Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens umstrittener Umgang mit Crack-Süchtigen:”Derzeit werden sie serienweise ermordet, Geschäftsinhaber bezahlen dafür Killer, die Justiceiros”, laut Augenzeugen Sao Paulos. Brasilien – Land mit weltweit höchster Mord-Zahl, neoliberal boomende Crack-Wachstumsbranche.

Samstag, 14. Januar 2012 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/sao-paulo/noticia/2012/01/alckmin-visita-cracolandia-na-madrugada-deste-sabado.html

Der Freitag –  Weißer Schnee am Zuckerhut: http://www.freitag.de/2000/48/00481001.htm

Brasiliens Crack-Epidemie weist auf gravierende soziokulturelle Veränderungen in der Ersatzbefriedigungsgesellschaft Brasiliens. Aus Straßenkindern werden in großer Zahl Crack-Kinder mit sehr geringer Lebenserwartung.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/26/guido-westerwelle-war-gestern-der-spiegel-westerwelle-in-brasilien-keinerlei-kritik-an-gravierenden-menschenrechtsverletzungensystematische-folter-todesschwadronen-liquidierung-von-menschen/

Brasiliens Crack-Epidemie zählt zu den folgenreichsten Resultaten der Lula-Rousseff-Regierungszeit. Auffällig ist, daß besonders die einfachen Menschen des Landes, ob in Dörfern des Hinterlands oder in großen Städten, bei Gesprächen fast sofort auf die gewachsene Sozialstrukturen zerstörende Wirkung der Crack-Epidemie hinweisen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/05/brasiliens-hohe-rate-von-behinderten-2391-prozent-der-bevolkerung-gegenuber-rund-1-prozent-in-hochentwickelten-landern-laut-studien/

Laut neuen brasilianischen Studien haben 7 Prozent der Crack-Konsumenten Aids – eine Rate zehnmal höher als im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung

http://www.youtube.com/watch?v=kvJ6rsiwHDk

crackfrauosesp.jpg

http://fotografia.folha.uol.com.br/galerias/6054-acao-policial-na-cracolandia

Wegen der hohen Zahl “störender” Crack-Süchtiger lebe der Beruf des Justiceiro wieder auf, würden in Stadtvierteln Sao Paulos wie Santo Amaro keineswegs selten gleich sechs, sieben  Süchtige auf einmal erschossen, hieß es. Gleiches gelte für Guarulhos, wo Brasiliens größter internationaler Flughafen liegt. Crack-Süchtige, die infolge der aktuellen Vertreibungsmaßnahmen an die Slumperipherie auswichen, würden dort nur zu oft rasch liquidiert.

BRASILIEN

Gauck: Von Brasilien lernen

Brasilien bewegt den Bundespräsidenten: Während seines Besuchs zeigte sich Joachim Gauck beeindruckt von der Aufbruchstimmung im Land. Deutschland könne von dem Mut zu Veränderungen lernen. Regierungssender Deutsche Welle 2013

Gauck sieht Kolumbien und Brasilien “auf gutem Wege”/Deutschlandradio Kultur

“Moderne Scheiterhaufen aus Autoreifen”:

-http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

 

 

crackhorde2.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

crackfrau1.JPG

Crack-Konsumenten laut brasilianischen Augenzeugen –  in der City Sao Paulos.

Auffällig ist die große Zahl von Crack-Händlern im Stadtzentrum – Kinder, Alte und körperlich Behinderte, teils in Rollstühlen, rauchen Crack Seite an Seite,  gewöhnlich fast alle in unglaublich verwahrlostem, dreckigem Zustand. Die Bereitschaft der weiblichen Crack-Süchtigen, sich auch mit dem nächstbesten Süchtigen zu prostituieren, um an Geld für Crack heranzukommen, ist sehr hoch – auf diese Weise verbreiten sich Aids, Geschlechtskrankheiten, Hepatitis etc. sehr rasch. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/01/berlinale-2011-tropa-de-elite-2-nicht-verpassen-erfolgreichster-streifen-der-brasilianischen-filmgeschichte-trailer-anklicken/

crackfrau12.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/24/mord-wichtigste-todesursache-bei-jungen-brasilianern-zwischen-15-und-24-jahren-sicherheits-und-menschenrechtspolitik-unter-lula-rousseff/

crackliegendesp.JPG

Cracksüchtige Frau.

Laut Landesmedien zählte bereits früher zu den “Problemlösungen” für das Drogenproblem in Sao Paulo auch das serienweise Ermorden von verhaltensauffälligen, kriminellen Süchtigen – genannt “Exterminio de noias”, gab es regelrechte Blutbäder dieser Art in Lateinamerikas Kultur-und Wirtschaftshauptstadt. Allgemein bekannt ist in Brasilien, daß die Drogenbanditen stets Süchtige ermorden, die ihre Rechnungen nicht bezahlen – eine recht häufige Straftat. In internationalen Studien fehlt gewöhnlich jeder Hinweis auf diese Art des Umgangs mit der Rauschgiftproblematik – in einem Land mit starker Präsenz von Todesschwadronen.

crackkarrenlixo.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/01/12/gewalt-und-psyche-in-brasilien-uber-650000-bewohner-sao-paulos-mental-gestort/

(more…)

Brasiliens Crack-Epidemie:”Crack in Sao Paulo. Das Problem wird weiterverbreitet. Du auf der Straße: Her mit dem Handy!” Brasiliens grausige Beschaffungskriminalität – Land mit weltweit größter Mord-Zahl. Sao Paulos Cracolandia – seit über 20 Jahren, Stadtregion mit größter Polizeikonzentration.

Samstag, 07. Januar 2012 von Klaus Hart

crackkarikaturfolha.JPG

Ausriß Folha de Sao Paulo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/26/brasiliens-katholische-kirche-protestiert-bei-uno-menschenrechtsrat-in-genf-wegen-vorgehen-gegen-crack-suchtige-in-sao-paulo-slumgeistliche-weisen-auf-ermordung-von-suchtigen/

Laut Landesmedien zählte zu den “Problemlösungen” für das Drogenproblem in Sao Paulo auch das serienweise Ermorden von verhaltensauffälligen, kriminellen Süchtigen – genannt “Exterminio de noias”, gab es regelrechte Blutbäder dieser Art in Lateinamerikas Kultur-und Wirtschaftshauptstadt. Allgemein bekannt ist in Brasilien, daß die Drogenbanditen stets Süchtige ermorden, die ihre Rechnungen nicht bezahlen – eine recht häufige Straftat.In internationalen Studien fehlt gewöhnlich jeder Hinweis auf diese Art des Umgangs mit der Rauschgiftproblematik – in einem Land mit starker Präsenz von Todesschwadronen.

http://tv.estadao.com.br/videos,ENTENDA-COMO-A-CRACOLANDIA-FOI-FORMADA,157072,0,0.htm

angelicrackmonumento.JPG

Ausriß. Brasiliens Ersatzbefriedigungsgesellschaft, die Wachstumsbranche Crack.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/07/brasiliens-crackboom-und-das-wahljahr-2012-polizei-treibt-cracksuchtige-in-sao-paulos-city-auseinander-crackmanager-mit-etwas-erschwerten-geschaftsbedingungen/

zeitungsfotos27mortos.jpg

Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Crack in Favela-Regionen: http://www.estadao.com.br/noticias/cidades,ate-piscinao-e-usado-como-cracolandia-na-zona-norte-de-sao-paulo,819858,0.htm

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/17/adveniat-in-brasilien-wie-lebt-es-sich-in-der-reichsten-stadt-lateinamerikas-der-siebtgrosten-wirtschaftsnation-nach-acht-jahren-lula-regierung-adveniat-gottesdienst-in-der-favela-cachoeirinha-von/

Weltweit höchste Mord-Zahl: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

Weiterhin  vom organisierten Verbrechen verhängte Ausgangssperre in Slums von Rio de Janeiro, laut Landesmedien 2012.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/religionen/1624771/

Brasiliens Crack-Boom unter der Rousseff-Regierung – Nachrichtenradios berichten täglich über zunehmende Drogenkriminalität, Kinderprostitution, durch Crack-Horden gesperrte Straßen. Die brasilianische Ersatzbefriedigungsgesellschaft.

Mittwoch, 19. Oktober 2011 von Klaus Hart

Die bereits unter Lula-Rousseff entstandene Crack-Epidemie erreicht u.a. in der Megacity Sao Paulo neue, bislang unbekannte Ausmaße – einer der wichtigsten Verkaufspunkte befindet sich just vor der Kulturbehörde Sao Paulos. Die Crack-Branche macht weiter steigende Gewinne.

crackpaarhelvetia.JPG

Crack-Süchtige, laut brasilianischen Augenzeugen, vor Bahnhofseingang, Dezember 2011, nahe der Kulturbehörde des Teilstaats Sao Paulo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/16/frontex-weist-auf-drogentourismus-junger-mittschichts-brasilianer-laut-landesmedien-bezahlter-urlaub-in-europa-als-honorar-fur-nach-brasilien-geschmuggelte-drogen-wie-lsd-oder-ecstasy/

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)