Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilianerinnen in der Politik:”Sie rauben genauso, lügen genauso, sind genauso scheinheilig und zynisch wie die Männer. Mensalao-Skandale, Tricks und Betrügereien jeder Größenordnung – Politikerinnen sind überall tief verwickelt!” Brasilianische Historikerin Mary del Priore, 57, zum Internationalen Frauentag. Folgen der Schönheitsdiktatur.

Samstag, 06. März 2010 von Klaus Hart

“Die Brasilianerinnen sind apathisch, Machisten und Sklaven der Schönheitsdikatur. Sie fördern den Machismus, indem Mütter Söhne in Schutz nehmen, die Gewalt gegen Frauen anwenden und nicht zulassen, daß ihre Söhne aufwaschen oder das Zimmer aufräumen. Wir haben eine grobe Entwertung von Errungenschaften der Frauen – durch diese selber.”

“Größerer Hintern, größere Brüste”: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/13/die-brasilianerinnen-bezahlen-immer-mehr-um-grosere-bruste-und-einen-groseren-hintern-zu-erlangen-schonheitsoperationen-und-schonheitsdiktatur/

Ob Dilma Rousseff dieses Jahr zur Staatspräsidentin gewählt werde oder nicht, sei egal.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/28/8-jahre-lula-regierung-die-ministerinnen-riege-veranderungen-bei-geschlechterungleichheit-und-frauenrechten/

http://www.istoe.com.br/assuntos/entrevista/detalhe/54698_O+ESPELHO+E+A+NOVA+SUBMISSAO+FEMININA+

 2008 ergibt eine brasilianische Studie, daß besonders in der Unterschicht sich Frauen dann sofort scheiden lassen, wenn sie mehr verdienen als der Mann oder dieser arbeitslos wird. Geld, finanzieller Nutzen spielt in Beziehungen eine auffällig große Rolle.

Lula feuert weitere Ministerin: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/16/feuert-lula-sicherheitshalber-seine-schwer-angeschlagene-zivilkabinettsminister-erenice-guerra-miriam-belchior-als-nachfolgerin-genannt/

Schönheitsdiktatur: http://www.bpb.de/themen/AG8OHL,0,Brasiliens_Widerspr%FCche.html

gisellebundchen2.jpg

Propaganda in Sao Paulo.

Unterschichtsfrauen – Mittel-und Oberschichtsfrauen: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/05/hausangestellte-in-brasilien-relikt-der-sklavenzeit-neueste-daten-in-teilstaaten-wie-maranhao-bekommen-hausbedienstete-monatlich-umgerechnet-etwa-40-euro-der-offizielle-mindestlohn-ist-de-facto-a/

(more…)

Hausangestellte in Brasilien – Relikt der Sklavenzeit. Neueste Daten. In Teilstaaten wie Maranhao bekommen Hausbedienstete monatlich umgerechnet etwa 40 Euro, der offizielle Mindestlohn ist de facto außer Kraft.

Freitag, 05. März 2010 von Klaus Hart

“Leben Brasiliens Frauen gut?”, wird Formel-Eins-Weltmeister Emerson Fittipaldi gefragt. “Ja – alle haben eine Hausangestellte.”

Freitag, 19. September 2008 von Klaus Hart

Brasiliens führende Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” über die Sicht auf die größte weibliche Berufsgruppe des Tropenlandes, die meist in den Slums lebt. Laut Angaben der katholischen Kirche von 2008 arbeiten über sechs Millionen Brasilianerinnen  als Hausangestellte, Hausdienerinnen – weit über siebzig Prozent davon unregistriert. In Autoreklame wird darauf hingewiesen, daß selbst fürs Kindermädchen genügend Platz im Wagen sei.

(more…)

“Ekel vor schwarzer Haut” – Brasiliens institutionalisierter Rassismus.

Samstag, 16. Februar 2008 von Klaus Hart

Die Schwarzenorganisationen der größten bürgerlichen Demokratie Lateinamerikas prangern regelmäßig die verschiedensten Formen von institutionalisiertem Rassismus in Staat und Gesellschaft an – während Stefan Zweig in seinem PR-Buch “Brasilien – ein Land der Zukunft” von einer beispielhaften und bewundernswerten Lösung der Rassenfrage faselt. Der UNO-Sonderberichterstatter Doudou Diene hatte Anfang 2006 in Brasilien konstatiert, daß die Lula-Regierung auf effiziente Gegenmaßnahmen gegen den Rassismus verzichte. Schwarze würden für gleiche Arbeit deutlich schlechter bezahlt als Weiße, seien die typischen Slumbewohner, hätten die niedrigste Schulbildung. Der Zugang zu höher bewerteten, besser bezahlten Berufen werde weiterhin enorm erschwert. Ende 2006 hat Gesundheitsminister Agenor Alvares überraschend konstatiert, daß Rassismus auch für das gesamte Gesundheitswesen typisch sei.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)