Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien, Fußball-WM 2014 und Bauarbeiterstreiks: Rund 2000 legen im Maracaná-Stadion von Rio de Janeiro erneut Arbeit nieder, laut Landesmedien. Fehlende Mittel für schlechtes Bildungs- und Gesundheitswesen, wird bei öffentlichen Protesten kritisiert. Korruption und Mittelabzweigung unter Lula-Rousseff.

Donnerstag, 01. September 2011 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/mundo/noticia/2011/09/trabalhadores-de-obras-do-maracana-fazem-nova-greve-1.html

http://www.youtube.com/watch?v=ZthNYozVwNM

Reisewarnungen westlicher Staaten, darunter USA und Deutschland vor der Fußball-WM 2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/11/brasilien-reisewarnungen-vor-der-fusball-wm-2014-von-favela-besuchen-wird-dringend-abgeraten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/28/brasilien-milliarden-fur-fusball-wm-und-olympische-spiele-wahrend-bildungswesen-weiter-sehr-niedriges-niveau-aufweist-entsprechende-strasenproteste-in-sao-paulo/

gesundheitswesenschlangesp2011.JPG

Menschenschlange vor Gesundheitsposten in Sao Paulo – Ausriß. Wie es heißt, stehen 6.30 Uhr frühs bereits fast 300 Leute in der Schlange, um einen Arzttermin im öffentlichen Gesundheitswesen der reichsten Stadt Lateinamerikas zu ergattern.  Der Arztbesuch, ob beim Gynäkologen oder beim Kinderarzt, sei dann indessen erst nach mehr als einem Monat möglich. Wie unter Staatschef Lula, dessen Chefministerin des Zivilkabinetts just die jetzige Präsidentin Dilma Rousseff war, ist das öffentliche Gesundheitswesen der achtgrößten Wirtschaftsnation laut Experteneinschätzung weiter schlecht bis katastrophal, sterben laut Kirchenangaben sogar Kranke in den Warteschlangen der Hospitäler und Kliniken. In Rio de Janeiro droht eine weitere Epidemie des tödlichen Dengue-Fiebers. Derzeit diskutiert die Regierung über neue Steuern und Abgaben, um fehlende Gesundheits-Gelder zu beschaffen. Opposition und Unternehmerschaft betonen, daß Mittel auch wegen der überbordenden Staats-Korruption fehlen. Die Rousseff-Regierung steckt seit Monaten in einer tiefen Korruptionskrise.

Aus Europa erhält die Rousseff-Regierung indessen wegen ihrer Politik sehr viel Lob.

Ein neuer landesweiter Schüler-Leistungstest hatte u.a. ergeben, daß die Qualität der öffentlichen Schulen außerordentlich niedrig ist. So kamen in Nordostbrasilien nur 21 Prozent der Schüler durch die Schreibprüfung, hatte die Hälfte der Schüler Brasiliens nicht einmal das Minimum für diese Altersgruppe  gelernt. In Analysen zu dieser Lula-Rousseff-Bildungspolitik hieß es, die ärmsten Kinder bekämen eine Schulbildung schlechtester Qualität und selbst bei den reicheren Kindern gebe es Grund zur Besorgnis. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/01/brasiliens-korruptionskrise-medien-verurteilen-parlaments-amnestie-fur-abgeordnete-jaqueline-roriz-die-bei-entgegennahme-von-schmutzigem-geld-gefilmt-worden-war-arbeiterpartei-fraktionschef-vac/

Korruption unter Lula-Rousseff und die sozialen Kosten:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/18/brasiliens-korruption-unter-lula-rousseff-laut-fiesp-2010-uber-22-milliarden-euro-vom-staat-abgezweigt-geld-des-steuerzahlers/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)