagen der systemkritischen Legida-Pegida-Kundgebung von Leipzig zu zitieren. 

Das islamistische Attentat auf Deutsche – wie Islamkritiker in Deutschland kriminalisiert werden:<a http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/12/terroranschlag-auf-deutsche-in-der-tuerkei-am-12-1-2016-seit-langem-vorhergesagt/

Zitat aus Festerling-Rede:

“Und mal ganz zynisch gefragt: Diesmal war es BLOSS ein Sex-Terroranschlag, NOCH gab es keine Toten. Aber wie viel fehlt denn, bis aus der Kölner Domplatte eine Schlachtplatte wird?

Uns allen hier ist klar:

Zwischen der Kapitulation an unseren Grenzen und dem Zusammenbruch der rechtsstaatlichen Ordnung am Kölner Hauptbahnhof besteht ein direkter Zusammenhang.

Aber de Maizière stellt sich in der Bundespressekonferenz hin und stammelt: Wir haben keine Fehler gemacht.

Wenn die Mehrheit der Bürger noch klar bei Verstand wäre, dann würden sie zu Mistgabeln greifen und diese volksverratenden, volksverhetzenden Eliten aus den Parlamenten, aus den Gerichten, aus den Kirchen und aus den Pressehäusern prügeln!

Aber das passiert so nicht, weil den Deutschen ein unerträglicher, ideologisch moralisierender Anstand aufgezwungen wird. Ein Tugendterror, der die schüchternen, Humanismus gläubigen Deutschen aus Angst davor “rechts genannt zu werden” zu Hause hocken lässt.”

Kathrin Oertel – Bild-Zeitung im April 2015:”Sie läutete das Ende von Pegida ein, als sie Ende Januar zusammen mit weiteren Mitgliedern aus dem Führungsteam der Anti-Islam-Bewegung ausstieg.” Deutscher, heute üblicher Indoktrinier-und “Erklär”-Journalismus

Angela Merkel am 12.1. 2016 zu “internationalem Terror”: “Sein Ziel aber ist immer dasselbe: Es ist unser freies Leben in freien Gesellschaften.” Merkel äußerte sich nicht zu stetig erhöhter Zahl von terrorbereiten Islamisten sowie Gefährdern in Deutschland, ebensowenig zu den ungezählten Sexmob-Opfern der letzten Zeit, deren “freies Leben” durch die Politik von Regierung und Islamisierungsparteien stark eingeschränkt wird – siehe Köln, Hamburg, Berlin, Düsseldorf etc….

AfD-Protestkundgebung am 13.1. 2016 auf dem Domplatz in Erfurt:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/13/afd-thueringen-protestkundgebung-am-13-1-in-erfurt-wir-stehen-auf-gegen-das-asyl-chaos-von-merkel-und-ramelow-illegale-einwanderung-beenden-kriminelle-auslaender-abschieben-grenzen-schliessen/

Die “Sex-Grabscher” vom Leipziger Hauptbahnhof:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/12/leipzig-2016diebstahl-drogenhandel-koerperverletzung-warum-sind-die-sex-grabscher-vom-hauptbahnhof-trotzdem-freibildzeitung-nicht-nur-in-leipzig-weiss-jeder-den-grund-die-islamisierung-m/

Was planen Islamisierungs-Autoritäten für die Pegida-Legida-Proteste am 11.1. 2016? Dies war die große Frage am Vorabend der Legida-Proteste.  Inzwischen weiß mans, wie Leipziger betonen – geplant, gut vorbereitet waren die schlagzeilenträchtigen “Ereignisse” von Leipzig-Connewitz am selben Tag…

Zustände in der deutschen Hauptstadt unter Merkel-Gabriel – übliche Gewaltförderung: 

Gewalt am S-Bahnhof Berlin-Ostkreuz

Zwei Männer wollen Frauen helfen – und werden zusammengeschlagen/Die Polizei sagt, die Täter seien “vermutlich arabischstämmig” gewesen. Tagesspiegel

“Hate Germany”(Hasse Deutschland):http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/12/i-hate-germany-ich-hasse-deutschland-aktuell-gerade-beim-antirassistischen-fussballturnier-in-ulbersdorf-bei-dresden-unter-anderem-unterstuetzt-von-der-linkspartei-veranstaltet-vom-ver/

Legida11116Demospitze

Ausriß.

Zitat Epoch Times:

„Wisst Ihr, wie man eine über 1000 Mann starke, organisierte Bande nennt? Es ist eine paramilitärische Terrortruppe”, sagt Festerling bezüglich der Kölner Silvester-Übergriffe und ihre Ausführenden.

 

Bezogen auf geheime Organisationsstrukturen in den Flüchtlingsströmen sagt sie: “Dass diese Invasoren längst generalstabsmäßig organisiert werden, erkennt man daran, dass sie in den Flüchtlingstransporten via Eisenbahn, irgendwo auf freier Strecke die Notbremse ziehen und zu Hunderten die Züge übers Feld verlassen.”

„Der Staat ist nicht mehr in der Lage für die Sicherheit seiner Bürger zu sorgen. Er ist nicht einmal willens das zu ändern“, mahnte sie. „Und noch schlimmer: Er ist nicht einmal bereit, das für alle Offensichtliche einzugestehen und Fehler zuzugeben“, so Festerling. Die Deutschen seien nur noch gut, „um als Arbeitsbienen das Geld zu erwirtschaften, das die Politik mit vollen Händen in die Asylindustrie pumpt“.

Es bestünde direkter Zusammenhang zwischen dem Versagen an den Grenzen und den Vorfällen am Kölner Hauptbahnhof. Festerling vermutet, dass die Terror-Warnungen an zwei Münchener Bahnhöfen keinem Selbstmordattentäter, sondern einem ähnlichen Szenario wie dem in Köln, Hamburg, Salzburg, Bielefeld oder Helsinki geschuldet waren. Auch in diesen Städten hatte es koordinierte Angriffe auf Frauen und Mädchen gegeben.

Geplanter Sex-Angriff

In ausländischen Medien wurde längst offen berichtet, „dass dieser Sex-Angriff geplant und organisiert war“. Das tagelange Vertuschen der deutschen Presse sei nun beherrschendes Thema in den internationalen Medien. „Die deutschen Leitmedien berichteten ja erst, als die Vorfälle in den sozialen Medien verbreitet wurden und weltweit Schlagzeilen machten. Es sich also nicht mehr leugnen ließ.“

Was wir in der Silvesternacht erlebt haben, sei exakt das, „was sich im Sommer 2014 bereits in Ägypten auf dem Tahrir Platz abgespielt hat und über das damals auch die deutsche Presse entsetzt berichtet hatte“, so Festerling. Und nun warnten die Politiker, Presse und die üblichen Vertretern der Muslim-Verbände davor, „dass der Terroranschlag des entfesselten, afro-arabischen Sex-Mobs uns, PEGIDA und AfD, also den angeblich so gefährlichen Rechtspopulisten in die Hände spielen könnte.“

War Köln ein Probelauf?

Die Silvesternacht sei für die Täter ein Test gewesen, vermutet Festerling, mit der der Organisierungsgrad der Gruppe, die Reaktionen des Staates und der Öffentlichkeit ausgetestet wurden. Aus Sicht der Täter, habe der Angriff geklappt, weil keine Folgen kamen, so Festerling. Sie befürchtet, dass das erst der Anfang war und noch mehr “Demütigungen der ganzen Gesellschaft” kommen. Denn indem man die Frauen erniedrige und demonstriere, dass die Männer diese nicht schützen könnten, demütigen die Täter die gesamte Gesellschaft.

„Terror-Brutsta?tte Deutschland”

Statt unerbittlich alle Mittel des Rechtsstaats auszuschöpfen, würden die Eliten aus Deutschland ein Land mit zugelassener, geregelter Kriminalität schaffen. Sie alle seien Täter, sagt Festerling gemünzt auf Politik, Medien und Justiz.

Sie sieht Deutschland als zukünftige „Terrorbrutstätte“, gegenüber der ein uropäisches Land nach dem anderen in Zukunft seine Grenzen schließen werde, um sich zu schützen.

Riesige „Merkel muss weg!“-Chöre folgten auf ihre Rede, als sie schloss: „Merkel ist total gescheitert. Der Rücktritt von Merkel ist alternativlos.“

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/11/die-massenhaften-vom-staat-ermoeglichten-sexmob-verbrechen-von-koeln-wie-autoritaeten-und-islamisierungsparteien-mit-kritikern-umgehen-koelner-pegida-proteste-systemkritische-oppositionsbewegunge/

BurkhardJungSPDMDR16

Ausriß. “Jung muß weg” – viele Sprechchöre, Plakate dieses Wortlauts am 11.1. 2016 in Leipzig.

Ausrutscher in MRD-TV am 11.1. 2016: “Normalerweise meiden ja friedliebende Leipziger mittlerweile die Innenstadt.”

“Dann griff der Tunesier (27) der Leipzigerin unvermittelt in den Schritt.” Bildzeitung

Bodo Ramelow und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner –  SPD, Grüne, Timoschenko, Saudi-Arabien, Willy Brandt…:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/12/07/spd-bundesparteitag-2015-in-berlin-wie-die-spd-tickt/

EisenbahnstraßeNoLegida1

Leipzig, Eisenbahnstraße 2015, “No Legida”.

Die kuriose Theaterblamage des “Staatsschauspiels” Dresden:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/12/01/pegida-auf-der-theaterbuehne-volker-loesch-inszeniert-kurios-realitaetsfremd-im-staatschauspiel-dresden-ein-stueck-ganz-nach-geschmack-von-sachsen-regierung-und-spd-cdu-kulturbuerokratie-pe/

Plasberg5

Ausriß.

“Hart aber fair” – kuriose Alibi-Beschwichtigungs-Sendung, Pseudo-Debatte mit scheinheiliger Politschauspielerei zu den Islamisierungsmethoden, Islamisierungserfolgen vom Silvester in Köln etc.Das Pseudo-Polit-Establishment unter sich, keine Systemkritiker, “Abweichler”, regierungsunabhängige Experten in der Runde, noch nicht einmal jemand von den systemkritischen Oppositionsbewegungen oder der AfD – was Bände spricht.

“…Dann wurden wir Schlampe oder Hure genannt…” Opfer der Islamisierungspolitik

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft/SPD trotz Bruchs des Amtseides(Schaden vom deutschen Volk wenden etc.) immer noch in Amt und Würden – und allen Ernstes sogar in der TV-Sendung…

“Wir konnten sie nicht schützen” – Hannelore Kraft zu den Äußerungen des Opfers der Merkel-Gabriel-Islamisierungspolitik – peinlich-banaler Politiker-Agitprop, übliches Betroffenheitsgesülze “Ich hab auch nie schöngeredet.”

Renate Künast dito, hochnervös, viele psychologisch interessante Fehlreaktionen, viel Peinliches a lá Claudia Roth –  übliche einstudierte Ablenkungsmanöver.

Kristina Schröder/CDU grausig mit Binsenweisheiten…

Zu SZ-Heribert Prantl muß kein Wort mehr verloren werden…

Sendung mit Niedrigst-Informationsniveau baut u.a. auf geringes Erinnerungs-und Reflexionsvermögen entpolitisierter Zuschauer – selbst Rainer Wendt ist nicht bereit, einmal wirklich auszupacken – er wiederholt nur längst Bekanntes. Staatsfunk will Medienkonsumenten weiter zynisch u.a. in Talkshows, Debattensendungen über den Tisch ziehen, veralbern,  lauten nicht zufällig Vorwürfe von regierungsunabhängigen Experten, Systemkritikern. Auffällig – selbst Plasberg benutzt irreführend immer wieder den Begriff Flüchtlinge für Menschen, die gar keine Flüchtlinge sind…

“Hart aber fair” – die jüngste Sendung zeigt, daß es weder hart noch fair zur Sache geht, das Programm völlig falsch, irreführend benannt ist. Indessen reflektiert es den unter Merkel-Gabriel bereits erreichten Entpolitisierungsgrad jener, die sich allen Ernstes solche Sendungen anschauen. 

Die Sendung auf youtube:https://www.youtube.com/watch?v=BSd8d2OWPfg

“Schuld ist der Bahnhof und es hätte auch ein Mob deutscher Akademiker sein können, alles andere auch nur zu denken wäre rassistisch.” PI

“Ob das Radio ist, ob das Fernsehen ist, ich guck’ mir diese Scheiße eigentlich nur an, um zu sehen, wie gelogen und betrogen wird.” Zitat Propagandaschau 2015

Plasberg1

Ausriß, Plasberg-Sendung zu den von deutschen Autoritäten, Islamisierungsparteien zielstrebig und planmäßig geschaffenen Zuständen, dem Übernehmen von Gewalt-Gesellschaftsmodellen in Deutschland, gegen Gesetz und Verfassung.

Plasberg2

Ausriß – neoliberale “Kulturbereicherung” unter der Merkel-Gabriel-Regierung.

Plasberg3

Ausriß – soziokulturelle Besonderheiten, die besonders den für Islamisierung zuständigen Autoritäten bis ins kleinste Detail bestens bekannt sind.

Plasberg4

Ausriß. Was deutsche Autoritäten ganz bewußt nicht verhinderten…

Sendung mit Uraltbekanntem, von Pegida-Legida seit vielen Monaten viel tiefgründiger analysiert,angeprangert.

Pegida4MilliardenWilders15

 “4 Milliarden arme Menschen – haben die in Deutschland alle Platz?” Kundgebungsplakat am 13.4. 2015 während Rede von Geert Wilders bei Pegida in Dresden. Aus Sicht der Politschauspieler und des Mainstreams haben die genannten “4 Milliarden armen Menschen” bequem in Deutschland Platz und sollten ruhig alle kommen. Dazu auch jene, die mehrere tausend Dollar an Menschenhändler in Libyen für die Überfahrt nach Europa zahlen. 

Kuriose Beschwichtigungsaktionen von Autoritäten 2016:

AbschiebungAusländerBild16

Ausriß.

Ausriß Bild-Zeitung:

BND-SKANDAL. Herr de Maizière,
Sie lügen wie gedruckt!

VergrößernBND-Skandal: Innenminister Thomas de Maizière, Sie lügen wie gedruckt!

BILD-Fotomontage: Innenminister Thomas de Maizière (61, CDU) mit der Lügennase von Pinocchio

Berlin – In der NSA-Affäre hat das Innenministerium unter Thomas de Maizière (61, CDU) das Parlament und die Öffentlichkeit nach vorliegenden Dokumenten belogen – und zwar mehrfach! Zitat Bild

“Wusste das Kanzleramt, dass es nie eine Zusage der USA für ein No-Spy-Abkommen mit Deutschland gab? Ja, ergaben Recherchen von NDR, WDR und “SZ”. “Natürlich nicht”, sagt Kanzlerin Merkel, die nun erstmals persönlich Stellung zur Spähaffäre bezogen hat.” Tagesschau 2015. Merkel zu No-Spy-Abkommen mit USA. Gelogen? “Natürlich nicht.”

HöckeMaasJauch15

 

Ausriß Jauch-Sendung – bizarrer SPD-Absteiger Maas neben AfD-Aufsteiger Höcke. Jauch, Reschke, Maas etc. verschweigen u.a. für Sachsen soziokulturell völlig neue Sexualstraftaten, Verrohungstaten, penetrante sexuelle Belästigungen deutscher Schüler sogar in Bussen…

Wer bei Jauch abstritt, was nach Köln-Horror nun auch sogar mancher total entpolitisierte deutsche Oberdepp langsam begreift – interessante Vergleiche zwischen Sendungsgeschwätz und heutiger Sachlage möglich:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/20/jauch-sendung-2015-mit-bjoern-hoeckeafd-bizarres-abstreiten-von-fakten-ueber-sexuelle-gewalt-durch-maenner-aus-anderen-kulturkreisen-der-dritten-welt-sternstunde-des-kuriosen-versuchs-der-mass/

“Unglaubwürdige Gesichter”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/19/unglaubwuerdige-gesichter-in-der-runde-mit-journalistin-anja-reschke-saarlands-innenminister-klaus-bouillon-sowie-bundesjustizminister-heiko-maas-guenther-jauch-fehlten-fuer-kurze-zeit-sogar-die-w/

Jauch-Mitschnitt:http://daserste.ndr.de/guentherjauch/rueckblick/Poebeln-hetzen-drohen-wird-der-Hass-gesellschaftsfaehig,ressentiments100.html

Vor dem Hintergrund der Ereignisse von Köln, Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt etc. wird bei der Analyse der Jauch-Sendung deutlicher, welche Tricks, Manipulationsmethoden heutzutage angewendet werden.

??????????

Nora, 45, Malerin in Havanna.

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde am Montag, 11. Januar 2016 um 23:07 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)