Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Die Kiewer Kriegsverbrechen 2015: Rakete der NATO-Marionetten explodiert nicht in ostukrainischem Wohngebiet, wie vorgesehen – Diskussion um Herkunft der Raketen/False-Flag-Operation…Weiter warten auf Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck zu Kriegsverbrechen der Marionetten. Hat Ihr Lieblingsmedium/Lieblings-TV-Sender das Foto veröffentlicht? Wie sich Kiew auf den Minsker Gipfel mit Putin vorbereitet.

Der mysteriöse Raketenbeschuß von Kramatorsk:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/10/ukrainekrieg-2015-der-mysterioese-raketenbeschuss-von-kramatorsk-just-vor-dem-minsker-gipfel-mit-putin-was-war-da-los-oligarch-poroschenko-wiederholt-von-verschiedenen-quellen-der-luege-ueberfue/

“Ukrainian minister admits country is ‘bankrupt’”. Kiewer Marionettenregierung will von westlichen Steuerzahlern noch mehr Geld – u.a. für Terroangriffe in Ostukraine.

Am 10. Februar 2015 um 13:39 von Agent lemon

@hammer

...die Kanzlerin ist stark….

Nein , ist sie nicht. Sie ist Teil des Problems. Warum sonst hat sie Kiew erst kuerzlich 500 Mio. Eu in den Rachen geworfen, kurz nachdem bekannt wurde, das leider, leider 450 Mio. EU aus der Staatskasse Kiews spurlos verschwanden und gar Nachforschungen nach deren Verbleib unterblieben. Nein Merkel ist eindeutig Partei. Voellig kritiklose Partei Kiews.

UkrainekriegBlindgänger15

Ausriß von russischer “Separatisten”-Website 2015 – und wenn die Rakete explodiert wäre? Hat Ihr Lieblings-Fernseh-Kommentator das Foto erläutert? Laut offizieller ukrainischer Darstellung wurden derartige Raketen von der Gegenseite auf Kramatorsk abgefeuert. Von den antinazistischen Widerstandskämpfern wird dies indessen dementiert, ist auch von einem False-Flag-Beschuß die Rede.

…Nach Angaben der Regierung sind die Raketen aus dem Gebiet um die Stadt Horliwka abgefeuert worden. Der Ort liegt etwa 50 Kilometer von Kramatorsk entfernt und wird von den prorussischen Aufständischen kontrolliert. Die Separatisten bestritten jedoch, Raketen auf die Stadt abgefeuert zu haben…Der Spiegel

“Der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko hat am Dienstag über einen massiven Raketenangriff auf den Hauptstab der Militäroperation im Donezbecken berichtet. Die Milizen bestreiten jede Beteiligung.

 Der Hauptstab in Kramatorsk sei aus einem Mehrfachraketensystem beschossen worden, sagte Poroschenko in der Werchowna Rada (Parlament). Auch „Wohnviertel im Hinterland“ seien troffen worden. Nach Angaben des Kiewer Innenministeriums dauerte der Beschuss fünf Minuten. Ein Geschoss sei auf dem Flughafen Kramatorsk eingeschlagen. Wjatscheslaw Abroskin, Chef der Hauptverwaltung des Ministeriums im Gebiet Donezk, informierte Facebook, dass mindestens ein Zivilist getötet und sechs weitere verletzt worden seien.

Ortsbewohner bestätigten zur Nachrichtenagentur RIA Novosti, dass der Stadtkern von Kramatorsk beschossen worden sei und dass Tote und Verletzte gebe. Aus welcher Seite geschossen wurde, ist unklar. Die Volkswehr der nicht anerkannten Donezker Volksrepublik teilte mit, mit dem Angriff auf Kramatorsk nicht zu tun zu haben. „Wir haben Richtung Kramatorsk nicht geschossen“, teilte ein Sprecher im Volkswehrstab mit.” RIA-Novosti

Mysteriöser Raketenbeschuß von Kramatorsk – woher die Raketen laut Website “Vineyard Saker” kamen:

Die Karte des Tages ist heute das Ergebnis einer Berechnung von wo aus die Stadt Kramatorsk beschossen worden ist: Die genauere Untersuchung dazu siehe hier. Sie basiert auf der Auswertung der Fotos von den Einschlagstellen und identifiziert die Granaten als von Smersch kommend und aus von der Ukraine kontrolliertem Gebiet. (Vineyard Saker)

“Rund 1,3 Millionen wehrpflichtige Ukrainer nach Russland geflüchtet.” (RIA Novosti 2015).

Artilleriegeschoß trifft Kantinengebäude – Video anklicken:
http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/10/die-kiewer-kriegsverbrechen-2015-artilleriegeschoss-trifft-kantinengebaeude-video-anklicken/

NATO-Stellvertreterkrieg in der Ukraine 2015 – das berüchtigte Asow-Bataillon mit der Hakenkreuzfahne, dem Hitlergruß. Welche deutschen Medien derzeit über das Asow-Bataillon berichten, ohne auf dessen Nazi-Ideologie zu verweisen, hat man per Google – und Paperball-Suche rasch heraus. Keinerlei Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck zu Nazi-Ideologie in Kiewer Regierung und Marionetten-Streitkräften. **

Assow

Ausriß. Asow-Bataillon posiert mit Hakenkreuzfahne – Warten auf Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck. Der gleichgeschaltete deutsche Mainstream schweigt ohnehin zur nazistisch-antisemitischen Ausrichtung von Marionetten-Streitkräften. 

Am 10.2.2015 berichten u.a. Tagesschau, Der Spiegel, FAZ über das Asow-Bataillon, ohne dessen nazistische Ausrichtung auch nur mit einem einzigen Wort zu erwähnen. Dies spricht Bände – auch über Wertvorstellungen. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/10/schweizer-neonazis-unterstuetzen-das-asow-bataillon-in-der-ukraine-rt-deutsch-nato-stellvertreterkrieg-und-psychologische-kriegfuehrung/

Immer mehr deutsche Medienkonsumenten klicken routinemäßig unerwünschte Quellen an:
http://novorossia.today/

http://voicesevas.ru/

UkrainekriegZivilisten15

Ausriß 2015, Kiewer Kriegsverbrechen, getroffenen ostukrainische Zivilisten. Stands in Ihrem Lieblingsmedium?

Kein Wort dazu von Merkel/Steinmeier/Gauck:

Beeindruckende neoliberale Herzenskälte in Deutschland gegenüber dem Leiden der ostukrainischen Bevölkerung – war es so unter Adolf Hitler? Behinderte Ostukrainer sogar im Rollstuhl ermordet. 

Opfer der Kiewer Terrorangriffe, stands in Ihrem Lieblingsmedium?  Video.

UkrainekriegRollstuhl1

 

Video anklicken:

http://voicesevas.ru/news/yugo-vostok/9574-donbass-za-liniey-fronta.html

UkrainekriegRollstuhl2

Ausriß, Kriegsverbrechen der Kiewer NATO-Marionetten. Deutsche Autoritäten positionieren sich nicht zu solchen gravierenden Menschenrechtsverletzungen. Warum das deutsche Fernsehen solche Kriegsverbrechen nicht zeigt.

Deutsche Verteidigungsministerin von der Leyen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/06/deutsche-verteidigungsministerin-von-der-leyen-aeussert-sich-in-tagesschau-interview-nicht-zu-nato-waffen-finanz-und-soeldnerhilfe-an-die-marionettenregierung-in-kiew-kein-wort-zu-verdeckten-cia-op/

Auch Angela Merkel hat bisher zu den Kriegsverbrechen Kiews nicht Stellung genommen…

Merkel und die Oligarchen der Ukraine:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/06/ukraine-korruptionsmechanismen-beibehalten-laut-landesmedien-2015-the-old-corruption-schemes-are-still-implemented-in-ukraine-with-new-doers-already-merkel-und-die-oligarchen-der-ukraine/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/06/merkel-und-hollande-bei-putin-2015-deutsche-medien-verschweigen-weiter-die-bisherige-massive-waffen-soeldner-und-finanzhilfe-der-nato-fuer-die-marionettenregierung-in-kiew-offenbar-scharfe-zensur/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/10/nato-stellvertreterkrieg-in-der-ukraine-2015-offizielle-angaben-von-nato-und-kiewer-marionettenregierung-werden-in-nahezu-saemtliche-deutsche-medien-durchgeschaltet-offenkundige-luegen-nicht-hi/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/10/weiter-warten-auf-sonst-ueblichen-protest-aufschrei-von-merkelsteinmeiergauck-wegen-des-eingesperrten-ukrainischen-journalisten-ruslan-kozaba-der-die-nato-marionettenregierung-in-kiew-kritisierte/

Ukrainekrieg – die Manipulations-und Propagandamethoden deutscher Medien und westlicher Politiker – ein kleiner Leitfaden: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

@um 12:23 von derkleineBürger/ Umfrage zur Krim

“Immerhin fühlen sich nach GFK & PIW-Studien die dort lebende Bevölkerung mit der Zugehörigkeit zu Russland wirklich wohl.”

Zur Ergänzung;
Die Bundeszentrale für politische Bildung hat die Krim-Bewohner zuletzt im Oktober 2014 befragt:

1. Frage
Unterstützen Sie den Anschluss der Krim an Russland?
Ja sehr: ………………….55%
Eher ja:…………………..31%
Schwer zu sagen:……5%
Eher nein:………………..7%
Absolut nein:………….(nicht genannt wohl restliche 2%)

2. Frage
Wie sind Sie gegenüber der Idee einer Rückgabe der Krim an die Ukraine eingestellt?
Vollkommen negativ:………50%
Eher negativ:…………………….28%
Schwer zu sagen:………………..8%
Eher negativ:……………………….7%
Absolut negativ:…………………7%

3. Frage
Sind Sie mit der Ansicht einverstanden Russland habe die Krim mit dem Einsatz militärischer Gewalt und der Androhung einer militärische Intervention an sich angeschlossen?

Absolut nicht/eher nicht: 79%

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 10. Februar 2015 um 14:21 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)