Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Islamischer Aufruhr. Aktion und Redaktion.” Frankfurter Allgemeine Zeitung. Viel Sympathie in Mitteleuropa für Regierungsgegner in Syrien – wie zuvor in Libyen. Human Rights Watch. Brasilianischer UN-Experte Paulo Sergio Pinheiro weist auf Islamisten und Ausländer unter Regierungsgegnern. Deutschland und der Respekt vor der katholischen Kirche.

Montag, 17. September 2012 von Klaus Hart

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/islamischer-aufruhr-aktion-und-redaktion-11892415.html

angeliobamaladen11.jpg

“Endlich kann Amerika jetzt wirklich in Frieden schlafen.”

Karikatur von Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” von 2011 zur Tötung von Bin Laden, der entsprechenden Fernsehansprache von Friedensnobelpreisträger Barack Obama. Gleichgeschaltete Argumentationen hörte man damals auch in Mitteleuropa von Autoritäten.

In Afghanistan werden wichtige soziokulturelle Aspekte eigenartigerweise erst jetzt bei der Zusammenarbeit zwischen Nato-Truppen und afghanischen Soldaten in Betracht gezogen.

“Schon vor Bekanntwerden des Videos sind dieses Jahr bei Angriffen durch afghanische Sicherheitskräfte mehr als 50 Isaf-Soldaten getötet worden.” FAZ

In Mitteleuropa nimmt die mühselig gesteuerte öffentliche Diskussion über angebliche Wirkungen des Islam-Films immer lächerlichere Züge an. Offenbar soll die soziokulturelle, anthropologische Unkenntnis vieler Menschen ein weiteres Mal perfide ausgenutzt werden.

Human Rights Watch zu Folter und Mord durch Regierungsgegner in Syrien:  http://www1.folha.uol.com.br/mundo/1154728-rebeldes-sirios-torturaram-e-mataram-detentos-diz-ong.shtml

http://blogs.estadao.com.br/jamil-chade/2012/09/17/brasileiro-constata-presenca-de-militantes-islamicos-na-siria-e-entrega-a-onu-lista-de-criminosos-de-guerra/

Vorwand Islam-Film:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/17/der-film-innocence-of-muslims-lediglich-vorwand-fur-bereits-vorbereitete-aktionen-laut-brasiliens-qualitatsmedien-bereits-zahlreiche-filme-dieser-art-nach-dem-11-september-in-den-usa-im-umla/

“Denn das Verächtlichmachen des Christentums gehört auch im Westen zum Standardprogramm kritischer Aufklärung.” FAZ 2012

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/einstweilige-verfuegung-papst-gegen-titanic-11815983.html

Islam in Brasilien:  Extrem selten, in den Moslemgemeinden einmal eine verschleierte Frau, gar eine Kopftuchträgerin zu treffen. In Brasilien mache das keinen Sinn, erläutern Mosleminnen, die Kleidervorschriften variierten entsprechend der jeweiligen Kultur. Der Kopftuchstreit in Europa scheint daher umso unverständlicher. Daß Allah und Mohammed fester Bestandteil des brasilianischen Karnevals sind, dort sogar in Samba-Klassikern und Märschen erwähnt werden und man selbst Prophetenkostüme trägt, hat die moslemischen Gemeinden noch nie zu Protesten provoziert.

Brasiliens Andersdenker – der katholische Priester Haroldo Coelho in Fortaleza: 

Os cristãos e a política do mundo

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)