Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

USA-Kreuzer schießt 1988 iranisches Passagierflugzeug ab – 290 Tote. “Nach Angaben der US-Regierung war das Flugzeug von der Schiffscrew als eine angreifende feindliche F-14 Tomcat identifiziert worden.” Woran deutsche Staatsmedien derzeit natürlich nicht erinnern(dürfen).

Freitag, 10. Januar 2020 von Klaus Hart

Iran-Air-Flug 655

Zur Navigation springenZur Suche springen

Iran-Air-Flug 655
Iranair655shootdown.png

Zeichnung des Airbus A300, der auf dem Flug 655 abgeschossen wurde

Unfall-Zusammenfassung
Unfallart Abschuss
Ort Persischer Golf
Datum 3. Juli 1988
Todesopfer 290
Überlebende 0
Luftfahrzeug
Luftfahrzeugtyp Airbus A300B2-203
Betreiber Iran Air
Kennzeichen EP-IBU
Abflughafen Mehrabad International Airport
Zwischenlandung Bandar Abbas International Airport
Zielflughafen Dubai International Airport
Passagiere 275
Besatzung 15
Listen von Flugunfällen

Iran-Air-Flug 655 (IR655) war ein Linienflug der Iran Air von Teheran über Bandar AbbasIran nach Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Am 3. Juli 1988 wurde diese Route von einem Airbus A300B2 mit dem Luftfahrzeugkennzeichen EP-IBU geflogen. Die Maschine wurde auf der zweiten Teilstrecke des Fluges über dem Persischen Golf nahe Qeschm von der Besatzung des US-Kriegsschiffs USS Vincennes (CG-49) abgeschossen, wobei alle 290 Menschen an Bord getötet wurden. Nach Angaben der US-Regierung war das Flugzeug von der Schiffscrew als eine angreifende feindliche F-14 Tomcat identifiziert worden.

Es handelt sich um das schwerste Unglück eines Flugzeugs der Marke Airbus sowie den opferreichsten Flugzeugabsturz im Iran.
(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)