Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Kulturbereicherung in Siegburg 2015. “Gruppe prügelt Polizisten bewusstlos”. Zügige Übernahme von Gewalt-Gesellschaftsmodellen in Deutschland.

Donnerstag, 05. März 2015 von Klaus Hart

http://www.express.de/bonn/zeugenaufruf-in-siegburg-gruppe-pruegelt-polizisten-bewusstlos,2860,30031454.html

“Nach der Tat flüchteten die Täter in unbekannte Richtungen. Der Polizeibeamte war kurzzeitig bewusstlos. Er erlitt unter anderem Kopfverletzungen und wurde im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bisher ist er noch nicht wieder dienstfähig.

Wer sind die Täter?

Zu den einzelnen Tätern sind keine ausreichenden Personenbeschreibungen bekannt. Laut Zeugen handelt es sich um junge Männer oder Jugendliche von südländischer Erscheinung und teils dunklem Teint, die nicht kostümiert waren.”

In Medienberichten wird unterschlagen, wie hoch die Kosten der Tat etc. für den deutschen Steuerzahler sind.
http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/03/oppositionsbewegung-pegida-ueble-politiker-und-medientricks-kosten-der-systematischen-foerderung-des-organisierten-verbrechens-der-uebernahme-von-gewalt-gesellschaftsmodellen-werden-deutschen-steu/

Viel Lob deutscher Politiker für das brasilianische Gewalt-Gesellschaftsmodell:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/18/rio-de-janeiro-2015-wieder-deutscher-tourist-ermordet-51-jaehriger-fred-miesino-von-strassengangster-in-der-city-erstochen-viel-lob-hochrangiger-deutscher-politiker-fuer-das-brasilianische-gewalt/

microondas113rio.jpg

Ausriß. Scheiterhaufenopfer(Microondas), Januar 2013, Rio de Janeiro.  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/15/brasilien-scheiterhaufen-microondas-bis-2011-auch-rio-favela-mangueira-sitz-der-gleichnamigen-beruhmten-sambaschule-laut-qualitatszeitung-o-globo/

Was hochrangige deutsche Politiker offenbar so am Gewalt-Gesellschaftsmodell Brasiliens fasziniert – Land sogar zum strategischen Partner der Berliner Regierung erkoren…

zeitungsfotofarbegekopfte.jpg

Ausriß, Lokalmedien.

Multikulti-Mord in Tönisvorst 2015 – Gezielte Gewaltförderung und Resultate, Kulturbereicherung aus Sicht der Autoritäten. “Vier sind Deutsche mit südosteuropäischem Migrationshintergrund, ein Täter ist serbischer Nationalität.” Deutscher Rentner zu Tode gefoltert. “Die Islamistenszene in Deutschland wächst rasant.” Tagesschau. Wer von den Autoritäten für rasantes Wachstum sorgte…

Montag, 02. Februar 2015 von Klaus Hart

http://www.express.de/duesseldorf/neue-details-zum-mord-in-toenisvorst-vier-junge-maenner-und-eine-frau–22–folterten-rentner-zu-tode,2858,29705776.html

Multikulti-Mord in Darmstadt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/29/islamisierung-und-kulturbereicherung-in-deutschland-19-jaehrige-pakistanerin-in-darmstadt-erwuergt-das-motiv-duerfte-nach-derzeitigem-ermittlungsstand-der-heiratswunsch-der-tochter-und-hiervon-abw/

“Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen.” Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid bereits 1991 in DIE ZEIT.

Kosovo-Albaner als Kulturbereicherer in Aue:https://mopo24.de/#!nachrichten/messerstecherei-aue-icehouse-4269

Kulturbereicherer aus Marokko:http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/hoffnung-auf-bewaehrung-geplatzt-14-monate-ins-gefaengnis-id10257243.html#plx702354400

Multikulti-Mord von Berlin – Trauermarsch in Hohenschönhausen 2015 für Maria P.. **

http://www.tagesspiegel.de/berlin/trauermarsch-fuer-ermordete-maria-p-hunderte-kamen-nach-hohenschoenhausen/11312256.html

Gelockerte Zensurbestimmungen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/29/deutsche-zensurbestimmungen-etwas-gelockert-deutsche-mainstream-medien-wie-faz-und-illustrierte-der-spiegel-nennen-bei-neuesten-faellen-den-kulturellen-hintergrund-der-taeterschaft-sofort-bislang-ha/

Was Dresdner in ihrer Stadt nicht wollen – keine Berliner Zustände, keine Kopie von Gewalt-Gesellschaftsmodellen:

http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

“Diese Akte der Barbarei sind ein solcher Rückschritt im zivilisatorischen Prozess, dass viele Leute den Tatsachen nicht ins Auge sehen, dies alles nicht wahrhaben wollen. Ich sehe da auch viel Scheinheiligkeit. Über diese grausamen Menschenrechtsverletzungen muss man diskutieren – doch just dies ist nicht erwünscht. Der Staat hat sämtliche Machtmittel, um diese Barbarei sofort zu beenden, doch dazu fehlt politischer Wille.”

…Vertreter der Kirche, doch auch der renommierte Historiker Josè Murilo de Carvalho von der Bundesuniversität Rios sind der Auffassung, dass durch die Slumdiktatur Rebellionen der Slumbewohner verhindert werden sollen. Eine Politisierung der Verarmten und Verelendeten werde ebenfalls blockiert. Die Gangsterkommandos dienten damit der Aufrechterhaltung politischer Stabilität – ganz im Sinne der Eliten…

microondaspensionista.jpg

Frau – Opfer der Banditen-Diktatur in Rio, Ausriß.

Fotoserie:http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Bundesaußenminister Westerwelle in Brasilien:”Brasilien ist mit seiner Lebendigkeit, Kreativität und kulturellen Vielfalt ein ungemein inspirierender Partner, der gleichzeitig durch Exzellenz in Wirtschaft und Wissenschaft besticht.” Nachfolger Steinmeier kritisiert ebenfalls die gravierenden Menschenrechtsverletzungen nicht…

Teil 2:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Wem nützen Banditendiktatur und immer mehr No-Go-Areas?

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/29/brasiliens-scheiterhaufen-erstmals-in-einer-anklagenden-inszenierung-der-scheiterhaufenstadt-rio-de-janeiro-zu-sehen/

microondas113rio.jpg

Ausriß. Scheiterhaufenopfer(Microondas), Januar 2013, Rio de Janeiro.

Sebastian Krumbiegel beim Anti-Pegida-Festival in Dresden: “In Rio war ich leider bis jetzt noch nicht.” Ob er sich dort wohl Scheiterhaufen, Banditenterror, extrem sadistischen Machismus, Aktionen der Todesschwadronen anschauen will?

Deutscher Bundespräsident Joachim Gauck 2013 in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

 

 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)