Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Pro-Erdogan-Demo in Köln, Türkei 2016. Die Menge skandiert: “Wir wollen die Todesstrafe”. Bildzeitung, 31.7. 2016. “Verfassungsreform in der Türkei: Erdogan nennt Hitler-Deutschland als Beispiel”. DER SPIEGEL

TürkeiKölnTodesstrafe16

Ausriß – Warten auf Positionierung von Merkel, Gabriel, Gauck, Steinmeier…

FAZ: “Die Menge fordert die Todesstrafe.”

“Verfassungsreform in der Türkei: Erdogan nennt Hitler-Deutschland als Beispiel

Der türkische Staatschef Erdogan will das Regierungssystem seines Landes umkrempeln – und mehr Macht für den Präsidenten, also für sich. Als Beispiel nannte er: Hitler-Deutschland.

Recep Tayyip Erdogan will seine Macht als Präsident der Türkei ausbauen – mehrfach hat er Anläufe unternommen, die Verfassung zu ändern. Stets scheiterte er. Jetzt hat er erneut begründet, warum ein Präsidialsystem der Türkei aus seiner Sicht nutzen würde. Wie mehrere türkische Medien berichten, hat der Staatschef dabei ausgerechnet Nazi-Deutschland als Beispiel für ein effektives Regierungssystem hervorgehoben.

 
 

Das kam demnach so: Erdogan wurde kurz nach seiner Rückkehr von einem Besuch in Saudi Arabien von Journalisten gefragt, ob die Türkei zu einem Präsidialsystem umgebaut werden und zugleich zentralstaatlich organisiert bleiben könne – schließlich seien andere Staaten mit starkem Präsidenten föderal organisiert, etwa die USA.” DER SPIEGEL

Erdogan antwortete den Berichten zufolge, dass sich Zentralstaat und Präsidialsystem nicht ausschließen würden. “Es gibt aktuell Beispiele in der Welt und auch Beispiele in der Vergangenheit. Wenn Sie an Hitler-Deutschland denken, haben Sie eines.”

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/rot-gruen-ermoeglicht-massendemonstration-fuer-erdo-an-in-koeln.html;jsessionid=6545F62512735D6981ECFA3737B73224

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/31/afghanistan-und-manipulationsmethoden-2016-deutsches-staatsfernsehen-unterschlaegt-dass-es-ohne-die-massive-usa-nato-unterstuetzung-fuer-islamisten-das-is-und-taliban-problem-ueberhaupt-nicht-gaebe/

 

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 31. Juli 2016 um 21:45 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)