Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Waldemar Rossi – “Missa de setimo dia” am 10.5. 2016 in der Kathedrale von Sao Paulo überraschend von Kardinal Odilo Scherer zelebriert. Rossi war starker Kritiker von Scherer – entsprechend Rossi-fern verlief die Messe.

???????????????????????????????

 

Am Gottesdienst nahmen offenkundig nicht wenige Gegner Rossis aus Pelego-Gewerkschaften, pseudolinken Parteien teil, zeigten scheinheilig Präsenz der Form halber – verhielten sich indessen extrem respektlos, lachten, quatschten ohne Pause. 

Kardinal Scherer hatte vor wenigen Jahren vorgeschlagen, den traditionellen Arbeitergottesdienst zum 1. Mai gemeinsam mit Unternehmern zu zelebrieren – er wollte mit einer solchen Messe den Anfang machen. Indessen legte die Arbeiterseelsorge der Erzdiözese unter Waldemar Rossi ihr Veto ein. Rossi erklärte gegenüber Brasiliens führender Qualitätszeitung “O Estado de Sao Paulo”: “Os sindicatos e movimentos comprometidos com a luta por Justiça repudiam as atividades com caráter de conciliação com o empresariado, em conluio com o capital explorador”. (Die Gewerkschaften und Bewegungen, die für Gerechtigkeit kämpfen, weisen Aktivitäten zurück, die den Charakter der Versöhnung mit der Unternehmerschaft, der Machenschaften mit dem ausbeuterischen Kapital tragen.”)

Rossi sprach offenkundig u.a im Namen von Bischöfen sowie Priestern der Erzdiözese, die ebenfalls auf einen versöhnlerischen Kurs Scherer gegenüber  archaischen neoliberalen Autoritäten, archaischen neoliberalen Unternehmern weisen. Seit diesem Vorfall haben die Predigten des Kardinals deutlich an früher durchaus vorhandener Schärfe gegenüber gravierenden Menschenrechtsverletzungen Brasiliens verloren – die “Missa de setimo dia” für Rossi zeigte dies erneut sehr deutlich. 

http://www.deutschlandfunk.de/proteste-in-brasilien-mit-dem-segen-der-kirche.886.de.html?dram:article_id=251446

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/06/waldemar-rossi-langjaehriger-fuehrer-der-brasilianischen-arbeiterseelsorge-herausragender-menschenrechtsaktivist-der-katholischen-kirche-brasiliens-diktaturgegner-am-4-mai-2016-in-sao-paulo-gesto/

“Die USA finanzierten jene Sektenkirchen, denen es darum geht, Brasiliens Christen zu spalten und progressive Tendenzen in der katholischen Kirche auszulöschen.” (Befreiungstheologe Frei Betto)

???????????????????????????????

Sao Paulos Kardinal Odilo Scherer, von Waldemar Rossi teils scharf kritisiert, zelebriert Rossi-ferne Missa de setimo dia  in der Kathedrale für den Toten. Scherer allen Ernstes: “Wir beten für unsere Autoritäten.”

“Die Armen zahlen für die Sünden der Korrupten. Papst Franziskus.” Bewertung bei landesweiter katholischer Protestaktion “Aufschrei der Ausgeschlossenen” in Brasilien(7.9.2015) – deutscher gesteuerter Mainstream berichtete vorhersehbar nicht. Bei “Aufschrei der Ausgeschlossenen” heftige Kritik an geplanten Sozial-Kürzungen der Rousseff-Regierung.

??????????

 

Katholische Protestaktion in Sao Paulo vor der Kathedrale am Nationalfeiertag des 7.9.2015.

“Grito dos Excluidos 2015:

 Unter den Teilnehmern aus verschiedenen Sozialpastoralen der katholischen Kirche hat in Sao Paulo am 7.9. 2015 Enttäuschung, Bestürzung ausgelöst, daß der deutschstämmige Kardinal Odilo Scherer zum ersten Mal entgegen den kirchlichen Ankündigungen keinen “Gottesdienst  der Ausgeschlossenen” zelebriert hat, den Aufschrei der Ausgeschlossenen in der sehr allgemein gehaltenen Predigt zum Nationalfeiertag sogar nicht einmal erwähnt habe. Scharf wurde zudem von den Pastoralen kritisiert, daß Kardinal Scherer im Gottesdienst über die Tötungen am Portal der Kathedrale, die sich nur wenige Tage zuvor ereignet hatten und immerhin Stadtgespräch sind, kein Wort verlor, über die gravierende Zunahme der Gewalt in Sao Paulo sowie in ganz Brasilien nicht reflektierte. Das “Forum das Pastorais Sociais da Arquidiocese de Sao Paulo” hatte u.a. auf Flugblättern informiert, daß es wie jedes Jahr am 7. 9. den Aufschrei-Gottesdienst geben werde: “8h Missa dos Excluidos”. Auffällig war zudem, daß 2015 erstmals in den Schau-und Informationskästen der Kathedrale das große Plakat mit dem Motto des diesjährigen “Grito dos Excluidos” fehlte. Katholische Menschenrechtsaktivisten sagten nach dem Gottesdienst, Scherer sei “ein Mann des Systems” – seine Politik an der Spitze der Erzdiözese Sao Paulo widerspreche dem Kurs von Papst Franziskus, der ausdrücklich u.a. die Pastoralen Brasiliens ermutige, ihnen den Rücken stärke. 

Kardinal Scherer ging in seiner Predigt des Nationalfeiertags auch nicht auf die gravierende, mit Massenentlassungen verbundene Wirtschaftskrise sowie die derzeitigen Regierungs-Korruptionsskandale ein – was ebenfalls Unmut erregte.

Aufschrei der Ausgeschlossenen 2015:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/08/brasilien-2015-aufschrei-der-ausgeschlossenen-am-nationalfeiertag7-september-was-ist-das-fuer-ein-land-das-menschen-toetet-wo-die-medien-luegen-und-uns-verbrauchenmotto/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/22/brasiliens-bildungswesen-waldemar-rossi-fuhrer-der-katholischen-arbeiterseelsorge-sao-paulos-analysiert/

Bolsa Familia:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/06/brasilien-2016-armut-elend-die-auffaellig-niedrige-offizielle-armutsgrenze-bei-pro-kopf-familieneinkommen-von-umgerechnet-bis-rd-40-euro-gilt-eine-familie-als-arm-bei-pro-kopf-familieneinkommen/

“Bolsa empresario” 2016: Selbst Brasiliens Wirtschaftsmedien verweisen im Kontext der verschärften Dauerkrise derzeit auf absurd hohe Vergünstigungen, die die Rousseff-Regierung der Unternehmerschaft im Lande, darunter Multis,  gewährt. Diese “Bolsa empresario” belaufe sich allein 2016 auf 270 Milliarden Real, nach anderen Studien sogar auf 385 Milliarden Real – für das Anti-Hunger-Programm “Bolsa familia” würden indessen nur 28 Milliarden Real ausgegeben. Ebenso wie in Deutschland erhält bezeichnenderweise die Windkraftindustrie hohe Vergünstigungen, gleiches gilt für Großgrundbesitzer des Agrobusiness. Unter der Rousseff-Regierung habe sich der Wert der Vergünstigungen für die Unternehmerschaft verdoppelt, heißt es. 

 

RossiFoltererKathedral1

Lula lobt Folterdiktatoren:

-http://www.hart-brasilientexte.de/2008/04/24/staatschef-lula-lobt-erneut-folterdiktatoren-nach-dem-deutschstammigen-general-geisel-diesmal-general-medici/

???????????????????????????????

gri5.JPG

herzogrossi.JPG

Rossiex15

Rossiex16

-

???????????????????????????????

-

???????????????????????????????

Rossiex11

widerstandskampferrossi2.jpg

widerstandskampfer2.jpg

waldemarrossitribunal.jpg

 

Rossiex8

-

waldemarrossi1123.jpg

waldemarrossigrito112.jpg

waldemarrossigrito11.jpg

-

waldemarrossigrito111.jpg

-

waldemarrossiforum1.JPG

-

Rossiex9

Rossiex10

???????????????????????????????

 

Rossiex3

Rossiex7

???????????????????????????????

 

???????????????????????????????

???????????????????????????????

 

???????????????????????????????

???????????????????????????????

 

Rossiex22

 

Rossiex23

 

Rossiex24

 

Rossiex25

 

Rossiex27

Rossiex28

Rossiex26

 

 

Rossiex29

 

Rossiex30

 

Rossiex31

 

Rossiex32

 

Rossiex33

 

????????????

 

???????????????????????????????

 

???????????????????????????????

 

Rossiex37

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 10. Mai 2016 um 18:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)