Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Rio+20: “Gemacht, damit es nicht lange hält.” Vor der Event-Farce weisen brasilianische Experten auf die von den Herstellern beabsichtigte geringe Haltbarkeit der Produkte, “obsolencia planejada”. Abschaffung vieler Dienstleister, die Lebensdauer von Waren stark verlängerten…”Was lange hält, bringt uns kein Geld!” Deutscher Händlerspruch

Montag, 21. Mai 2012 von Klaus Hart

Wie es in neuen Analysen heißt, nimmt die Menge des in Brasilien anfallenden Abfalls schneller zu als das Wirtschaftswachstum – was zunehmende Ineffizienz beweise. Als Beispiele für geplante Kurz-Haltbarkeit werden Computer, Drucker, Handys etc. genannt.

Tasso Azevedo, Forstingenieur,  fordert, die geplante Kurz-Haltbarkeit durch Produkte zu ersetzen, die (wieder) ein ganzes Leben lang halten.

In Brasilien ist ein besonders auffallendes Beispiel der landesweit verhinderte Ausbau des Bahntransports für Personen und Güter – Busse und LKW verschleißen schließlich viel, viel schneller als die Eisenbahn.  Zumal Brasiliens Straßen überwiegend sehr schlecht sind. Selbst zwischen den wichtigsten Städten Rio de Janeiro und Sao Paulo wurde der Zugverkehr eingestellt, um offenbar den denkbar ineffizienten Transport von Menschenmassen in rasch verschleißenden Bussen zu begünstigen.

Die Zahl der Autos in Rio de Janeiro lag 1992 bei amtlich 83851, heute liegt sie bei über 2,5 Millionen – entsprechend ist die Luft-und Lebensqualität. 

Die Produktion von Wegwerfprodukten bzw. Produkten mit immer kürzerer Nutzungszeit und niedriger Qualität  wurde nach der Rio-Konferenz von 1992  gezielt vorangetrieben, um Rohstoff-Ressourcen zügiger zu vernichten. Stichwort “Planned Obsolescence”:http://en.wikipedia.org/wiki/Planned_obsolescence

scherenschleifersp.JPG

Scherenschleifer in Sao Paulo – Berufe, die immer seltener werden.

Rio+20: Immer mehr brasilianische Umweltexperten bezweifeln Sinn und Erfolg der Veranstaltung.”Cronica de uma morte anunciada?”(Chronik eines angekündigten Todes?) “Leeres Geschwätz, Cocktailempfänge, Folkloreshows”. Umweltschutz und Bevölkerungsexplosion…Gisele Bündchen und Event-Propaganda **

Tags: ,

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)