Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014 vor der Wahlfarce. Deutsche Medienkonsumenten machen sich über verräterische Sprachregelungen lustig. “Separatisten” oder antinazistische Gegner der illegalen faschistischen Kiewer Marionettenregierung? Weiter warten auf Proteste von Merkel, Steinmeier, Gauck, Ischinger etc. gegen die Ermordung ostukrainischer Zivilisten durch Kiewer Terrorkommandos. Der Fall Krasnoarmeisk/Tagesthemen – wer lügt, wer sagt die Wahrheit?

 “Putsch in Kiew: Welche Rolle spielen die Faschisten?” ARD-Panorama:    http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/08/putsch-in-kiew-welche-rolle-spielen-die-faschistenpanorama-marz-2014-der-rechte-sektor-war-aus-meiner-sicht-entscheidend-fur-den-umsturz-alexander-rahr/

moskautreuen Kämpfer

Ob es auch Opfer unter den moskautreuen Kämpfer gibt, war zunächst unklar.
[…]
In der selbst ernannten “Volksrepublik Lugansk” haben die moskautreuen Machthaber das Kriegsrecht ausgerufen.

Sehr geehrte Redaktion,
wie kommen sie darauf, dass diese Kämpfer moskautreu sind und dürfte ich da um ein Beleg bitten?

In der selbst ernannten “Volksrepublik Lugansk” haben die moskautreuen Machthaber das Kriegsrecht ausgerufen.

Sehr geehrte Redaktion,
wie kommen sie darauf, dass diese Kämpfer moskautreu sind und dürfte ich da um ein Beleg bitten?

Ja, die Frage wollte ich auch gerade stellen, als der Artikel zu sehen war.
Da wird es wohl keine Antwort geben.
“Moskautreu”, Terroristen”, “Kriminelle” usw. . Schlagwörter, ohne Beweise und das nun schon Monate lang. Das glaubt doch sowieso Keiner mehr, Nicht mal die, die mit diesen Wörtern umgehen, glauben daran.
Ich habe hier schon mal gesagt, ich arbeite in Lugansk, aber auch in Krementschuk im westlicheren Teil der Ukraine. Es wird keine Ruhe geben. Man sollte langsam über eine 2-Staatenlösung nachdenken. Wenn sich der Westen nicht permanent in die inneren Angegelegheiten der Ukraine eingemischt hätte, wäre es schon zu einer Lösung gekommen. Hätte dem Westen zwar nicht gefallen, aber der hat in der Ukraine auch nichts zu suchen!

Die Logik der Kommentar-Filterung…

 

… durch die tagesschau erschliesst sich nicht. Soeben wurde ein Kommentar NICHT freigegeben, das lediglich Denkanstöße für kritische Leser liefern sollte, dass etwas, wofür es keine ausdrücklichen Beweise gibt, auch anders sein könnte, als es in den Medien dargestellt wird. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass das Zweifeln an Massenmedien und alternative Denkanstöße verboten wären. Zumal die tagesschau als beitragsfinanzierte öffentlich-rechtliche Institution einer sachlichen, objektiven und NEUTRALEN Berichterstattung verpflichtet ist…

Ich versuche es noch einmal: Wo sind die Beweise, dass der Blockposten der 51. Brigade der ukr. Armee von pro-russischen Kämpfern, und nicht z.B. von bezahlten Söldnern eines Oligarchen überfallen wurde? Es stehen Aussagen gegen Aussagen.

Die Kiewer Machthaber haben gestern im TV die “Finale Phase” der ATO angekündigt. Wären da (rein theoretisch) derartige Provokationen nicht sehr hilfreich? Und was wiederum nützten sie den Aufständischen?

Fiktivitäten

Die fiktiven “Volksrepubliken” Donezk und Lugansk hatten sich am 11. Mai in nicht anerkannten Referenden vom Rest des Landes losgesagt.

Es gibt eine Art Regierung, Wahlen, ein kontrolliertes Territorium und ein Miliz die offenbar bereit ist, das Territorium zu verteidigen.

So “fiktiv” ist die Volksrepublik nicht, lediglich jung und improvisiert meiner Einschätzung nach.

Da ist die “Moskautreue” im Artikel schon fiktiver.

die Ukraine

Sollte dem endlich ein Ende setzen.
Wenn die Gangster ein Kriegsrecht ausgerufen haben, dann sind normale Bewohner zuhause.
Mann kann also militärisch nun konsequent vorgehen und die Hampelmänner zur Strecke bringen

Bitte ARD nicht wieder in die Propaganda zurück fallen das bringt allen nichts

Wenn die Rebellen im Osten der Ukraine wirklich ein Schreckensregime aufgebaut hätten, wieso stellen sich unbewaffnete Zivilisten den Panzern der Nationalgarde, bloß mit ihren Körpern, in den Weg???

Junta gegen Separatisten

Wer hat das Recht auf seiner Seite. Eine durch Putsch an die Macht gekommene “sogenannte Regierung”, die auf die eigene Bevölkerung schießen lässt.
Ich spreche nicht von den bewaffneten Separatisten, sondern von unbewaffneten Zivilisten, die gezielt von der ukrainischen Armee beschossen werden. Dass Teile der Armee und Sicherheitskräfte zu den Separatisten übergelaufen sind, weil sie nicht auf das eigene Volk schießen wollten, bleibt in den Medien gänzlich unerwähnt.
Da die ukrainische Führung damit rechnen muss, dass noch weitere Einheiten sich widersetzen oder überlaufen, wurden Soldaten und Sicherheitskräfte aus dem Rechten Sektor rekrutiert. Dass die keinen Skrupel haben Leute zu töten, hat man ganz deutlich in Odessa gesehen.

Insgesamt finde ich die einseitige Berichterstattung der TS als “Faktenresistent”, da Meldungen der selbsternannten Kiewer Regierung, als Fakten gewertet weden.

Wie die Website “Propagandaschau” den Fall Krasnoarmeisk/Tagesthemen analysiert:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/21/ukraine-2014-der-fall-krasnoarmeisk-tagesthemen-wie-die-website-propagandaschau-analysiert/

Deutsche TV-Berichterstattung in der Woche vor den Ukraine-Wahlen – der Fall Krasnoarmeisk:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/21/ukraine-2014-aufmerksame-deutsche-medienkonsumenten-bemerken-auch-in-der-tv-ukraine-berichterstattung-immer-mehr-ungereimtheiten-besonders-vor-den-bevorstehenden-wahlen-was-soll-man-glauben-de/

NATO und US-Militärstützpunkte: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/ukraine-2014-militarstutzpunkte-der-usa-im-ausland/

Weiter warten auf Proteste der Berliner Regierung, von Merkel, Steinmeier, Gauck etc. gegen Ermordung von Zivilisten durch Terrorkommandos Kiews:

mariupolaltermann.jpg

Ausriß, Video. Alter Mann in Mariupol bricht, von Schuß eines Kiewer Terrorkommandos getroffen, zusammen. Stands in Ihrem Lieblingsmedium?

ukrainetoterslawjansk1.jpg

Von Soldaten ermordeter Zivilist bei Slawjansk, laut Zeugenvideo. Bringt Ihr Lieblingsmedium Fotos dieser Art – oder herrscht Nachrichten-und Fotosperre?

Kiev’s army shoots at civilians, uses tanks, APCs in attack on Mariupol police HQ (VIDEO)(Russia Today)

Janukowitsch: „Blutige Junta“ in Kiew brachte bereits 300 Zivilisten um

mariupolerschossener3.jpg

Ausriß.

Ukraine 2014 – Kiewer Terrorkommandos ermorden in Mariupol sogar Mann, der Arm gebrochen hatte. Auch dazu schweigen deutsche Medien am 9.5.2014. Aktuelle Manipulationsmethoden. **

mariupolerschossener2.jpg Ausriß.

Leserbrief:  ”Richtig, verschließen wir unsere Augen vor der unbequemen Wahrheit. Sagen nichts dazu und gucken einfach weg. Dort werden Zivilisten auf offener Straße erschossen, im Gebäude verbrannt und wir nennen diese Opfer der Gewalt auch noch Terroristen.” Zu den üblichen Manipulationsmethoden deutscher Medien gehört, möglichst wenig Hintergrundinformationen und Basisfakten zu liefern, um den deutschen Medienkonsumenten eine Orientierung in der komplexen Ukraine-Problematik zu erschweren.

Steinmeier blamiert sich auf Alexanderplatz im Europawahlkampf:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/20/ukraine-2014-steinmeier-blamiert-sich-auf-dem-alexanderplatz-youtube-anklicken-kriegstreiber/

Ukraine – die Wahlfarce – die FAZ – kuriose Darstellungen:  “Die prowestliche Regierung geht in der Region mit einem „Anti-Terror-Einsatz“ gegen Separatisten vor. Nach Angaben der Agentur dpa hat die Führung die Kontrolle über weite Teile der Gebiete Donezk und Lugansk verloren und bereits eingeräumt, dass die Präsidentenwahl an diesem Sonntag dort nicht stattfinden kann. Laut der Agentur AFP soll die Wahl dort allerdings stattfinden und mit Hilfe von 55.000 Polizisten und 20.000 Freiwilligen abgesichert werden.”

Manipulations-und Propagandamethoden von Medien und Politikern – kleiner Leitfaden:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 22. Mai 2014 um 13:20 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)