Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“re:publica”: “Der Fall Bradley Manning”, Mai 2013 Berlin. “Collateral Murder”, Irakkrieg und Folgen. Yoani Sanchez 2013 im Weißen Haus empfangen – am 10. Jahrestag der Irak-Intervention durch die USA. Zustände auf US-Kuba-Militärstützpunkt Guantanamo scharf kritisiert durch Brasiliens Qualitätsmedien. USA und Vietnamkrieg.

http://www.re-publica.de/news/resource-transmedial-culture-berlin-fall-bradley-manning

irakkriegreportercollateral1.jpg

Ausriß, der Tod des Reporters in Bagdad.

Nach der Veröffentlichung des Videos “Collateral Murder” auf Wikileaks wurde der 22 jährige amerikanische Armee-Nachrichtenanalytiker Bradley Manning im Mai 2010 für die Weitergabe dieses Videos und mehr als 750.000 geheimer Dokumente verhaftet. Seitdem sitzt er in Verwahrung des Militärs und wird für Hochverrat und Verletzung des US-Amerikanischen Spionagegesetzes von 1917 angeklagt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/21/schatzungsweise-15-millionen-iraker-sind-durch-den-krieg-ums-leben-gekommen-ippnw-2013/

USA und Vietnamkrieg:http://www.ardmediathek.de/tv/Gott-und-die-Welt/Auf-ewig-verseucht/Das-Erste/Video?documentId=32231182&bcastId=2833732

“Die zehn Jungen aus der Provinz Kunar im Osten Afghanistans sammelten gerade Feuerholz, als US-Kampfhubschrauber das Feuer auf sie eröffneten. Die Soldaten hielten die Kinder im Alter von neun bis 15 Jahren für Taliban. Neun der Jungen starben bei dem Angriff aus der Luft, nur einer überlebte.” Frankfurter Rundschau, April 2011

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/03/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-am-6-mai-2013-auf-blogger-und-medienkongres-republica-in-berlin/

Yoani Sanchez hatte sich für ihre Visite im Weißen Haus einen außerordentlich geschichtsträchtigen Tag ausgesucht – an jenem 20. März 2013 jährte sich zum 10. Male der Tag, an dem der Krieg gegen den Irak mit  US-Luftangriffen auf Bagdad begonnen hatte. Wieviele Menschenleben, vor allem von Zivilisten, der Krieg kostete, ist aus Studien bekannt.  Yoani Sanchez im Weißen Haus 2013:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/20/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-in-washington-treffen-mit-us-senator-bill-nelson-und-anderen-kongresmitgliedern-us-medien-erwahnen-sanchez-treffen-mit-rechten-und-rechtsextremen-brasiliens-bisher-nich/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/24/yoani-sanchez-am-8-mai-2013-in-berlin-eingeladen-von-reporter-ohne-grenzen-kein-veranstalterhinweis-auf-freundschaftliche-treffen-mit-rechten-und-rechtsextremen-in-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/21/brasilien-kuba-bloggerin-yoani-sanchez-und-der-notorische-rechte-ronaldo-caiado-von-der-rechtspartei-dem-in-brasilia/

Brasiliens Regierung will bis zu 6000 kubanische Mediziner für Elend-und Armutsregionen – Verhandlungen mit Havanna:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/06/brasilien-regierung-will-kubanische-mediziner-fur-brasilianische-elends-und-armutsregionen-verhandlungen-mit-havanna-im-gange-laut-brasilias-ausenminister-patriota/

wikileakssp1.JPG “Wikileaks zeigt offene Wunden.” (Sao Paulo) http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/12/befreiungstheologe-frei-betto-zwischen-1898-und-1994-haben-die-usa-48-lateinamerikanische-regierungen-gesturzt-unter-ihnen-die-von-joao-goulart-1964-in-brasilien/ Zustände auf US-Kuba-Militärstützpunkt Guantanamo von Brasiliens Qualitätsmedien scharf kritisiert: “Die Situation der Gefangenen ist unerträglich. Sie werden eingekerkert – einige seit 11 Jahren – ohne jegliche formelle Anklage. In einer Demokratie kann niemand seiner Freiheit beraubt werden – nur weil er als gefährlich betrachtet wird. Entweder beweist der Staat, daß diese Person ein Verbrechen beging – oder sie ist unschuldig. Die juristische Argumentation, die dieses Absurdum trägt, ist von einem Zynismus, der Stalin rot werden ließe: Da die Festgehaltenen Ausländer sind und sich nicht auf USA-Territorium befinden,  – Guantanamo liegt auf Kuba – haben diese Ausländer kein Recht auf den Schutz durch die Verfassung der Vereinigten Staaten.” Derzeit schicke Washington sogar noch mehr Ärzte nach Guantanamo , damit diese jene Häftlinge zwangsernähren, die sich im Hungerstreik befinden”, schreibt Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” in einer Analyse im Mai 2013. Laut Qualitätszeitung “O Estado de Sao Paulo” nenne Washington die Eingesperrten “feindliche Kämpfer”, um nicht die Genfer Konventionen über den Umgang mit Kriegsgefangenen einhalten zu müssen. Fast alle Eingesperrten befänden sich in der kafkaesken Lage, innerhalb von elf Jahren keines einzigen Verbrechens beschuldigt zu werden. Soweit bekannt, hat Yoani Sanchez 2013 während ihres Besuchs im Weißen Haus zur Lage der politischen Gefangenen von Guantanamo nicht Stellung genommen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/29/brasilien-schuswaffenexportmaschinengewehre-revolver-pistolen-etc-in-die-usa-wuchs-unter-lula-um-1875-laut-landesmedien-brasilianische-zweigwerke-in-den-usa/ Kriegsverbrecher Josef Mengele in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/05/brasilien-diktatur-geheimpolizei-dops-wuste-von-aufenthalt-des-kriegsverbrechers-josef-mengele-im-tropenland-laut-dops-ex-chef-2013/

Die Libyen-Intervention: Das Marriott-Hotel an der Copacabana – wo Friedensnobelpreisträger Barack Obama den Militäreinsatz koordinierte, laut Landesmedien. Libyen, Resultate und Ziele. **

tags: 

libyenmarriottcopa.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/21/obama-und-der-libyen-einsatz-militarische-abstimmung-vom-marriott-hotel-an-der-copacana-aus-laut-landesmedien/ obamamarriottlibyen.JPG Zeitungsausriß. “Do Rio, Obama monitora a guerra”(O Globo) http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/21/libyen-und-gangige-falschdarstellungen-weises-haus-gibt-nach-und-anerkennt-das-libyen-botschafter-durch-terroristen-attacke-getotet-wurde-laut-brasiliens-qualitatsmedien/

angeliobamaladen11.jpg “Endlich kann Amerika jetzt wirklich in Frieden schlafen.” Karikatur von Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” von 2011 zur Tötung von Bin Laden, der entsprechenden Fernsehansprache von Friedensnobelpreisträger Barack Obama. Gleichgeschaltete Argumentationen hörte man damals auch in Mitteleuropa von Autoritäten. “Ein historischer Tag. In Brasilien ordnet Obama die Attacke auf Libyen an”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/20/ein-historischer-tag-in-brasilien-ordnet-obama-die-atacke-auf-libyen-an-rios-qualitatszeitung-o-globo/ obamaroussefflibyenglobo.JPG Zeitungsausriß. http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/ christopher-stevens1.jpg Ausriß – Titelseite der größten brasilianischen Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/13/brasilien-und-der-franzosische-folter-general-mit-reicher-nordafrika-erfahrung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/ http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 04. Mai 2013 um 22:41 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)