Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Fehlender Umweltschutz ist Hauptursache der jüngsten Erdrutschkatastrophen in Brasilien. Bebauung von geschützten Regionen ohne Erlaubnis der Umweltbehörden.

Das von einem Erdrutsch heimgesuchte Hotel “Sankay” auf der Touristeninsel “Ilha Grande” bei Rio de Janeiro ist nach amtlichen Angaben illegal errichtet worden und hatte u.a. auch keine Erlaubnis der zuständigen Umweltbehörden. Wie es hieß, besitzen nicht einmal 10 Prozent aller Bauten auf der Ilha Grande eine solche Erlaubnis. Indessen wurde die Errichtung von den Behörden geduldet. Gleiches gilt für die massenhafte Besiedlung gefährlicher Hänge in und um Angra dos Reis, wo Erdrutsche ebenfalls zahlreiche Todesopfer forderten. Bewußt fahrlässiges, wildes Bauen ohne Abnahme bzw. Begutachtung durch Architekten zählt zur Landesnormalität Brasiliens und hat die entsprechenden Konsequenzen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/05/erdrutsche-und-schlammlawinen-in-brasilien-rio-de-janeiros-gouverneur-sergio-cabralpmdb-erlaubte-per-dekret-bauten-in-risikozonen-kritisieren-medien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/26/wohlhabende-verbrauchen-in-drei-tagen-wozu-arme-ein-ganzes-jahr-brauchen-brasiliens-soziale-kontraste-ipea-studie/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/25/franziskaner-sao-paulos-verteilen-weihnachten-nahrungsmittel-an-tausende-von-armen-und-verelendeten/

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 06. Januar 2010 um 12:39 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)