Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Deutsche Frau in Berlin lebendig verbrannt worden 2015 – der völlig zerstörte Ruf der deutschen Hauptstadt. Warum die Medien nicht sofort Nationalität/Herkunftskultur der mutmaßlichen männlichen Täter nennen. Wie die Autoritäten “Kulturbereicherung”, die Schaffung von “No-Go-Areas” zielstrebig vorantreiben, brutalen, sexistischen Machismus fördern. “Vertreter des muslimischen Zentrums aus Dresden sprechen von Bahray als “erstem Pegida-Opfer”. ARD-Tagesschau am 15.1.2015. Der Fall Dirk Wölke. Die von interessierter Seite forcierte soziokulturelle Transformation Berlins nach 1990.

Sonntag, 25. Januar 2015 von Klaus Hart

“Multikulti in Berlin – Türke verbrennt 19-jährige schwangere Deutsche. Udo Ulfkotte:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/25/multikulti-in-berlin-tuerke-verbrennt-19-jaehrige-schwangere-deutsche-udo-ulfkotte/

Bisher offenbar noch keine deutschlandweiten Spontandemonstrationen, Lichterketten, Mahnwachen etc. aus Protest gegen den Mord an der deutschen Frau, wie im Falle des Moslem-Eritreers Khaled in Dresden.

Berlin gehört nunmehr zu jenen abscheulichen Orten der Welt, in denen Menschen lebendig verbrannt werden, eine entsprechende Gewaltkultur herrscht. 

Zu den Kuriositäten im Deutschland von heute zählt, daß immer noch manche Bürger meinen, was Politiker/Islamvertreter öffentlich sagen und verbreiten lassen, sei identisch mit dem, was sie tatsächlich denken und vorhaben. Nach der Pariser Anschlagsserie gilt dies besonders.

Welche deutschen Medien sich weiterhin an die Zensurmethode halten, Nationalität/kulturellen Hintergrund mutmaßlicher Täter nicht zu nennen, hat man per Google-Suche rasch heraus. 

Fall der lebendig verbrannten Deutschen:

“Hätte die Tat verhindert werden können?

Maria soll sich am Donnerstag bei der Polizei gemeldet haben, um eine Anzeige wegen einer Bedrohung aufzugeben. Sie soll um ihr Leben gefürchtet haben, weil ihr Ex-Freund gedroht haben soll, sie umzubringen. Sie soll dabei Name und Anschrift des Mannes genannt haben.” BZ Berlin

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

Parallelgesellschaften mit Paralleljustiz – Beispiel Brasilien:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/brasilien-die-paralleljustiz-der-slums-todesstrafe-bereits-fur-geringe-delikte-darunter-diebstahl-oder-einbruch-verhangt/

Brasilianische Verhältnisse nun auch in Berlin: Frau lebendig verbrannt 2015, bislang Nationalität des/der Täter verschwiegen. Großes Lob hochrangiger deutscher Politiker für das Gewalt-Gesellschaftsmodell Brasiliens. Faszination vieler Deutscher für Gewalt-Gesellschaften – siehe Pegida-Diskussion. **

http://www.bz-berlin.de/tatort/wusste-die-frau-dass-ein-killer-ihr-leben-bedroht

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/11/junge-schwangere-obdachlose-wurde-in-rio-de-janeiro-lebendig-verbrannt-fast-taglich-morde-an-obdachlosen-in-der-scheiterhaufenstadt/

http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

microondaspensionista.jpg

Frau – Opfer der Banditen-Diktatur in Rio, Ausriß.

Fotoserie:http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Teil 2:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/29/brasiliens-scheiterhaufen-erstmals-in-einer-anklagenden-inszenierung-der-scheiterhaufenstadt-rio-de-janeiro-zu-sehen/

microondas113rio.jpg

Ausriß. Scheiterhaufenopfer(Microondas), Januar 2013, Rio de Janeiro.

“Sowohl im wirtschaftlichen als auch im sozialen Bereich ist das größte Land Südamerikas zu einem Vorbild in der Region geworden. ” WeltTrends, Potsdam 2012

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/23/islamisierung-in-hameln-illustrierte-der-spiegel/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/23/vertreter-des-muslimischen-zentrums-aus-dresden-sprechen-von-bahray-als-erstem-pegida-opfer-ard-tagesschau-am-15-1-2015-wie-der-gestaendige-moerder-pressemeute-und-politik/

kirchweyhedaniel1.jpg

Wie die Daten-und Faktenlage zeigt, haben deutsche Autoritäten besonderen Wert darauf gelegt, daß möglichst viele Tottreter und Vergewaltiger, Menschen mit hoher Gewalt-und Kriminalitätsbereitschaft,  nach Deutschland geholt werden.  Dies firmierte stets unter dem Begriff der Kulturbereicherung. Entsprechend ist die ethnische Zusammensetzung der Gefängnisbelegungen Deutschlands. Auffällig ist das offenkundige Verbot in deutschen Medien, die Mechanismen des professionellen Menschenhandels in Richtung Deutschland zu beschreiben. Denn die hohen Honorare für Menschenhändler kann nur eine Minderheit zahlen. 

Deutschlands starke Neue Rechte solidarisiert sich mit Gewalt-Gesellschaftsmodellen, hochprofitablem Menschenhandel, Judenhassern, Ehrenmördern, Vergewaltigern, sexistischen Frauenhassern, Brutalo-Machos, organisiertem Verbrechen, Drogendealern etc. in Deutschland – besonders bemerkenswert ist die hingenommene brutale Unterdrückung ausländischer Frauen bestimmter Herkunftsländer in Deutschland. 

jonnyk1.jpg

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/16/deutschlands-tottreter-forderung-ein-fall-nach-dem-anderen-streitschlichter-mit-schlagen-und-tritten-getotet-frankfurter-allgemeine-zeitung/

Alice Schwarzer 2003:  Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.

moslemkopftuchfr1.jpg

Ausriß –  Türke, Frankfurt. Merkel: Islam gehört zu Deutschland…

Islam-Karikatur – Brasiliens genialer Karikaturist Angeli, Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” 2015. Titel: “Kalender”. “Vertreter des muslimischen Zentrums aus Dresden sprechen von Bahray als “erstem Pegida-Opfer”. ARD-Tagesschau am 15.1.2015. **

???????????????????????????????

Ausriß. “Kalender. Montag – Hamas. Dienstag – Taleban. Mittwoch – Islamischer Staat. Donnerstag –  Jihad. Freitag – Al Kaida. Sonnabend – Hizbullah. Sonntag- Boko Haram.

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/islam-ist-deutschland-fremd-lucke-afd-was-alles-fur-deutsche-politiker-bestens-zu-deutschland-past/

 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)