Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Bolsonaro(Brasilien) – ab Januar 2018 strategischer Partner von Merkel. Eine Unmenge von Gemeinsamkeiten…Auch SPD-Idol Schmidt wäre wohl über Bolsonaro begeistert(natürlich nur insgeheim, nicht offiziell).

http://www.hart-brasilientexte.de/2018/10/08/brasilien-wahlzirkus-2018-bolsonaro-46-haddad-29/

Brasilien 2019 – Jair Bolsonaro neuer Regierungschef. Deutsche Staats-und Mainstreammedien dürfen nicht klarstellen, daß Bolsonaro bisher politisch in einem Boot mit Lula und Dilma Rousseff saß, deren Koalitionspartner war. GroKo-Merkel nun strategischer Partner von Bolsonaro…”Der brasilianische Präsidentschaftskandidat Bolsonaro wird oft als Rechtsaußen, Rechtspopulist oder ultra-rechts beschrieben. Warum hat sich die ARD entschieden, ihn sogar rechtsextrem zu nennen?” Tagesschau. Und Bolsonaro-Partner Lula? Brasilien und der Relotius-Journalismus:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/01/brasilien-2019-bolsonaro-neuer-regierungschef-deutsche-staats-und-mainstreammedien-duerfen-nicht-klarstellen-dass-bolsonaro-bisher-politisch-in-einem-boot-mit-lula-und-dilma-rousseff-sass-deren-k/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasiliens-menschenrechtslage-diktatur-und-folter-befurworter-jair-bolsonaro-als-prasident-der-menschenrechtskommission-des-parlaments-in-brasilia-vorgesehen-rousseff-regierung-sucht-dies-mit-blick/

Helmut Schmidt/SPD – 100(23.12. 2018). Erwartungsgemäß ungezählte “Würdigungen” im Relotius-Stil, in denen alles Wesentliche fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/12/23/helmut-schmidtspd-10023-12-2018-erwartungsgemaess-ungezaehlte-wuerdigungen-im-relotus-stil-in-denen-alles-wesenliche-fehlt/

thatchereconomist.jpg

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/16/frauen-in-der-politik-viel-lob-aus-mitteleuropa-fur-margaret-thatcher-freedom-fighter-the-economist/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/18/the-huffington-post-uber-margaret-thatcher-enge-freundin-von-augusto-pinochet-general-zia-ul-haq-saudi-arabien-general-suharto-saddam-hussein-neoliberale-leitbilder-idole-heute/

Bolsonaro, Yoani Sanchez und der deutsche Regierungssender Deutsche Welle:

„Die Deutsche Welle ist stolz, Blogger und Internetaktivisten wie Sie im Kampf für Menschenrechte und freie Meinungsäußerung unterstützen zu können.“ 2013

yoanisanchezbolsonaro1.jpg

Ausriß,  das historische Foto – Bolsonaro und Kubanerin Yoani Sanchez in Brasilia  – bei Rechten und Rechtsextremisten, darunter in deutschen Medien, kam dieses Treffen sehr gut an. Inzwischen ist Yoani Sanchez Mitarbeiterin des deutschen Regierungssenders Deutsche Welle. Bolsonaro & DW-Yoani – in Deutschland natürlich ein Medien-Tabu:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/23/brasilien-das-historische-foto-kuba-bloggerin-yoani-sanchez-und-der-als-rechtsextrem-eingestufte-politiker-jair-bolsonaro-im-nationalkongres-von-brasilia-bolsonaro-verteidigt-in-anwesenheit-von-s/.

SteinmeierErfurt2

 

Pery Broad aus Rio de Janeiro – der SS-Brasilianer im KZ Auschwitz:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/12/21/pery-broad-aus-rio-de-janeiro-der-ss-brasilianer-im-kz-auschwitz/

NATO-Kriegsbündnis verliert Krieg gegen Ölland Syrien – Syrien-Nachbar Erdogan für nötige neue Absprachen zur GroKo nach Berlin beordert. Fürs entpolitisierte  Volk – verlogene Schein-Kritik an Erdogan…Krieg gegen Syrien – hohe Kosten auch für Steuerzahler des NATO-Mitgliedsstaates Deutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/09/06/nato-kriegsbuendnis-verliert-krieg-gegen-oelland-syrien-nun-bleibt-nur-noch-der-leicht-zu-durchschauende-propagandakriegsiehe-skripal-nowitschok-fall-gleichzeitig-wird-zwecks-regime-change-wirtsc/

NATO-Mitglied Deutschland stoppt womöglich – wenn offizielle Ankündigungen stimmen – 2019 das völkerrechtswidrige Beobachten, Ausspionieren der syrisch-russischen Militäraktionen gegen vom Westen ausgerüstete, finanzierte Terroristen(Regime-Change als Aufgabe gescheitert) im Ölland Syrien. Die syrische Regierung hatte keinerlei Erlaubnis für derartige NATO-Luftspionage erteilt. Kuriose Umschreibung des Sachverhalts durch den deutschen Mainstream – natürlich keinerlei Angaben, was die Luftspionage den deutschen Steuerzahler kostete:

“Im Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ setzt die Bundesregierung ab 2019 laut Kabinettsbeschluss nicht mehr auf den Einsatz von Tornado-Aufklärungsjets über dem Irak und Syrien. Eine andere Bundeswehr-Mission soll aber fortgesetzt werden.” FAZ, 2.10.2018

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 21. Dezember 2018 um 11:43 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)