Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien 2012 – das Jahr der eindrücklichen Machtdemonstrationen des organisierten Verbrechens: 107. Polizist Sao Paulos am 2. Weihnachtsfeiertag ermordet, laut amtlichen Angaben. Landesweit zahlreiche tödliche Anschläge auf Polizeibeamte. Gravierende soziokulturelle Unterschiede zwischen Brasilien und Chile – die Wirkung auffällig anderer Wertvorstellungen.

chilecarabinieri1.jpg

Chilenen in Santiago betonen den sehr hohen Grad an persönlicher Sicherheit in ihrem Land – dank einer völlig anderen Sicherheitspolitik als in Brasilien. Überfälle und Raubmorde, wie in Brasilien alltäglich, dazu die sehr große offene, vom wachsenden organisierten Verbrechen Brasiliens administrierte Drogenszene, seien in einem Land wie Chile auch wegen der intensiven Ermittlungsarbeit durch die Carabinieri nicht nur in der Hauptstadt Santiago undenkbar. Anders als in Mitteleuropa, verhindert die Polizei Chiles offenbar sehr erfolgreich grenzüberschreitende Aktivitäten des global agierenden organisierten Verbrechens, darunter von Intensivtätern aus lateinamerikanischen Staaten mit eingewurzelter Gewalt-und Verbrechenskultur. In Brasilien gibt es laut Polizeiangaben sehr viele Intensivtäter.   http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/28/brasilien-fuhrende-verbrecherorganisation-pcc-wird-politische-partei-eine-art-farc-wie-in-kolumbien-befurchtet-polizeiexperte-paulo-telhada-abgeordneter-in-sao-paulo/

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 politisch unkorrekt zur Gewaltkultur, zu Intensivtätern in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”

Bemerkenswert ist, wieviel Lob daher ein Gewalt-Gesellschaftsmodell diesen Zuschnitts von hochrangigen mitteleuropäischen Politikern, darunter aus Deutschland, seit Jahren erhält.

“Gemeinsame Werte”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

Politische Beziehungen

Die deutsch-brasilianischen Beziehungen sind politisch, wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich breit verankert. Sie basieren auf gemeinsamen Werten und übereinstimmenden Auffassungen zur globalen Ordnung. Brasilien ist das einzige Land in Lateinamerika, mit dem Deutschland durch eine „strategische Partnerschaft“ verbunden ist. (Auswärtiges Amt, Berlin)

Wem nützt die Banditendiktatur?

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

Welche Probleme deutsche Firmen in Chile nicht haben:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/deutsche-firmen-und-wirtschaftskriminalitat-in-brasilien1/

Lateinamerikas Realitäten – niedrige Lebensqualität, gravierende Menschenrechtsverletzungen in Brasilien, laut internationalen Rankings – auffällig hohe Lebensqualität, weitgehend gesicherte Basis-Menschenrechte dagegen in Chile.

Brasilien auf UNO-Ranking für menschliche Entwicklung 2011 nur auf Platz 84 –  Chile dagegen auf Platz 44.

Friedensdemonstration in Brasilandia 2012:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/26/brasilien-friedensdemo-in-sao-paulo-caminhada-pela-paz-na-regiao-brasilandia-im-november-2012/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

http://www.welt-sichten.org/artikel/221/der-hoelle-hinter-gittern

brasidemo3.jpg

 Viele Demo-Teilnehmer trugen T-Shirts mit den Fotos von Mordopfern aus jüngster Zeit: Familienangehörige, Freunde, Bekannte.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/26/brasilien-regierungskritische-friedensdemonstration-in-sao-paulo-slum-madchen-beobachtet-caminhada-pela-paz-da-brasilandia-am-tag-des-formel-1-rennens-der-autoindustrie/

Chilenen nennen solche Zustände unvorstellbar:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/20/brasiliens-wachstumsbranche-organisiertes-verbrechen-millionen-von-heranwachsenden-und-jungen-erwachsenen-sind-in-keinerlei-studien-und-ausbildungsverhaltnis-arbeiten-nicht-und-suchen-auch-nicht-nac/

In den Zeitungen Chiles sind die Straftaten, Polizeiberichten vorbehaltenen Blatt-Teile im Vergleich zu Brasilien direkt “armselig” und kurz – fehlen entsprechende Fotodokumentationen  wie in der größten Demokratie Lateinamerikas:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Alle Jahre wieder – Serien-Raubüberfälle an den besten Stränden von Rio de Janeiro:  http://oglobo.globo.com/rio/policia-militar-nega-ocorrencia-de-arrastao-na-praia-do-leblon-7136359

Keinerlei Angaben über derartige Praktiken aus Chile:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/17/brasilianer-lebendig-verbrannt-in-bolivien-weitere-details-der-lynchpraxis-rund-300-bolivianer-tatbeteiligte-oder-zuschauer/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/17/crack-macht-madchen-zu-huren-zu-raubmorderinnen-warnt-brasiliens-rapper-mv-bill-werden-die-drogen-legalisiert-sucht-sich-das-verbrechen-andere-geschaftszweige/

Waffen-Exporterfolge Brasiliens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/25/brasiliens-waffenproduktion-die-erstaunlichen-exporte-taurus-weltgroster-revolverproduzent-20-marktanteil-in-den-usa-laut-landesmedien-raketen-munition/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

Frankfurter Buchmesse 2013 – Gastland Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/17/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-literatur-und-landesrealitaet-keinerlei-veranstalterhinweis-auf-gravierende-menschenrechtslage-auf-daten-und-fakten-von-amnesty-international-und-bras/

Chile – Hilfe für verfolgte Christen in Syrien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/27/katholische-organisation-ais-bittet-in-chile-um-hilfe-fur-die-in-syrien-von-islamischen-fundamentalisten-verfolgten-christen-poster-anklicken-in-den-katholischen-kirchen-chiles/

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 27. Dezember 2012 um 14:06 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)