Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien 2013 – Frauen in der Politik, eine Staatspräsidentin. Kuba-Bloggerin Yoani Sanchez in Brasilien. Großgrundbesitz der bei Landlosen verhaßten Kongreßsenatorin Katia Abreu wird von MST-Frauen besetzt. “Katia Abreu – kriecherische Frau des Agrobusiness”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/06/brasilianerinnen-in-der-politiksie-rauben-genauso-lugen-genauso-sind-genauso-scheinheilig-und-zynisch-wie-die-manner-mensalao-skandale-tricks-und-betrugereien-jeder-grosenordnung-politikerinn/

Seit dem offiziellen Ende der Militärdiktatur 1985 ist die Zahl von Brasilianerinnen, die Opfer brutal-sadistischer Macho-Gewalt wurden, deutlich gestiegen, wie zahlreiche Studien zeigen. Frauen auf hohen Staatsposten haben diesen Trend keineswegs umgekehrt. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/26/brasilien-folter-unter-der-rousseff-regierung-folter-ist-routine-in-gefangnissen-allgemein-verbreitet-und-institutionalisiert-seit-der-militardiktatur-rechnet-die-gewaltpraxis-in-den-brasiliani/

Sklavenarbeit unter einer Präsidentin:

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/27/brasilien-sklavenarbeit-unter-dilma-rousseff-neue-verbreitungskarte-veroffentlicht-wer-denkt-das-es-in-brasilien-keine-sklaverei-mehr-gibt-wird-uberrascht-sein/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/06/sklavenarbeiter-in-lateinamerika-18-millionen-laut-schatzungen-der-internationalen-arbeitsorganisationiao-in-genf-sklavenarbeit-unter-der-regierung-von-dilma-rousseff-in-lateinamerikas-groster-d/

Gefangenenrate in Brasilien – jeder 262. Brasilianer in Haft:    http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/25/brasiliens-uberfullte-gefangnisse-und-die-auffallig-grose-zahl-inhaftierter-jeder-262-erwachsene-brasilianer-im-gefangnis-laut-amtlichen-angaben-seit-1995-verdreifachte-sich-die-rate-der-eingespe/ 

Kulturministerin Marta Suplicy:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/25/brasilien-kulturministerin-marta-suplicy-und-die-brasilianische-soft-power-imageverbesserung-und-fusball-wm-olympia/

Brasiliens Grundfreiheiten:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/20/brasiliens-burgerfreiheiten-uber-8o-prozent-veranderten-wegen-zunehmender-gewalt-und-kriminalitat-die-lebensgewohnheiten-54-prozent-verlassen-nachts-nicht-mehr-das-haus-laut-neuer-studie/

Die Relikte der Militärdiktatur:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/05/brasilien-die-aufarbeitung-der-diktaturvergangenheit-yoani-sanchez-diktaturdokumente-werden-von-regierungsorganen-darunter-ministerien-den-forschern-vorenthalten-laut-landesmedien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/28/8-jahre-lula-regierung-die-ministerinnen-riege-veranderungen-bei-geschlechterungleichheit-und-frauenrechten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/04/marina-silva-predigerin-einer-evangelikalen-wunderheiler-sektenkirche-abtreibungsgegnerin-kreationistin-weltweit-bekannteste-grune-brasiliens-wie-tickt-lulas-ex-umweltministerin-die-selbst-beim/

Brasilien – Propaganda für Revolver: “Verführung ist nicht die einzige Waffe, die eine Frau besitzen kann.” “Lady Rossi”. Frauentag, 8.März. **

tags: 

waffenpropagandarossi.jpg

Ausriß.

Wegen zunehmender sexueller Belästigungen in Nahverkehrsmitteln Brasiliens  wurden in Rio de Janeiro bereits Metro-Sonderwaggons nur für Frauen eingeführt. In Sao Paulos Metro wurden auch 2012 zwei Frauen vergewaltigt. Die zuständige Stadtsekretärin für Frauenpolitik, Denise Motta Dau, nannte das Problem sexuellen Mißbrauchs, sexueller Belästigungen in Sao Paulo, darunter in den grauenhaft überfüllten Bussen, die das Rückgrat des Nahverkehrs bilden, “gravissimo”.  Gleichzeitig wird Gewalt in jeder Art gegen Frauen kommerziell gefördert – u.a. durch auch für Kinder zugängliche Gewalt-Pornos , pornographische Popmusik, ekelhafteste gedruckte Gewalt-Pornographie, in denen stets Frauen die Opfer sind. Nicht zufällig steigen in Brasilien die Vergewaltigungsraten stark an. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/31/brasilien-waffenfabrik-taurusrio-grande-do-sul-ist-viertgroster-waffenverkaufer-in-den-usa-jeder-funfte-in-den-usa-verkaufte-revolver-ist-aus-brasilien/

Kuba-Bloggerin Yoani Sanchez und ihre bemerkenswerten Kontakte zu Männern des rechten und rechtsextremen Spektrums in Brasilien:

yoanisanchezbolsonaro1.jpg

Ausriß, das historische Foto. Yoani Sanchez und Kongreßabgeordneter Jair Bolsonaro – Verteidiger des Militärregimes und der Folter, damals und heute, laut brasilianischer Menschenrechtsbewegung.  Der Militärputsch von 1964, so Bolsonaro neben der Bloggerin, war eine Forderung des Volkes. Während der Militärdiktatur wurden sogar Kinder gefoltert.  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/03/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-schweigt-bisher-auf-ihrer-website-uber-das-treffen-mit-rechten-und-rechtsextremen-in-brasilien-keinerlei-erwahnung-des-freundschaftlichen-treffens-mit-diktaturaktivist-un/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/07/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-in-pueblamexiko-zur-jahreskonferenz-der-interamerikanischen-pressegesellschaftsip-erwartet-bisher-keinerlei-medienberichte-zu-ihrem-freundschaftlichen-treffen-mit-rech/

Machistische Vergewaltigungspraktiken:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/28/vergewaltigungen-in-bestimmten-brics-staaten-brasiliens-medien-berichten-ausfuhrlich/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/16/sexuelle-belastigungen-in-brasilien-in-anderen-landesteilen-ubliche-ubergriffe-nun-auch-massiert-in-sao-paulo-erstmals-anwalt-verhaftet/

frauengewaltprotest.jpg

Zunehmende Gewalt gegen Frauen – Protest in Sao Paulo. Frauen sogar als Scheiterhaufen-Opfer:

microondaspensionista.jpg

Ausriß. In Lula-Amtszeit lebendig verbrannte Frau von Rio de Janeiro, Terror gegen Slumbewohner. Sogenannte Feministinnen, Frauenrechtlerinnen der europäischen NGO-und Gutmenschenszene haben sich bisher noch nie wahrnehmbar darüber öffentlich empört, daß Geschlechtsgenossinnen in Brasilien sogar auf dem Scheiterhaufen enden, andere sadistische Greuel erleiden.  Zu möglichen Gründen dieses Schweigens könnte zählen, daß sich Kritik dann ja an eine Regierung richten würde, in der es nicht wenige Frauen auf hohen Posten gibt. 

Kastrieren von Vergewaltigern:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/08/brasilien-kastrieren-von-vergewaltigern-neuer-chef-der-menschenrechtskommission-des-abgeordnetenhauses-evangelikaler-pastor-feliciano-ist-dafur-hat-gesetzesprojekt-vergewaltiger-kastration-wird/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/01/brasiliens-erfolgreiche-auslandspropaganda-2009-uber-40-millionen-euro-investiert-laut-brasil-economico-enge-zusammenarbeit-mit-medien-europas/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/07/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-in-pueblamexiko-zur-jahreskonferenz-der-interamerikanischen-pressegesellschaftsip-erwartet-bisher-keinerlei-medienberichte-zu-ihrem-freundschaftlichen-treffen-mit-rech/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/12/befreiungstheologe-frei-betto-zwischen-1898-und-1994-haben-die-usa-48-lateinamerikanische-regierungen-gesturzt-unter-ihnen-die-von-joao-goulart-1964-in-brasilien/

dikfaixa.JPG

“Wo sind unsere Toten?”Protest in Sao Paulo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/05/brasilien-die-aufarbeitung-der-diktaturvergangenheit-yoani-sanchez-diktaturdokumente-werden-von-regierungsorganen-darunter-ministerien-den-forschern-vorenthalten-laut-landesmedien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/24/brasilien-sao-paulo-brasiliandia-bischof-milton-kenan-juniorweiterhin-regionen-mit-extremem-elend-groser-armut-im-lande-bischof-ist-initiator-einer-friedensdemonstration-an-der-slumperipherie/

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 07. März 2013 um 15:35 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)