Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: Emanoel Araujo, Menschenrechtsaktivist, Künstler, “Filho de Ogum”, Direktor des “Museu AfroBrasil” in Sao Paulo. “Es gibt sehr gute schwarze Künstler, die in Brasilien nicht bekannt sind, die man aber in Europa kennen sollte.”

Dienstag, 09. Dezember 2008 von Klaus Hart

araujo1.JPG

„Noch nehmen sie mich und dieses Museum nicht ernst in der hiesigen Kulturszene und in der Politik –  aber das wird kommen”, sagt der 68-jährige Schwarze Emanoel Araujo ironisch. „Und zwar über die Sicht von draußen, über die Wahrnehmung durch das Ausland. Denn in Brasilien ist das stets der ausschlaggebende Faktor.” Araujo ist keineswegs enttäuscht oder entmutigt, sondern optimistisch, sich seiner Sache sicher.

(more…)

Brasiliens Schwarze contra Rassismus. “Dia da Consciencia Negra” am 20.November. Deutscher Bundespräsident Walter Scheel, FDP: “Die Toleranz ist das Grundprinzip der brasilianischen Rassendemokratie. Konflikte friedlich zu lösen, ist alte Tradition in ihrem Land.” Scheel zeichnete den Folterdiktator Ernesto Geisel während der Militärdiktatur mit dem Großkreuz zum Bundesverdienstorden der Sonderklasse aus.

Dienstag, 18. November 2008 von Klaus Hart

Die Megacity Sao Paulo ist Brasiliens Stadt mit der größten Schwarzenbevölkerung “ deshalb wird der „Dia da Consciencia Negra”, der nationale Tag des schwarzen Bewußtseins, am 20. November stets besonders intensiv und vielfältig begangen. In der Kathedrale der City die „Missa Afro”,  der „Encontro das Congadas”, danach ein Protestmarsch, den ganzen Tag über in der ganzen Stadt Konzerte von in-und ausländischen Musikern.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)