Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Musikbranche feiert erneut katholischen Padre Marcelo Rossi aus Sao Paulo als Zugpferd: Neue CD “Ágape Musical” lag 2011 mit 1,4 Millionen Tonträgern an der Spitze der Verkaufshitparade, Paula Fernandes nur Platz zwei.

Unter den ersten Zehn der Verkaufshitparade von 2011 liegen auf den Plätzen 5, 6 und 7 ebenfalls katholische Priester - Hinweis auf die besondere soziokulturelle und musikalische Realität des Tropenlands. Das Fördern und Verstärken verschiedenster Klischees fern der Fakten über das “Samba-Land” - siehe die Karnevalsberichterstattung - erweist sich seit  Jahrzehnten als sehr lukrativ. 

Padre Marcello Rossi symbolisiert die Nähe der katholischen Kirche zu den Armen und Verelendeten des Riesenlandes, spricht deren Sprache, kennt deren Probleme genau und reflektiert darüber täglich auch in seinen Radioprogrammen. In Massen strömen besonders die Armen Brasiliens zu seinen Gottesdiensten, den Freilicht-Missas mit bis zu drei Millionen Gläubigen, ein beträchtlicher Teil (Noch-)Angehörige von evangelikalen Sekten. Während die Tempel der unzähligen, stark aufgesplitterten Wunderheilersekten in den letzten Jahren immer mehr auffällig leer bleiben, selbst große Sekten auf einmal erheblichen Mitgliederschwund erleben,  erweist sich die katholische Kirche als stabile Größe im gesellschaftlichen Leben des Landes, zumal auch der Priestermangel spürbar zurückgeht, der Priesterberuf deutlich an Attraktivität gewonnen hat, wie die Statistiken zeigen. Immer mehr Arme haben offenbar das platte Geldeintreiben durch die Sektenpastoren satt, deren schwache Sozialarbeit mit der der katholischen Kirche nicht konkurrieren kann. Nicht zu übersehen ist, daß Padres wie Marcelo Rossi zu einem neuen, attraktiveren Erscheinungsbild der katholischen Kirche spürbar beigetragen haben.

rossifigueiredo1.jpg

Diözesan-Franziskanerbischof Fernando Figueiredo und Padre Marcelo Rossi 2012.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

Brasiliens unangefochtener Bestsellerautor, der katholische Priester Marcelo Rossi und “Ágape” - seit 2010 bisher 7,5 Millionen verkaufte Exemplare. Wie stark sich die brasilianische katholische Kirche(130 Mio Gläubige) von der in Deutschland(24,6 Mio Gläubige) unterscheidet.

Sonntag, 26. Februar 2012 von Klaus Hart   **

padremarceloagapevejacapa.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/16/gottesdienst-mit-padre-marcelo-rossi-2008-die-live-cds-paz-sim-violencia-nao1-und-2-der-missa-sind-die-meistverkauften-tontrager-dieses-jahres-in-brasilien-weit-vor-samba-und-pop/#more-1413

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/28/brasilien-nach-acht-jahren-lula-regierungwarum-hat-sao-paulo-noch-2627-slums-fragt-die-wichtigste-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/29/brasiliens-kuriose-innenpolitik-nachrichtenmagazin-veja-zur-ernennung-des-singenden-sektenbischofs-zum-fischereiminister/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 20. März 2012 um 14:57 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

« Deutsches Benefizkonzert für kirchlichen Hort-Kindergarten in Bom Pastor/Brasilien, Land der vielen Milliardäre. Benefizkonzert in der Sindolsheimer Kirche. (Fränkische Nachrichten) “Die Milliardäre und die Hungernden.” – Brasiliens Mega-Skandal um Parteien-und Abgeordnetenkauf (Mensalao) beginnt vermutlich erst nach Rio+20. Bereits 7 Jahre seit Enthüllung vergangen. Leonardo Boff: “Lula machte die größte Revolution der sozialen Ökologie des Planeten, eine Revolution für die Bildung, ethische Politik.“ »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)