Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Berlin 2016: Weitere große Erfolge bei der Übernahme von Gewalt-Gesellschaftsmodellen in der deutschen Hauptstadt – Pläne der politisch Verantwortlichen zügig realisiert: “Beklaut, überfallen, belästigt: Am Kottbusser Tor in Berlin gehört das mittlerweile zum Alltag…Im Herzen von Kreuzberg beherrschen die Dealer und kriminellen Banden das Bild. ” Tagesschau, 4.4. 2016. Politik und organisiertes Verbrechen in Ländern mit Gewalt-Gesellschaftsmodell eng liiert.Bevölkerungskontrolle, No-Go-Areas…

Der Berliner Stadtteil Kreuzberg wurde von interessierter Seite stets als Multikulti-Hochburg gefeiert – nun werden die tatsächlichen Absichten, Denkmuster für viele deutlicher. 

“Beklaut, überfallen, belästigt: Am Kottbusser Tor in Berlin gehört das mittlerweile zum Alltag. Die Polizei schaut machtlos zu und scheint sich fast schon damit abgefunden zu haben, dass es in ihrer Stadt offenbar rechtsfreie Räume gibt…Offen wird mit Drogen gehandelt, gestohlen, geraubt”. Tagesschau, 4.4. 2016 zu den enormen Erfolgen der für die Förderung des organisierten Verbrechens zuständigen Autoritäten. 

“Es ist eine neue Qualität der Kriminalität…Drogendealer nur selten von der Polizei kurzzeitig gestört…” Autoritäten kopieren exakt und bis ins Detail Gewalt-Gesellschaftsmodelle aus Ländern wie Brasilien, nicht zufällig strategischer Partner der Merkel-Gabriel-Regierung. Von den Autoritäten wird sogar das Entstehen von früher undenkbaren “Kriminalitätsschwerpunkten” ermöglicht.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/27/gezielte-gewaltforderung-in-deutschland-autoritaten-kopieren-zugig-gewalt-gesellschaftsmodelle-nichteuropaischer-staaten-erzielte-resultate-weisen-auf-tatsachliche-ziele-groses-lob-deutscher-politi/

Das Kuriose – der gesteuerte deutsche Mainstream kopiert sogar das scheinheilige Betroffenheitsgesülze von Politikern, Polizei, Medien aus Ländern mit Gewalt-Gesellschaftmodell – darf die Dinge nicht beim Namen nennen: Bereits erreichte Resultate weisen auf tatsächliche, gewöhnlich abgestrittene politische Ziele. Zudem werden ebensowie in Ländern mit Gewalt-Gesellschaftsmodell die Befugnisse, Rechte der Polizeibeamten ständig verringert, um das organisierte Verbrechen zu begünstigen – Polizisten sollen lediglich Pappkameraden sein, was die Kriminellen sehr gut wissen, entsprechend agieren. Nicht anders als in Staaten mit Gewalt-Gesellschaftsmodell werden dafür Propagandatricks der politischen Korrektheit angewendet, wird die Polizei u.a. durch gesteuerte Medienkampagnen derart unter Druck gesetzt, daß Beamte dann von selbst darauf verzichten, noch gemäß Gesetz gegen Straftäter vorzugehen. Bemerkenswert ist, daß selbst in einem hochentwickelten Land wie Deutschland sich die Bevölkerung einen so raschen Abbau von Bürgerrechten bieten läßt, die zuständigen Autoritäten nicht zur Rede stellt, fast durchweg die Dinge hinnimmt. Dies weist auf sehr erfolgreiche Entpolitisierung, “Massenverblödung”(Scholl-Latour). Wie stark die gesteuerten Mainstream-Medien inzwischen ins organisierte Verbrechen verwickelt sind, zeigt sich daran, daß über die gezielte Übernahme von Gewalt-Gesellschaftsmodellen stark unterentwickelter Staaten, über dortige Gewalt-und Kriminalitätsmentalität, entsprechende soziokulturelle Faktoren per Zensurbestimmung nicht berichtet werden darf. Wahlergebnisse zeigen, daß ein beträchtlicher Teil der Deutschen den politischen Kurs der Gewalt-und Kriminalitätsförderung offenkundig ausgezeichnet und unterstützenswert findet – Hinweis auf soziokulturelle Dekadenz in Deutschland. 

Islamisierungsautoritäten legen besonderen Wert auf Import von Straftätern aus bestimmten Ländern: “Die Aufarbeitung der massenhaften Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln bestätigt die bisherigen Annahmen: Bei den tatverdächtigen Gewalttätern handelt es sich fast ausschließlich um ausländische Männer – zu zwei Dritteln aus Marokko oder Algerien. Das geht aus einem am Dienstag veröffentlichten Bericht des nordrhein-westfälischen Innenministers Ralf Jäger (SPD) an den Düsseldorfer Landtag hervor.” Bildzeitung

Westdeutsche Bundesländer gehen bei Förderung des organisierten Verbrechens mit gutem Beispiel voran:

„Wir können dagegen nicht Streife fahren“/Münsterländische Tageszeitung 2016

Kreis Cloppenburg (ha). Bürger, die sich vor Einbrechern schützen wollen, müssen, wie jetzt im Cloppenburger Musikerviertel oder an der Schleusenstraße in Barßel, offenbar zur Selbsthilfe greifen. Das rät die Polizei. „Wir haben einfach zu viele Brennpunkte“; sagt Klaus Kösterke von der Inspektion Cloppenburg. „In der einen Siedlung häufen sich Einbrüche, in einem anderen Gebiet sind es Körperverletzungen oder Vandalismus…
Kulturbereicherung in der früheren westdeutschen Hauptstadt Bonn 2016 – Generalanzeiger:
…Die zwei Tatverdächtigen, die am Sonntag nach einer tödlichen Messerattacke vor einer Asylunterkunft in Muffendorf festgenommen worden sind, wurden am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Ein 32-Jähriger kam am Sonntag ums Leben.Der 26-jährige Kosovare, der am Sonntagabend einen 32-jährigen Albaner vor der Flüchtlingsunterkunft an der Deutschherrenstraße getötet haben soll, ist am Montagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt worden, und zwar wegen vollendeten Totschlags. Das gilt auch für seinen 30-jährigen Begleiter, der aus Albanien stammt. Inwiefern dieser an der Tötung beteiligt ist, steht nach Angaben der Polizei allerdings noch nicht fest. Auch die Ermittlungen zum Motiv des 26-Jährigen dauern an. Fest steht, dass zwischen beiden ein Streit schwelte. „Die beiden sind bereits einmal aneinandergeraten“, sagte Polizeisprecher Robert Scholten.Das Opfer war bisher polizeilich unauffällig. Der 26-jährige mutmaßliche Messerstecher allerdings ist nach Angaben der Beamten bereits häufiger in Erscheinung getreten, unter anderem wegen Körperverletzung. Nach Informationen des General-Anzeigers war er bereits einmal in der Muffendorfer Einrichtung untergebracht, verbrachte dann einige Zeit im Kosovo und kehrte schließlich an die Deutschherrenstraße zurück
Deutsche Islamisierungsautoritäten wenden bei der gezielten Gewalt-und Kriminalitätsförderung die verschiedensten Tricks an, setzen Gesetz und Verfassung immer häufiger außer Kraft:
IllegaleDeutschland2016Bild
Ausriß 2016. Sehr viele Deutsche finden diese Politik offensichtlich hervorragend und wählen daher politisch verantwortliche Islamisierungsparteien, wie die jüngsten Landtagswahlen deutlich zeigen.
Lage 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/24/etwa-500-000-auslaender-leben-illegal-in-deutschland-faz-zustaendige-autoritaeten-halten-somit-weder-gesetz-noch-verfassung-ein-foerdern-kriminalitaet/

 Tricks und politische Ziele:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/20/immer-mehr-wohnungseinbrueche-aufklaerung-unwahrscheinlich-faz/

“Dresden wird gefährliches Pflaster”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

Neoliberale Bevölkerungskontrolle, Paralysierung von Protestpotential in Ländern mit Gewalt-Gesellschaftsmodell, derzeit in Deutschland kopiert. Wie funktioniert soetwas in der neoliberalen Alltagspraxis?http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

Zika, Dengue und organisiertes Verbrechen:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/15/brasilien-zika-und-dengue-epidemie-2016-deutsche-luegenpresse-verschweigt-gezielt-dass-brasilianische-soldaten-zwecks-moskitobekaempfung-nicht-in-die-herrschaftsgebiete-parallelstaaten-des-or/

DresdenCrystal15

Neue Machthaber sorgten nach 1990, wie vorausgesagt, auch in Dresden für lukrativen Rauschgifthandel – erreichte Resultate sprechen Bände über politische Ziele. Kurios – Alibi-Anti-Drogen-Propaganda 2015 just am Hauptbahnhof.

Hochrangige deutsche Politiker waren in den letzten Jahren nicht zufällig des Lobes voll über die Lage in Brasilien:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/03/brasilien-2016-aus-olympia-stadt-rio-de-janeiro-nichts-neues-unruhen-gewalt-feuergefechte-von-verirrten-kugeln-getoetete-kinder-mindestens-12-abgefackelte-omnibusse-anfang-april/

Panama Papers und Merkel:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/04/die-panama-papers-und-merkel-freundin-gruenen-idol-timoschenkorussen-abschlachten/

Politiker und Mythenbildung – Scheel, Genscher, Westerwelle, Schmidt, Brandt:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/01/genscher-und-brasilien/

Staaten mit einem hohen Grad an persönlicher Sicherheit, darunter Rußland und Kuba, stehen wegen ihrer Politik der öffentlichen Sicherheit permanent in der Kritik, u.a. von Politikern und gesteuertem Mainstream – Hinweis darauf, daß das organisierte Verbrechen längst auch in Medienredaktionen mitbestimmt. 

Politiker-und Medientabu –  Überbevölkerung und Migration:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/03/welt-ueberbevoelkerung-wachsende-soziale-probleme-und-spannungen-ausweg-migration-warum-immer-mehr-afrikaner-hohe-summen-fuer-transportueberfahrt-nach-europa-bezahlen-neue-uno-bevoelkerungsprog/

SPD-Politiker Andreas von Bülow:” In den Industriestaaten, deren Bevölkerung die Komplexität der Lebensverhältnisse kaum noch durchschaut, lassen sich  mit dem Instrumentarium der manipulierten Demokratie inzwischen Ergebnisse erreichen, die denen einer Diktatur in nichts nachstehen. Mit dem fernsehträchtigen Kandidaten im Schaufenster, einer wirtschaftlich und finanziell manipulierten Presse in der Hinterhand und dem geschickten Einsatz von Brot und Spielen, heute tititainment genannt, können die phantastischsten Kombinationen erreicht werden.”

 Deutsche Mainstream-Medien müssen sich weiter an die Zensur-Sprachregelung “Flüchtlinge” für Nicht-Flüchtlinge und sogar Schwerverbrecher, Serientäter, Vergewaltiger halten.

 

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015

ZahlderGefährderDeMaiziere2

Landtagswahlen 2016, Resultate in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz – Gründe für AfD-Erfolg und Verluste der Islamisierungsparteien:

:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/13/landtagswahlen-2016-resultate-gruende-fuer-den-erfolg-der-afd/

 

ZahlderGefährderDeMaiziere15

Ausriß: “Die Zahl der Gefährder ist so hoch wie nie zuvor” Innenminister DeMaiziere, CDU. Kein Grund für Regierung, die Zahl der Gefährder zu verringern…

Im Münchner Bertelsmann-Verlag veröffentlichte Jürgen Roth im Jahre 2000 ein gut recherchiertes Sachbuch mit dem Titel „Schmutzige Hände – Wie die westlichen Staaten mit der Drogenmafia kooperieren“. Im Pressetext wird auf „Verbrecher mit Parteibuch und Diplomatenpaß“ verwiesen, und daß die organisierte Kriminalität mit höchsten Regierungsstellen kooperiere: “Sie sind unangreifbar, mächtig und einflußreich, sie erpressen Regierungen, die sich wiederum ihrer bedienen – die auswechselbaren Protagonisten weltweit vernetzter krimineller Imperien. Wer wagt überhaupt einen Gedanken daran zu verschwenden, daß politische Entscheidungsträger demokratischer Staatengemeinschaften und mächtige westliche Konzerne genau das fördern, was sie vorgeben, mit aller Härte und Entschlossenheit zu bekämpfen? Sie scheinen – ob bewußt oder unbewußt, sei einmal dahingestellt – offensichtlich mit jenen anscheinend finsteren Kräften zu paktieren, die sie in aller Öffentlichkeit verdammen. Schlimmer noch: Sie gehen enge Allianzen mit mächtigen internationalen Verbrechern ein, ermöglichen ihnen die Anhäufung immenser Reichtümer, verschaffen ihnen Prestige in den staatlichen Institutionen….Warum werden Drogenkartelle und kriminelle Syndikate zur politischen Manövriermasse westlicher demokratischer Regierungen?…Weil in den letzten Jahren kriminelle Strukturen hofiert wurden, konnten sich diese Strukturen in unserem demokratischen System einnisten – insbesondere auch deshalb, weil sich kaum noch Widerstand gegen sie regt. Insofern ist das verbale und publizistische Trommelfeuer um den zu führenden Kampf gegen mafiose Strukturen und das organisierte Verbrechen in Wirklichkeit nicht mehr als eine Verhöhnung derjenigen, die bis heute davon überzeugt waren, genau diesen Kampf im Interesse einer intakten demokratischen Gesellschaft führen zu müssen. Aber die daran glaubten, sterben langsam aus. Sie resignieren. Und lassen sich ohne Gegenwehr die Hände binden, wenn ihre Ermittlungen in die Spitzen der Gesellschaft führen sollten.“

Deutschlands Machteliten zeigten nach dem Anschluß der DDR an die Bundesrepublik überdeutlich, mit welcher kriminellen Energie sie weiterhin vorzugehen bereit sind. Die flächendeckende vorsätzliche Wirtschaftsvernichtung und deren soziale Folgen wurden bereits ausreichend untersucht. Indessen wurde auch ein vergleichsweise kriminalitätsfreies Gebiet absichtlich dem organisierten Verbrechen geöffnet, was die Verbrechens – bzw. Gewaltrate geradezu sprunghaft ansteigen ließ. Westdeutsche machen sich gewöhnlich keinen Begriff, welche einschneidenden, einschränkenden Verhaltensänderungen bei den Ostdeutschen damit einhergingen: Angst vor Gewalttaten, Einschüchterung, Individualismus, hohes Mißtrauen gegenüber Mitmenschen, Selbstbewaffnung. Offener Verkauf lateinamerikanischen Kokains in Straßenbahnen von Halle, Schießereien zwischen Verbrecherbanden auf Bahnsteigen Leipzigs – Resultat jener hofierten kriminellen Strukturen,die nicht nur Jürgen Roth ausführlich analysiert hat.

 

schmutzigehanderoth1.jpg

Jürgen Roth: Wie die westlichen Staaten mit der Drogenmafia kooperieren. Bertelsmann-Verlag.

Montag, 04.04.2016 – 18:00 Uhr – Tatjana Festerling:

Meine heutige Rede bei PEGIDA – My speech at PEGIDA on 4th of April 2016 (see below)

Guten Abend Dresden!

Es gibt eine Frau, die die Deutschen seit Monaten in ihre Wahnvorstellungen von Umvolkung zwingt.
Eine Frau, die das von Deutschen redlich und fleißig erwirtschaftete Vermögen verprasst.
Eine Frau, die vertragswidrig handelt, Gesetzesbrüche begeht und andere dazu anstiftet.
Eine Frau, die ohne parlamentarische Zustimmung Verträge über Menschenhandel mit Diktatoren schließt.
Eine Frau, die den Terror nach Europa einlädt und den Frieden der Völker bedroht.
Eine Frau, die die deutsche Kultur vernichtet, die die persönliche Freiheit des Einzelnen beschränkt und Frauen und flüchtende Christen zu Freiwild erklärt.
Eine Frau, die dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen diktiert, was gesendet werden darf.
Es ist eine Frau, die von ihren Komplizen mit politischen Mitteln nicht gestoppt wird.
Diese Frau dilettiert und wohnt in Berlin-Mitte.
Bei dem Schaden, den sie inzwischen für unser Land und Europa angerichtet hat, muss dringend geklärt werden, ob diese Frau unter richterliche Betreuung – früher hieß das Entmündigung – gestellt werden muss.
Um Gottes Willen, zieht Merkel endlich die Zwangsjacke an!

Good evening Dresden!

There is a woman who forces the German people since months in her delusions of population exchange.
A woman who squandered the Germans honestly and diligently earned assets.
A woman who ignores contracts, who breaks the law and who incites others to do the same.
A woman who concludes contracts on human trafficking with dictators without any parliamentary approval.
A woman who invites terror to Europe and who threatens the peace of nations.
A woman who destroyes German culture, a woman who limits the personal freedom of individuals and declares women and fleeing Christians as unprotected game.
A woman who dictated the public television, what has to be sent.
It is a woman who is not stopped by their ccomplices with political means.
This woman dabbles and lives in Berlin.
Regarding the damage she has done for our country and Europe, it urgently needs to be considered, whether this woman can be put under judicial supervision – formerly called incapacitation.
For God’s sake, finally get Merkel into the straitjacket!

Sezession:

Akif Pirinçci über sein Buch »Umvolkung«: Wir retten dieses Land!

Seiten: 1 2

AP Cover.inddIn wenigen Tagen erscheint im Verlag Antaios das neue Buch von Akif Pirinçci: Umvolkung. Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden (160 S., 14 €), kann hier oder hier(Paketangebot!) bereits vorbestellt werden. Anläßlich der Publikation und eines neuerlichen Angriffs von Linksextremistenauf das Wohnhaus des Autors sprachen wir mit ihm.

SEZESSION: Die Antifa hat Ihr Wohnhaus attackiert, doch die Presse greift lieber Sie an – ist Bonn wiedermal von Sinnen?

AKIF PIRINCCI: Nicht nur Bonn ist von Sinnen, sondern das ganze Land. Ein Teil der Deutschen hat den Verstand verloren. Und die Oberbekloppten sind die von den Mainstream-Medien, welche diese gewaltige muslimische Invasion als so eine Art Arbeitsmigration darstellen wollen, wie es bei meinen Eltern der Fall war. Das Blöde: Weniger und weniger Leute kaufen ihnen das ab, da der Sachverhalt nicht mehr ein politischer Feuilleton-Diskurs wie in früheren Zeiten ist, sondern für jeden sichtbar bekopftucht und verschleiert und  grapschend und vergewaltigend durch die Straße läuft. Da auch die Journalisten-Darsteller das wissen, versuchen sie Leute wie mich, die Klarheit in die Angelegenheit bringen, als den wirklich Schuldigen zu verleugnen.

SEZESSION: Mediale Hetze, direkte Angriffe der Antifa: das geht an Ihre materielle Existenz…

AKIF PIRINCCI: Es ist doch den Leuten egal, ob ich wegen dieser Farbattacke auf einem Schaden von Tausenden Euro sitze – war doch nur ein dummer Streich von Lausebengeln. Gar nicht egal ist es ihnen jedoch, wenn der Geschädigte daraufhin auf das Hauptquartier dieser Antifabübchen, einem kommunistischen Buchladen namens „Le Sabot“ in der Bonner Altstadt hinweist, von wo diese Art der Gewalt ausgeht. Und megaempörend ist auch, wenn man auf die für jeden bekannte Tatsache aufmerksam macht, daß diese SA des politischen Grün-links-Establishments direkt oder indirekt und unter dem Deckmantel von „Gegen rechts“ üppig alimentiert wird. Da kriegen alle die Schnappatmung. Das heißt: nicht alle, nur die Scheinheiligen.

SEZESSION: In den letzten zwei Jahren standen Sie permanent im Kreuzfeuer derartig scheinheiliger und linksradikaler Agitation. Sie haben mit Deutschland von Sinnen 2014 offenbar eine langanhaltende Lawine ausgelöst, auch die Die große Verschwulung ist noch relativ frisch auf dem Markt – weshalb nun das nächste Buch mit dem Titel Umvolkung?

AKIF PIRINCCI: Der Grund ist Ihr Stichwort Lawine. Im letzten Jahr hat sich in diesem Land lawinenmäßig viel getan. Selbstverständlich war auch davor eine Umvolkung durch vornehmlich morgenländische Neubürger im Gange, flankiert und gefördert von einer grünlinks versifften Willkommensideologie der Steuergeldschmarotzer, Geschwätzwissenschaftler, extra dafür eingerichteten Umvolkungsinstitutionen, der Migrantenindustrie  und last not least der Blockpartei CDUSPDGRÜNEFDPLINKE.

SEZESSION: Gut, das gab es also alles schon. Was ist neu?

AKIF PIRINCCI: Na, letztes Jahr ist quasi die Maske gefallen. Man hat gesagt: Das Land Deutschland existiert nicht. Jeder, der will, kann reinkommen. Gesetze gelten nur für Deutsche, die wiederum den ganzen Scheiß zu bezahlen haben und sonst gar nix. Ansonsten Maulhalten, sonst Nazi. Und auch jetzt und fürderhin wird die Lawine weiterollen, weil politischerseits niemand ernsthaft den Willen aufbringen mag, die Grenzen zu schützen, schon gar nicht „die Mutter aller Gäubigen“. Das Land steuert auf einen orientalischen Basar in gigantischer Dimension zu. Da konnte ich nicht an mich halten. Aber freuen wir uns vorerst auf den Vergewaltigungssommer, der sich schon in Hallenbädern der Republik ankündigt, wie man hört.

SEZESSION: Dann werden die Deutschen nicht mehr „still und leise ausgetauscht“, wie im Untertitel zu Ihrem neuen Buch Umvolkung geschrieben steht?

AKIF PIRINCCI: Es ist kompliziert. Selbstverständlich werden die Deutschen nicht still und leise ausgetauscht, sondern ganz brachial und vor aller Augen. Die Islamisierung und Verausländerisierung des Landes geschieht ganz offen. Allerdings ist der Deutsche mit einer bizarren Geisteskrankheit geschlagen. Er leidet unter dem Nicht-wahrhaben-Wollen-Syndrom. Wenn sein Kleines im Kindergarten kein Schweinefleisch mehr bekommt, sagt er „Ist eh ungesund“. Wenn jeden Tag Tiere durch Halalschlachtung gefoltert und so das Grundgesetz gebrochen wird, in das vor ein paar Jahren auch der Tierschutz aufgenommen wurde, sagt er „Vielfalt und so“. Und wenn in der Silvester-Nacht zu Köln Gruppengrapschen von Moslemhorden ansteht, faselt er was von „Männergewalt“ und „Oktoberfest. Er wähnt sich in einem schlechten Traum, aus dem er alsbald wieder aufwachen wird, und alles ist in Ordnung. Ja, alles wird wieder gut werden, wenn die Kolonialisten die Piktogramme mit der Darstellung „Bitte keine Frauen gegen ihren Willen angehen“ lesen und in fünf Jahren Professor für Kunststoffherstellung geworden sind. Insofern ist „still und leise“ tatsächlich die richtige Bezeichnung, denn während draußen die unbarmherzige Realität brüllt, dreht der Deutsche bei sich zuhause einfach den Fernseher etwas lauter.

SEZESSION: Umvolkung also, ein ätzendes und zugleich verzweifeltes Buch, 160 Seiten, 14 €. So etwas macht man, wenn die Analyse abgeschlossen ist und der Zorn über die Hilf- und Willenlosigkeit in die Breite gehen soll …

AKIF PIRINCCI: Ja, das soll nun in die Breite gehen. „Umvolkung“ ist dazu da, daß man es jedem in die Hand drückt, der noch nicht kapiert hat, was gerade passiert. Mein neuer Verlag, Antaios, hat seinen Sitz in Sachsen-Anhalt. Dort hat die AfD 25 Prozent geholt. Dort scheinen die Leute mutiger zu sein als im linksversifften Westen. Mein Buch wird dazu beitragen, daß die Leute den Idioten ins Gesicht sagen: Verpißt euch, jetzt sind wir dran, wir retten jetzt dieses schöne Land.

______________
Akif Pirinçci: Umvolkung. Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden(160 S., 14 €), hier vorbestellen.Achtung: Wer drei Exemplare vorbestellt, erhält sie zum Paketpreis von nur 35 €! (Angebot gilt bis 10. April.)

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 05. April 2016 um 00:32 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)