Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien – die Sicherheitslage in Rio de Janeiro: Heftige Schießereien alltäglich, anklicken. Laut Auslandspropaganda existieren diese Feuergefechte nicht. Basis-Menschenrechte der Slumbewohner weiter brutal eingeschränkt.

Freitag, 27. September 2013 von Klaus Hart

Brasilien: Mit der Mpi in der Disco tanzen – TV Globo zeigt Rio-Alltag im September 2013. Anklicken. Auslandspropaganda und Realitäten. Sao Paulo: Bei Mord an Polizist erhält Familie Entschädigung von umgerechnet(nur) rd. 66700 Euro. Postboten von Bewaffneten begleitet.

Donnerstag, 19. September 2013 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/jornal-hoje/videos/t/edicoes/v/traficantes-publicam-fotos-com-fuzis-e-metralhadoras-na-web/2834552/

Laut Landesmedien zirkulieren 2013  auf dem Campus der Rio-Universität UFRJ im Stadtteil Praia Vermelha Wachmänner mit Schußwaffen – bislang noch an deutschen Universitäten undenkbar.

In den Außenbezirken Sao Paulos werden Briefträger stets von Bewaffneten begleitet – andernfalls wären Überfälle auf die Postboten üblich.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/18/brasilien-piraterie-bringt-frachter-im-hafen-von-rio-de-janeiro-zum-sinken-raub-von-teilen-gefahr-auslaufenden-ols/

Schießerei in  Pop-Konzert:  http://g1.globo.com/mg/zona-da-mata/noticia/2013/09/um-pessoa-morre-e-seis-ficam-feridas-durante-tiroteio-em-show-em-uba-mg.html?noAudience=true#

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

zeitungsfotopoderarmado.jpg

Ausriß. Junger Schwerbewaffneter eines Slum-Banditenkommandos, laut Zeitung.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/16/brasilien-die-sondergerichte-des-organisierten-verbrechens-in-den-slums-polizei-konnte-zufallig-ein-gefesseltes-und-bereits-gefoltertes-opfer-in-rio-de-janeiro-befreien-am-tage-des-besuchs-von-bu/

zeitungsfotototereinkaufswagenmacacosrio.jpg

Ausriß, Rio de Janeiro. Von Banditenkommando Ermordeter, in Supermarkt-Einkaufswagen deponiert.  

http://www.welt-sichten.org/artikel/221/der-hoelle-hinter-gittern

”Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” Deutschsprachige Tourismuspropaganda. Was in Kommerz-Reiseführern fehlt…

 Scheiterhaufen von Rio de Janeiro: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/der-brasilianische-musiker-und-poet-marcelo-yuka1/

sppmentschadigungmord13.jpg

Ausriß. Schlagzeile zu Familien-Entschädigung bei Mord an Polizisten – alle paar Tage kommen Polizeibeamte bei Anschlägen ums Leben.

polizisterschossenrio2.jpg

Ausriß. Polizist in Rio de Janeiro von Banditen erschossen.

Angehöriger von Rio-Eliteeinheit BOPE am 20. September 2013 bei Feuergefecht mit Banditenkommando erschossen:  http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/noticia/2013/09/policial-morre-e-outros-ficam-feridos-em-operacao-da-pm-no-rio.html

spgefangnispropaganda13.jpg

Gefängnis nebst Propaganda – in Sao Paulo.

Brasilien: Geköpft im “Paradiesgarten” von Rio de Janeiro im April 2013. Lokalmedien mit Fotobericht. Öffentliche Sicherheit in der WM-und Olympia-Stadt. Zehn deutsche Touristen in Rio überfallen und ausgeraubt.

Freitag, 05. April 2013 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)