Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens alltäglicher heimtückischer Rassismus: Schwarzer TV-Schauspieler unter erfundener Anschuldigung, eine Frau überfallen und beraubt zu haben, 16 Tage in überfüllte Zelle mit Schwerverbrechern gesperrt. Nach Protesten schließlich entlassen – psychische Schäden lebenslang…Fußball-WM und Reisewarnungen 2014. Brasiliens Gefängnishorror.

http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/noticia/2014/02/ator-preso-por-engano-e-solto-no-rj-depois-de-passar-16-dias-na-cadeia.html

Laut Medienangaben “glaubte” die Polizei den von einer Frau in Rio erhobenen Anschuldigungen, wonach der TV-Schauspieler sie überfallen habe. Unterdessen hat sie die Behauptungen zurückgenommen. Der Fall zeigt, wie schnell Unschuldige in Brasilien im Gefängnis landen – darunter auch politisch Mißliebige. Nicht selten wird erst nach Jahren grauenvoller Haft die Unschuld des Betreffenden festgestellt – dessen Leben, berufliche Karriere sind damit zerstört, wie die bischöfliche Gefangenenseelsorge Brasiliens immer wieder betont hat.  Auch mißliebigen Ausländern droht Gefängnis, falls sie Opfer erfundener Beschuldigungen werden.   http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/03/brasiliens-carandiru-massaker-an-haftlingen-in-sao-paulo-okumenischer-gedenkgottesdienst-der-katholischen-gefangenenseelsorge-die-massaker-und-blutbader-gehen-weiter/

Deutscher Bundespräsident Walter Scheel, FDP: “Die Toleranz ist das Grundprinzip der brasilianischen Rassendemokratie. Konflikte friedlich zu lösen,  ist alte Tradition in ihrem Land.”

Scheel zeichnete den Folterdiktator Ernesto  Geisel während der Militärdiktatur mit dem Großkreuz zum Bundesverdienstorden der Sonderklasse aus. 

2007 war ein deutscher Menschenrechtsaktivist, der während seines Brasilienaufenthalts an der Copacabana Strandbilder fotografiert hatte,  laut Landesmedien nach einer Anzeige von brasilianischen Badegästen wegen des Verdachts der Pädophilie eine zeitlang ins Gefängnis gesperrt worden.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/26/brasilien-ist-das-rassistischste-land-der-erde-mauricio-pestana-herausgeber-von-raca-brasil-der-einzigen-schwarzen-zeitschrift-des-tropenlandes/

Die christliche Sicht:

http://www.welt-sichten.org/artikel/221/der-hoelle-hinter-gittern

Die wirtschaftlichen Interessen nicht gefährden

Es fällt auf, wie zuständige Regierungsstellen in Berlin und deutsche Politiker bei Besuchen in Brasilien die Menschenrechtslage übergehen. Für Pastor Lauer liegen die Gründe auf der Hand:„Die politischen und die wirtschaftlichen Interessen gehören zusammen. Man gefährdet nicht seine Beziehungen, indem man den Brasilianern den Spiegel vorhält und sagt: Ihr habt hier eine schöne Verfassung und schöne Gesetze, aber warum werden die nicht eingehalten?“ Evangelischer Pastor Wolfgang Lauer in Sao Paulo

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/16/brasiliens-gefangnishorror-2014-wieder-haftlingsrevolte-in-maranhao-kerker-pedrinhas-schusse-spezialeinheiten-der-polizei-laut-landesmedien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/14/brasilien-unter-der-rousseff-regierung-land-fallt-auf-uno-index-fur-menschliche-entwicklung-vom-ohnehin-schlechten-84-platz-auf-den-85-platz-zuruck/

Abgeschlagene Köpfe in Gefängnissen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/12/brasilien-gab-idee-der-resozialisierung-von-haftlingen-auf-uno-sonderberichterstatter-fur-folter-juan-ernesto-mendes-zu-gravierenden-menschenrechtsverletzungen-im-land-der-fusball-wm-2014/

 Jeder 262. Brasilianer in Haft, laut Statistik.

Häftlingsrebellion 2013:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/10/brasiliens-gefangnis-horror-bei-rebellion-in-nordost-teilhauptstadt-sao-luis-mindestens-13-tote/

gekopfte2aufstandma2011.JPG

Zeitungsausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/26/adidas-to-stop-selling-brazil-world-cup-t-shirts-that-encourage-sexual-tourism-the-guardian-was-fehlt/

Deutsche Firmen und umstrittene WM-Fußballstadien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/09/fusball-wm-2014-in-brasilien-deutsche-unternehmen-an-bau-umstrittener-fusballstadien-beteiligt-systemkritikerproteste-richten-sich-ua-gegen-hohe-baukosten-angesichts-gravierender-sozialer-probleme/

Reisewarnungen:  http://www.hart-brasilientexte.de/tag/reisewarnungen-vor-der-fusball-wm-2014-brasilien/

Die Macht der Berichterstattungsvorschriften:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/14/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-die-macht-der-berichterstattungsvorschriften-systemkritische-autoren-geschickt-ausgebremst-gravierende-menschenrechtsprobleme-systematische-folter/

Keine Unterstützung aus Mitteleuropa – “Alle auf der Gegenseite”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/01/brasiliens-systemkritikerproteste-2014-fehlende-solidaritat-aus-landern-wie-deutschland-die-stehen-doch-alle-auf-der-gegenseite-protestorganisatoren-im-januar-2014-in-sao-paulo-zu-sogenannten-m/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/28/brasilien-fur-ein-land-mit-weniger-gefangnissen-katholische-nachrichtenagentur-adital-uber-padre-valdir-joao-silveira-leiter-der-bischoflichen-gefangenenseelsorge/

deutschlandjahrplakat1.jpg

Brasiliens gravierende Menschenrechtslage – kein Thema beim Deutschlandjahr…

Petra Pfaller, Vize-Koordenatorin der bischöflichen Gefangenenseelsorge in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/12/brasilienes-wird-immer-noch-sehr-viel-gefoltertdeutsche-petra-pfaller-aus-der-katholischen-gefangenenseelsorge-brasiliens-2011-uber-die-menschenrechtslage-unter-lula-rousseff/

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 26. Februar 2014 um 19:04 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)