Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Deutsche Leopard-Panzer(34) in Brasilien angekommen. Aufrüstung und Hunger unter Lula. Deutsche Spendenhilfe für achtgrößte Wirtschaftsnation Brasilien. Entsetzen bei brasilianischen Historikern über Regierungsversion zum Zweiten Weltkrieg. Franziskaner-Hungerhilfe.

Dienstag, 15. Dezember 2009 von Klaus Hart

“Brasiliens echte Bedrohungen kommen nicht von außen, sondern von innen: Hunger, Misere, Kriminalität, Krise im Gesundheits-und Bildungswesen. Bereiten wir uns auf einen Krieg vor?” Grundtenor der Leserkommentare in brasilianischen Qualitätszeitungen zum Rüstungsgeschäft mit Paris. Caritas-Präsident Demetrio Valentini.

Mittwoch, 09. September 2009 von Klaus Hart

Laut französischen Presseberichten hat Lula mit seiner Bestellung von 36 Rafale-Kampfbombern den Flugzeughersteller Dassault gerettet – Rafale-Jets habe Dassault noch nie ins Ausland verkaufen können. Diese Kampfbomber würden von Frankreich in Afghanistan eingesetzt.

”Wenn Brasilien aufrüstet, militärische Macht anstrebt und damit auf militärische Konfrontationen zusteuert, ist dies ein schwerer Fehler und völlig abwegig. Bischof Demetrio Valentini, Caritas-Präsident in Brasilien, zu Lulas Aufrüstungsschritten. 

Brasiliens Medien erinnern zugleich an den von der Bundesrepublik Deutschland mit Militärdiktator Ernesto Geisel geschlossenen Atomvertrag.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/08/25-neue-atomkraftwerke-in-brasilien-mit-franzosisch-deutscher-hilfe-nebeneffekt-der-rustungszusammenarbeit-betonen-landesmedien-an-franzosischer-areva-ist-siemens-beteiligt-folha-de-sao-paulo/

Greenpeace zu Atomwaffen: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/07/31/greenpeace-brasilien-gegen-weitere-atomkraftwerketeile-der-brasilianischen-regierung-des-militars-und-unserer-diplomatie-habe-nie-den-traum-aufgegeben-das-brasilien-sein-programm-zur-produktion-v/

(more…)

“Angst vor den USA”: Brasilia streicht russische Kampfjets von der Kaufliste.

Donnerstag, 02. Oktober 2008 von Klaus Hart

Aus “Angst vor den USA” hat die brasilianische Regierung entschieden, auf keinen Fall russische Kampfjets zu kaufen, schreibt Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” in einer Analyse. “Zur Überraschung der Militärs” wurde Rußland von der Liste möglicher Bezugsländer gestrichen, wurden die USA indessen auf der Liste behalten.

(more…)

Brasiliens Kirche gegen Atom-U-Boot-Flotte und Rüstungswettlauf. Landeseliten über militärisches Atomprogramm gespalten. Caritas-Präsident Demetrio Valentini und Oded Grajew, der die Idee zum Weltsozialforum hatte.

Dienstag, 12. August 2008 von Klaus Hart

Die katholische Kirche Brasiliens, aber auch Teile der Landeseliten haben sich scharf gegen die geplante Schaffung einer nationalen Atom-U-Boot-Flotte gewandt. Angesichts des fortdauernden Massenelends, der krassen Sozialkontraste im größten lateinamerikanischen Staat sei der Einsatz von Steuergeldern für derartige militärische Zwecke falsch und absurd.

”Wenn Brasilien aufrüstet, militärische Macht anstrebt und damit auf militärische Konfrontationen zusteuert, ist dies ein schwerer Fehler und völlig abwegig”, sagt der brasilianische Caritas-Präsident Demetrio Valentini, der zur Führungsspitze der Bischofskonferenz im größten katholischen Land gehört.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)