Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brutale häusliche Macho-Gewalt in Brasilien: Immer mehr Frauen leben deshalb obdachlos auf der Straße. Häufige Ehrenmorde. Brasilienklischees sind Diktaturprodukt, entstanden unter Judenhasser Getulio Vargas. “In puncto Gleichberechtigung ist Brasilien weiter als viele westliche Länder.”(National Geographic Deutschland 2011)

Von 2007 bis 2008 ist in Rio de Janeiro die Zahl der obdachlos auf der Straße lebenden Frauen um 41,7 Prozent gestiegen, teilt die städtische Sozialbehörde mit. Der Grund sei bei den meisten dieser Frauen häusliche Gewalt. Viele der Frauen nähmen ihre Kinder auf die Straße mit. In zahlreichen anderen Städten ist die Lage ähnlich. In Ländern wie Deutschland ist die wie in bestimmten Drittweltländern übliche Machogewalt ein relativ neues soziales Phänomen – die deutliche Zunahme, darunter  extrem machistisch-sexistisches Verhalten gegenüber Frauen und Mädchen, deutet auf staatliche Förderung hin.

Gemäß einer Universitätsstudie  werden etwa 20 Prozent der schwangeren Unterschichtsfrauen Brasiliens  Opfer verschiedenster Formen häuslicher Gewalt, wozu sogar Tritte in den Bauch zählten. 

Hintergrundtexte zur brasilianischen Beziehungskultur:

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/21/weiterer-ehrenmord-in-sorocaba-bei-sao-paulo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/20/ehrenmorde-und-machismus-in-brasilien-der-fall-eloa-in-santo-andre-bei-sao-paulobrasil-feminicidio-ao-vivo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/29/hartere-strafen-fur-brutale-machos/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/28/aufregung-um-machistisches-rodeio-der-dicken-frauen-in-brasilien-seit-2006-propagiert-inzwischen-auf-universitatsfesten-popular/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/07/indiofrauen-den-indiomannern-beim-gelage-zusehend-ohne-recht-teilzunehmen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/helden-von-heute-der-bayer-manfred-gobel-in-brasilien/

Ehefrau, Geliebte etc: http://www.ila-bonn.de/brasilientexte/katianempaulinho.htm

Machismus und Kindermord: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/03/18/brasilia-plant-gesetz-gegen-kindstotungen-bei-indiostammen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/10/taglich-ausergerichtliche-exekutionen-in-brasilien-menschenrechts-minister-paulo-vannuchi/

Machismus und Musik – “Er schlägt mich wie Mayonese”: http://letras.terra.com.br/gil/64663/

“Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” Spruch der Tourismuspropaganda in Deutschland.

Brasilienklischees sind Diktaturprodukt: http://www.ila-web.de/brasilientexte/2006/klischeeswm.htm

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/03/08/glucklich-sein-im-tropenland/

Beziehungskultur in Zentralamerika: http://www.adital.com.br/site/noticia2.asp?lang=PT&cod=25885

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 18. November 2008 um 14:07 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

6 Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)