Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Wahlen in Rußland – und in Brasilien, Lateinamerikas größter Demokratie. Wie unterschiedlich Mainstream und Politschauspieler reagieren. “Compra de votos”, Stimmenkauf. Schriftsteller Joao Ubaldo Ribeiro zu Slum-Diktatur und Wahlen unter Lula:”Anotacoes politicas.” Ländervergleich bei Menschenrechten. Putin und Lula. BRICS.

Samstag, 10. Dezember 2011 von Klaus Hart

In Brasilien herrscht Wahlpflicht.

Aus der Art der Berichterstattung des deutschen Mainstreams mußte geschlußfolgert werden, daß Putin in Rußland hyper-extrem unpopulär ist und daher mit einem absoluten Wahl-Desaster, einem Stimmenanteil um die 1 % fest zu rechnen hat. 

http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/religionen/1624771/

http://www.derwesten.de/nachrichten/demonstrationen-zum-tag-der-menschenrechte-id6150519.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/08/tropa-de-elite-2-noch-dokumentarischer-als-der-berlinale-gewinner-landeskunde-pur-uber-das-heutige-brasilien/

dilmasarneyhandkus.jpg

Ausstellungsfoto – Rousseff, Sarney, Lula.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/11/brasiliens-zeitgeist-ende-des-ersten-amtsjahrs-von-prasidentin-dilma-rousseff-korruptionskrise-ohne-ende-angeli-bester-karikaturist-des-landes/

foltertododiapastoralglobo.JPG

“Jeden Tag wird in Brasilien gefoltert.” Ausriß 2011Stimmenkauf, Wahlbetrug in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/04/wahlbetrug-in-brasilien-17-millionen-wahlberechtigte-geben-zu-stimme-verkauft-zu-haben-laut-neuer-studie/ 

angeliwahlenprocurados.JPG

Wahlen in Brasilien, Angeli, Karikaturist der größten Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” zu Wahl-Fakten, Ausriß: “Informiere dich vor der Stimmabgabe über deinen Kandidaten.” Suchplakat mit folgenden Straftatbeständen:”Diebstahl, Raub, Raubmord, Betrug, Veruntreuung, Erpressung.”http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/27/brasiliens-politik-insider-noblat-zu-hintergrunden-von-lulas-parteien-und-stimmenkaufskandal-mensalao-nach-enthullungen-habe-lula-deprimiert-von-rucktritt-gesprochenwikileaks-und-mensalao/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/17/weiter-stimmenkauf-mit-autofuhrerscheinen-in-brasilien-uber-40000-verkehrstote-jahrlich/

wahlenbolsafamilia2008.JPG

Wahlen 2008: “Kandidaten drohen damit, Wählern die staatliche Hilfe Bolsa Familia zu entziehen, die für die Opposition votieren wollen”, laut Brasiliens größter Qualitätszeitung Folha de Sao Paulo. 

“Stimmenkauf – Schande, die sich wiederholt.” O Globo zu den Wahlen von 2008.

Vor dem Hintergrund dieser Wahlmodalitäten ernteten die politisch Verantwortlichen stets aus Europa entsprechend viel Lob.

wahlen2008ptkoalitionen.JPG

Brasiliens aufschlußreiche Koalitionen – Lulas Arbeiterpartei PT häufig im Boot mit erklärten Rechtsparteien voller Diktaturaktivisten.

(more…)

Libyen-Intervention: Bisher 1200 Luftangriffe laut NATO gegen Libyen. Brasiliens Medien weisen auf sehr geringe Resultate, gravierende Fehleinschätzungen durch US-Militärs. NATO kooperiere mit islamischen Terroristen. Das “Waffenembargo” und die Lieferung von deutsch-französischen Milan-Raketen nach Misrata…

Dienstag, 19. April 2011 von Klaus Hart

Wie es hieß, zeigten sich die libyschen Streitkräfte für die Angreifer überraschend vorbereitet. Die NATO sei davon ausgegangen, durch Luftangriffe die Streitkräfte Libyens schwer zu schädigen, zur Einstellung der Kampfhandlungen zu zwingen. Davon könne aber keine Rede sein.Bisher wird offiziell nicht darüber informiert, wie die pro-westlichen Rebellen in Misrata auf dem Wasserweg mit Kriegsmaterial versorgt werden.

NATO und islamische Terroristen: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

“Die Zeit” über Waffenlieferungen auf dem Seeweg an pro-westliche Rebellen in Misrata, darunter deutsch-französische Milan-Raketen: 

(more…)

Brasiliens Außenminister Antonio Patriota in China zum Libyenkrieg: “Es ist fraglich, ob die Zivilbevölkerung jetzt besser geschützt ist als vorher.” Minister für diplomatische Lösung. Walther Stützle, Ex-Bundesverteidigungsministerium, kritisiert Intervention.

Freitag, 15. April 2011 von Klaus Hart

Laut brasilianischen Landesmedien kritisierte Außenminister Patriota den Krieg gegen Libyen. Der von der Afrikanischen Union vorgeschlagene Waffenstillstand wäre erste Etappe eines politischen Prozesses unter Teilnahme der libyschen Regierung und der Rebellen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/libynkrieg-westliche-waffen-an-rebellen-uber-katar-betonen-brasiliens-medien-sogar-franzosische-milan-raketen-geliefert-tripolis-bischof-martinelli-gegen-derartige-waffenlieferungen/

Libyen liegt auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung auf Platz 53, Brasilien nur auf Platz 73.

Walther Stuetzle:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/walther-stuetzle-ex-staatssekretar-im-bundesverteidigungsministerium-kritisiert-in-brasilianischer-qualitatszeitung-o-globo-die-libyen-intervention-frankreich-england-die-nato-luftkrieg-oh/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/14/tripolis-bischof-martinelli-gegen-waffenlieferungen-an-libysche-aufstandige-meldet-radio-vatikan/

libyenprotest4.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/23/protest-in-sao-paulo-gegen-libyen-krieg-zumeist-araber-und-arabischstammige-islamische-wurdentrager-verurteilen-zudem-gewalt-in-bahrein-jemen-saudi-arabien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/13/brasilien-und-der-franzosische-folter-general-mit-reicher-nordafrika-erfahrung/

Irakkrieg, Libyenkrieg:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

Tripolis-Bischof Martinelli:”Waffenlieferungen an Rebellen verlängern den Krieg”, laut vatikanischem Fides-Dienst. BRICS-Staaten verurteilen Libyen-Intervention.

Freitag, 15. April 2011 von Klaus Hart

“Tripolis (Fidesdienst) – „Wenn man die Rebellen in Bengasi mit Waffen beliefert, dann wird der Krieg schneller nicht zu Ende gehen, sonder vielmehr noch länger dauern“, so der Apostolische Vikar in Tripolis, Bischof Giovanni Innocenzo Martinelli, zum Fidesdienst.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/14/tripolis-bischof-martinelli-gegen-waffenlieferungen-an-libysche-aufstandige-meldet-radio-vatikan/

Libyen liegt auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung auf Platz 53, Brasilien nur auf Platz 73.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

rafaleriolaad.JPG

Libyenkrieg als Marketingtrumpf – französischer Rafale-Bomber auf Kriegswaffenmesse in Rio de Janeiro. Zeitungsausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/12/o-rafale-para-o-brasil-anklicken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/13/cleverer-sarkozy-brasiliens-landesmedien-uber-rio-werft-fur-atom-u-boote-mit-franzosischer-technologie/

BRICS-Staaten Brasilien, Rußland, Indien, China und Südafrika zur Libyen-Intervention:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/14/brics-staaten-verurteilen-libyenkrieg-territoriale-integritat-und-souveranitat-jeder-nation-mus-respektiert-werden-unterstutzung-fur-libyen-initiative-der-afrikanischen-union/

Franziskaner:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/12/brasiliens-franziskaner-frei-jose-francisco-zu-libyenkrieg-und-kriegswaffenmesse-in-rio-de-janeiro-weltsozialforum-aktivist-oded-grajew-analysiert-vollig-korrekt/

Brasilien und der französische Folter-General mit reicher Nordafrika-Erfahrung:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/13/brasilien-und-der-franzosische-folter-general-mit-reicher-nordafrika-erfahrung/

BRICS-Staaten verurteilen Libyenkrieg: “Territoriale Integrität und Souveränität jeder Nation muß respektiert werden – Unterstützung für Libyen-Initiative der Afrikanischen Union.” BRICS – Brasilien, Rußland, Indien, China, Südafrika. “blitzkrieg”. Psychologische Kriegführung – Brasiliens Kirche weist auf Erfahrungen aus Irakkrieg. Walther Stuetzle, Ex-Bundesverteidigungsministerium, kritisiert Libyenintervention. Die Kriegsverbrechen der NATO in Afghanistan und Libyen…

Donnerstag, 14. April 2011 von Klaus Hart

Die NATO hatte die Libyen-Initiative der Afrikanischen Union vorhersehbar abgelehnt.

Die Afrikanische Union verurteilt die Libyen-Intervention, hatten Brasiliens Landesmedien zuvor herausgestellt. “Der Westen schafft neue Iraks“.  Brasiliens wichtigste Qualitätszeitung “Estado de Sao Paulo” berichtete exklusiv von einer Pressekonferenz mit dem derzeitigen Präsidenten  der Afrikanischen Union, Teodoro NGuema, nach dessen Worten Afrika keine ausländische Intervention nötig habe. “Libyen hat interne Probleme. Wir verurteilen die Militärintervention  und erbitten einen sofortigen Waffenstillstand. Wir brauchen nicht einen weiteren Irak.”

bricschinafolha.JPG

BRICS-Treffen, Zeitungsausriß:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/sanya-declaration-brics-leaders-meeting-china-14-april-2011/

NATO und Kooperation mit islamischen Terroristen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

“Die Zeit” über Waffenlieferungen auf dem Seeweg an die pro-westlichen Rebellen in Misrata, darunter deutsch-französische Milan-Raketen: 

“Der 26 Meter lange Schlepper ist voller Waffen und Munition. Gewehre unterschiedlichster Typen, in graue Decken eingewickelt, liegen auf dem Boden der Kajüten. Auch unter den Tischen der kleinen Messe stapeln sich Gewehre, die Waschküche ist angefüllt mit Panzerfäusten. Patronengurte hängen aus den Deckenverkleidungen wie anderswo Isolierwolle. Das Schiff ist eine schwimmende Bombe… 

Die wichtigste Fracht der Ezzarouk ist eine neue Waffe im Kampf gegen Gadhafis Panzer. Das Milan-Raketensystem, eine deutsch-französische Entwicklung, die sich die Rebellen aus dem Ausland besorgt haben.”

Der Spiegel:

“Jetzt haben sie belgische Sturmgewehre, die Schiffe aus Bengasi gebracht haben. Abdul Latif schießt mit einer FN-FAL, Kaliber 7,62 x 51 mm. Das Zielfernrohr ist von der amerikanischen Firma Bushnell. “Der rechte Arm der freien Welt”, hieß das Gewehr im Kalten Krieg, weil es von so vielen Nato-Soldaten verwendet wurde.”

Walther Stuetzle:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/walther-stuetzle-ex-staatssekretar-im-bundesverteidigungsministerium-kritisiert-in-brasilianischer-qualitatszeitung-o-globo-die-libyen-intervention-frankreich-england-die-nato-luftkrieg-oh/

Candido Mendes, bischöfliche Menschenrechtskommission Brasiliens, zum Libyenkrieg: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/18/libyenkrieg-gaddafi-hat-wachsende-volksunterstutzung-gegen-die-westliche-intervention-laut-candido-mendes-einem-fuhrenden-intellektuellen-brasiliens-in-groster-qualitatszeitung-folha-de-sao/

“Vorgeschobene Kriegsgründe”: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

Die Qualitätszeitung betonte, daß das libysche Erdöl qualitativ hochwertiger als in den anderen arabischen Ländern sei. Die wichtigsten Ölquellen Libyens befänden sich just in jenem Landesteil, der heute von den Rebellen kontrolliert werde. 

Tripolis-Bischof gegen Waffenlieferungen an Aufständische: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/14/tripolis-bischof-martinelli-gegen-waffenlieferungen-an-libysche-aufstandige-meldet-radio-vatikan/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)