Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: Weiter Schießereien, Tote, Schulschließungen in angeblich befriedeter Slumregion “Complexo do Alemao” von Rio de Janeiro.

http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/noticia/2013/05/apos-morte-de-criminoso-comercio-e-escolas-do-alemao-sao-fechados.html

Laut Landesmedien ordnete das organisierte Verbrechen in dem von mitteleuropäischen Medien gerne positiv dargestellten Slumkomplex die Schließung von 14 Schulen, sieben Kindergärten und sämtlichen Geschäften an. Dadurch sei der Unterricht von mindestens 11400 Kindern ausgefallen.

Deutsche katholische ADVENIAT:  Die organisierte Kriminalität ist in Brasilien zu einem „Staat“ im Staate geworden und hat in den Peripheriegebieten zahlreicher Städte die De-facto-Herrschaft übernommen. Daran ändern auch punktuelle Aktionen von Polizei und Militär nichts, die angesichts der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaften und der Olympischen Spiele eher wie der Versuch einer Imagepflege wirken.

BRASILIEN

Gauck: Von Brasilien lernen

Brasilien bewegt den Bundespräsidenten: Während seines Besuchs zeigte sich Joachim Gauck beeindruckt von der Aufbruchstimmung im Land. Deutschland könne von dem Mut zu Veränderungen lernen. Regierungssender Deutsche Welle 2013

Gauck sieht Kolumbien und Brasilien “auf gutem Wege”/Deutschlandradio Kultur

“Moderne Scheiterhaufen aus Autoreifen”:

-http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/21/brasilien-fortaleza-15-kugeln-fur-einen-17-jahrigen-wie-das-organisierte-verbrechen-kinder-rekrutiert-der-staat-zusieht/

ffortaleza.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/23/brasilien-und-amnesty-international-folter-ist-wie-eine-pest-im-land-folter-vergiftet-die-qualitat-der-demokratie-laut-ai-exekutivdirektor-atila-roque/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/23/brasilien-crack-wachstumsbranche-sao-paulo-gouverneur-spricht-erstmals-von-drogen-epidemie-im-tropenland-an-der-die-zentralregierung-schuld-sei-jungstes-kulturfestival-virada-cultural-in-sao-p/

Yoani Sanchez äußerte während ihrer Brasilienreise 2013 viel Sympathie für das brasilianische Politikmodell:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/20/brasilien-teuerung-druckt-22-millionen-brasilianer-wieder-ins-elend-laut-landesmedien-langst-wegen-starken-preissteigerungen-uberholter-indikator-versteckt-jene-22-millionen-verelendeten-hies-es/

yoanisanchezdemocracia13.jpg

Ausriß:”Yoani: Ich will diese Demokratie in meinem Land.”

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 23. Mai 2013 um 16:54 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)