Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: Frauen und Psychologie, Fotos.

Freitag, 12. August 2011 von Klaus Hart

Geschlechterungleichheit in Macholand Brasilien unter Lula-Rousseff gestiegen, laut neuer Studie des Weltwirtschaftsforums. Gewalt gegen Frauen in Brasilien – und in Mitteleuropa. Indianer und Machismus, Sex mit Kindern, Ehrenmorde. Regierungsbilanz der Lula-Regierung – die Ministerinnen-Riege.

Dienstag, 12. Oktober 2010 von Klaus Hart

Studie: http://oglobo.globo.com/economia/mat/2010/10/12/brasil-volta-cair-em-ranking-de-igualdade-entre-sexos-922766697.asp

Laut Studie fiel Brasilien vom 81. auf den 85. Platz zurück, liegt bei Lohnunterschieden zwischen Mann und Frau sogar nur auf dem 123. Platz. Nicht zufällig erhält das Land, die Lula-Regierung daher soviel Lob aus Europa. Andere lateinamerikanische Länder, darunter Argentinien, Chile und Kuba, belegen weit bessere Plätze.

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

“In puncto Gleichberechtigung ist Brasilien weiter als viele westliche Länder.”(National Geographic Deutschland 2011)

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/28/8-jahre-lula-regierung-die-ministerinnen-riege-veranderungen-bei-geschlechterungleichheit-und-frauenrechten/

Zu den auffälligeren Ehrenmorden zählte 2011 ein Fall im brasilanischen Nordosten, bei dem ein Mann seiner Frau das Herz herausschnitt und es aß, weil sie ihn mit einem anderen Mann betrogen hatte.

http://g1.globo.com/sao-paulo/noticia/2011/10/ex-policial-atira-contra-namorada-em-salao-de-beleza-em-osasco.html

Lula über Frauen: “Uma mulher nao pode ser submissa ao homem por causa de um prato de comida. Tem que ser submissa porque gosta dele.” (Quelle Noblat)

frauengewaltprotest.jpg

Sadistische Gewalt gegen Frauen in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/08/bruno-souza-fall-taglich-werden-in-brasilien-zehn-frauen-ermordet-laut-neuen-landesstudien-rate-weit-hoher-als-in-europa-roberto-albergaria-machismusexperte/

Zu den soziokulturellen Besonderheiten Brasiliens zählt, daß Jungen gewöhnlich nicht von Vätern, sondern von Müttern zu dümmlich-parasitären Machos erzogen werden. Dies gilt auch für die Mittelschicht: Mütter pflegen nicht selten wohleinstudiert und politisch korrekt einen frauenrechtlerischen Diskurs, formen indessen Jungen ganz gezielt zu Machos, die später in nicht-brutalmachistischen Kulturkreisen entsprechend auffallen.  Brasilianische Soziologinnen verweisen nicht selten auf diesen problematischen Kontext. 

Indianer und Machismus: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/07/kindermord-gewaltsam-traumatische-abtreibung-verprugeln-der-eigenen-frau-mit-freunden-polygamie-sex-mit-kindern-brasilianische-indiotraditionen-finden-auch-in-deutschland-viel-bewunderung-auch/

(more…)

Brasilianerinnen in der Politik:”Sie rauben genauso, lügen genauso, sind genauso scheinheilig und zynisch wie die Männer. Mensalao-Skandale, Tricks und Betrügereien jeder Größenordnung – Politikerinnen sind überall tief verwickelt!” Brasilianische Historikerin Mary del Priore, 57, zum Internationalen Frauentag. Folgen der Schönheitsdiktatur.

Samstag, 06. März 2010 von Klaus Hart

“Die Brasilianerinnen sind apathisch, Machisten und Sklaven der Schönheitsdikatur. Sie fördern den Machismus, indem Mütter Söhne in Schutz nehmen, die Gewalt gegen Frauen anwenden und nicht zulassen, daß ihre Söhne aufwaschen oder das Zimmer aufräumen. Wir haben eine grobe Entwertung von Errungenschaften der Frauen – durch diese selber.”

“Größerer Hintern, größere Brüste”: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/13/die-brasilianerinnen-bezahlen-immer-mehr-um-grosere-bruste-und-einen-groseren-hintern-zu-erlangen-schonheitsoperationen-und-schonheitsdiktatur/

Ob Dilma Rousseff dieses Jahr zur Staatspräsidentin gewählt werde oder nicht, sei egal.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/28/8-jahre-lula-regierung-die-ministerinnen-riege-veranderungen-bei-geschlechterungleichheit-und-frauenrechten/

http://www.istoe.com.br/assuntos/entrevista/detalhe/54698_O+ESPELHO+E+A+NOVA+SUBMISSAO+FEMININA+

 2008 ergibt eine brasilianische Studie, daß besonders in der Unterschicht sich Frauen dann sofort scheiden lassen, wenn sie mehr verdienen als der Mann oder dieser arbeitslos wird. Geld, finanzieller Nutzen spielt in Beziehungen eine auffällig große Rolle.

Lula feuert weitere Ministerin: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/16/feuert-lula-sicherheitshalber-seine-schwer-angeschlagene-zivilkabinettsminister-erenice-guerra-miriam-belchior-als-nachfolgerin-genannt/

Schönheitsdiktatur: http://www.bpb.de/themen/AG8OHL,0,Brasiliens_Widerspr%FCche.html

gisellebundchen2.jpg

Propaganda in Sao Paulo.

Unterschichtsfrauen – Mittel-und Oberschichtsfrauen: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/05/hausangestellte-in-brasilien-relikt-der-sklavenzeit-neueste-daten-in-teilstaaten-wie-maranhao-bekommen-hausbedienstete-monatlich-umgerechnet-etwa-40-euro-der-offizielle-mindestlohn-ist-de-facto-a/

(more…)

Senhora in Alcantara, Maranhao. Gesichter Brasiliens.

Freitag, 05. März 2010 von Klaus Hart

Ehrenmord-Serie in Brasilien – u.a.in Sorocaba und Sao Paulo. “Gewöhnung an tägliche Barbarei”. Macho-Killer-Mentalität.

Dienstag, 21. Oktober 2008 von Klaus Hart

Wenige Tage nach dem machistischen Ehrenmord an Eloá Pimentel hat ein 22-jähriger Mann in Sorocaba eine 16-Jährige erschossen, weil sie nicht bereit war, mit ihm die Beziehung fortzusetzen. In Sao Paulo selbst erschoß ein Neunzehnjähriger eine Fünfzehnjährige, weil sie gemäß Presseberichten nicht bereit war, mit ihm eine Beziehung anzufangen. In Belo Horizonte hat ein Mann laut Presseberichten ebenfalls seine frühere Partnerin erschossen. Machistische Ehrenmorde dieser Art werden von den brasilianischen Medien fast täglich gemeldet.

(more…)

Rio+20. Amnesty International prangert Gewalt gegen Frauen Brasiliens an. Besonders betroffen – Frauen in den Ghettos.

Donnerstag, 17. April 2008 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)