Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: Frauen und Psychologie, Fotos.

Freitag, 12. August 2011 von Klaus Hart

Glücklich sein in Brasilien – widersprüchlicher Glücksbegriff? Rio-Karneval als Fest von kollektiver Entfremdung, Oberflächlichkeit und Scheinheiligkeit. Flugzeugunglück und Lachen.

Samstag, 08. März 2008 von Klaus Hart

Viele Europäer empfinden die Brasilianer, überhaupt die Lateinamerikaner, als bewunderns-und beneidenswert glücklich. Eine neuere  brasilianische Meinungsumfrage bekräftigt diesen Eindruck. Nimmt man für bare Münze, heißt es in der Studie, was die Brasilianer über sich selbst sagen, dann leben sie in einem Land der Glücklichen, hat dort die „Felicidade” die letzten zehn Jahre gar um elf Prozent zugenommen. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/04/the-worlds-happiest-cities-forbes-rio-de-janeiro-top-of-our-list-good-humor-good-living-carnaval/

Dilma Rousseff 2016 – Bischof Erwin Kräutler und die “Zivildiktatur” in Brasilien. Hintergrundtexte, Fotos:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/11/dilma-rousseff-2016-bischof-erwin-kraeutler-und-die-zivildiktatur-in-brasilien-hintergrundtexte/

(more…)

Brasiliens Heer der Geistesgestörten. In Sao Paulo leiden 40 Prozent unter psychischen Krankheiten – Geistesgestörte, geistig Verwirrte im Alltag häufig anzutreffen. Gewalt und Verbrechen machen psychisch krank – gestörte Sexualität. Wachstumsbranche Pharmaindustrie. Langtext.

Montag, 11. Februar 2008 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/23/brasiliens-stadt-giftluft-inforadios-warnen-vor-sportaktivitaten-in-megacity-sao-paulo-jetzige-winterperiode-dauer-kopfschmerzen-mehr-infarkte-mehr-kinder-mit-asthmakeinerlei-fahrverbote-oder/

Katholisches Betreuungszentrum klagt Diskriminierung durch Staat und Gesellschaft an
Dori Ribeiro, 28, ist der Hölle entronnen –  oder besser: wurde daraus befreit. Die Hölle war seine eigene Familie, schlimmster Quälgeist die eigene Mutter. In der Wirtschaftsmetropole Sao Paulo ist sie eine angesehene, autoritäre Lehrerin, erklärt eines Tages aus unerfindlichen Gründen den eigenen Sohn für verrückt, sperrt ihn in einen dunklen Raum der Mittelschichtswohnung, der nun für viele Jahre sein Gefängnis ist. Kein Einzelfall im Drittweltland Brasilien –  ungezählte scheinbar oder tatsächlich psychisch Kranke siechen so selbst in Bretterbuden der Slums dahin, bis zum Tod. Jeder weiß davon, jedermann kennt solche Fälle.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/05/brasiliens-hohe-rate-von-behinderten-2391-prozent-der-bevolkerung-gegenuber-rund-1-prozent-in-hochentwickelten-landern-laut-studien/

Bemerkenswert ist, wieviel Lob daher ein Gewalt-Gesellschaftsmodell diesen Zuschnitts von hochrangigen mitteleuropäischen Politikern, darunter aus Deutschland, seit Jahren erhält.

“Gemeinsame Werte”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

Politische Beziehungen

Die deutsch-brasilianischen Beziehungen sind politisch, wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich breit verankert. Sie basieren auf gemeinsamen Werten und übereinstimmenden Auffassungen zur globalen Ordnung. Brasilien ist das einzige Land in Lateinamerika, mit dem Deutschland durch eine „strategische Partnerschaft“ verbunden ist. (Auswärtiges Amt, Berlin)

BRASILIEN

Gauck: Von Brasilien lernen

Brasilien bewegt den Bundespräsidenten: Während seines Besuchs zeigte sich Joachim Gauck beeindruckt von der Aufbruchstimmung im Land. Deutschland könne von dem Mut zu Veränderungen lernen. Regierungssender Deutsche Welle 2013

Gauck sieht Kolumbien und Brasilien “auf gutem Wege”/Deutschlandradio Kultur

Wem nützt die Banditendiktatur?

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

Brasilien 2015 – Lösungsmittel, Farbverdünner schnüffeln und gratis Bus fahren in der City von Sao Paulo. Sehr hohes Unfallrisiko u.a. wegen Wirkung der Droge. Schnüffel-und Crack-Kinder – tagtäglich überall in Brasilien zu sehen. **

SPSchnüffelkinderBus1

Sao Paulo, Avenida Paulista 2015. Schnüffel-Drogen befinden sich üblicherweise in Mineralwasserflaschen.

(more…)

Brasilianischer Therapeut Jorge Forbes:”Rio-Karneval eher ein Fest kollektiver Entfremdung, Oberflächlichkeit und Scheinheiligkeit”. Umgang mit Katastrophen, Tragödien, soziokulturelle Faktoren, Mentalität.

Freitag, 08. Februar 2008 von Klaus Hart

Wie funktioniert sozialpsychologisch Karneval in einer Scheiterhaufenstadt, die von täglichen Schießereien, Feuergefechten, zahlreichen Morden und No-Go-Areas geprägt ist? Auf der Berlinale wird im brasilianischen Wettbewerbsbeitrag „Tropa de Elite” erstmals auch eine u.a. zur Einschüchterung der Slumbewohner übliche barbarische Tötungsart, der Scheiterhaufen aus aufgestapelten Autoreifen, genannt „Microondas”, Mikrowelle, gezeigt.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)