Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Hilfe für Volkswehr: In Ostukraine kommen Freiwillige aus dem Ausland”.

Hilfe für Volkswehr: In Ostukraine kommen Freiwillige aus dem Ausland

Thema: Entwicklung in Ostukraine

Lage in Slawjansk

Lage in Slawjansk

© RIA Novosti. Andrei Stenin

18:57 04/06/2014

RIGA, 04. Juni (RIA Novosti).

mehr zum Thema

Multimedia

Antifaschisten aus aller Welt kommen in den Südosten der Ukraine, um auf der Seite der Volkswehr zu kämpfen, wie der Vorsitzende des Obersten Rates der „Volksrepublik Donezk“ (VRD), Denis Puschilin, am Mittwoch in einem Interview für den lettischen Radiosender Baltkom sagte.

Laut früheren Medienberichten waren Freiwillige aus Polen in Donezk eingetroffen.

„Hier versammeln sich Menschen aus anderen Ländern, für die eine  faschistische Einstellung unzulässig ist“, so Puschilin. Ihm zufolge soll es auch Einwohner Lettlands unter den Volkswehrangehörigen geben.

Die neuen Machthaber in Kiew hatten im April Truppen in die östlichen Gebiete  Donezk und Lugansk geschickt, die den Februar-Umsturz und die neue, nationalistisch geprägte Regierung nicht anerkannt haben. Bei den andauernden Gefechten zwischen Regierungstruppen und der Volkswehr gibt es auf beiden Seiten zahlreiche Tote und Verletzte.

Der Milliardär Poroschenko, der am 25. Mai die vorgezogene Präsidentenwahl gewonnen hatte, forderte die Armee und die Sicherheitsbehörden ultimativ auf, die Protestgebiete Donezk und Lugansk noch vor seiner Amtseinführung am 7. Juni zu „säubern“. In den vergangenen Tagen setzte die ukrainische Armee Wohnviertel unter Artilleriebeschuss, die Luftwaffe flog Bombenangriffe.

Ukraine 2014 – Manipulationstricks: Deutsche Medien verschweigen weiter das Kriegsverbrechen von Luhansk, die OSZE-Bestätigung des Terror-Luftangriffs auf ein Verwaltungsgebäude, die zerfetzten, verstümmelten Frauen und Männer. Erinnerungen an die Manipulationstricks beim Odessa-Massaker der von Poroschenko finanzierten Neonazis und Faschisten des Rechten Sektors. **

tags: 

Per Google-Suche läßt sich leicht feststellen, daß deutsche Medien kein Interesse an einer angemessenen Berichterstattung über das Kriegsverbrechen von Luhansk zeigen – was auf Berichterstattungsvorschriften schließen läßt. Immerhin hat selbst die OSZE den Luftangriff bestätigt – gegen die kuriosen Lügen der Kiewer Marionettenregierung. In der Obama-Poroschenko-Berichterstattung aus Warschau fehlt jeglicher Hinweis auf das Kriegsverbrechen von Luhansk, auf die kuriosen Rechtfertigungsversuche aus Kiew. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/04/ukraine-2014-wer-lugt-wer-sagt-die-wahrheit-luftangriff-mit-raketen-eines-jagdbombers-auf-verwaltungsgebaude-von-luhansk-laut-osze-putschregierung-in-kiew-bestreitet-dies-vehement/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/03/ukraine-2014-die-terror-luftangriffe-osze-bestatigt-laut-russischen-angaben-das-bombardement-auf-verwaltungsgebaude-faschistische-putschregierung-in-kiew-dementiert/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/04/ukraine-2014-der-terrorangriff-auf-zivilisten-von-luhansk-zerfetzte-frauen-und-manner-wie-es-die-suddeutsche-zeitung-und-reuters-darstellen/

Unchristliche neoliberale Herzenskälte auch bei hochrangigen deutschen Politikern angesichts der ermordeten Zivilisten von Luhansk – Hinweis auf Wertvorstellungen:

luganskfrauverwundet1.jpg

Ausriß. Nach dem Odessa-Massaker die SS-Methoden von Lugansk…

luganskmannverwundet1.jpg

Ausriß.

lugansktote1.jpg

 Ausriß. Solange hochrangige mitteleuropäische Politiker das Kriegsverbrechen von Lugansk nicht verurteilten, bedeutet dies, daß das Blutbad gutgeheißen wird. 

Odessa-Massaker:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/das-odessa-massaker-die-opfer-mit-wem-die-regierungen-in-berlin-und-washington-gemeinsame-sache-machen-weiter-warten-auf-distanzierung-durch-merkel-steinmeier-gauck-etc-von-ss-methoden-der-anhan/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/13/das-odessa-massaker-ein-video-zeigt-das-an-den-versionen-deutscher-medien-zweifel-angebracht-sind/

Der Medien-Gau von Odessa:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/06/der-medien-gau-von-odessa-der-freitag/

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 04. Juni 2014 um 17:20 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)