Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Die Terroristen lehren Kinder, andere Kinder zu kreuzigen.” FAZ. Warum Libyen, höchstentwickelter Staat Afrikas, von der NATO in die Steinzeit zurückgebombt wurde, EU und NATO indessen dem “Islamischen Staat” freie Hand lassen…Deutschlands Islamisierung.

Dienstag, 28. April 2015 von Klaus Hart

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/islamischer-staat-bildet-kinder-zu-soldaten-aus-13559439.html

Der in Berlin am Ostersonnabend 2015 sadistisch totgeschlagene Jude Yosi Damari:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/10/der-in-berlin-2015-sadistisch-totgeschlagene-jude-yosi-damari-28-jaehriger-albaner-als-mutmasslicher-moerder-festgenommen/

kopfabschneiden141.jpg

Ausriß.

“Islam ist Deutschland fremd”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/islam-ist-deutschland-fremd-lucke-afd-was-alles-fur-deutsche-politiker-bestens-zu-deutschland-past/

kopfabschneiden142.jpg

Ausriß. Warum jene, die politisch verantwortlich für das Zurückbomben von Libyen in die Steinzeit sind, derartige Greueltaten zulassen, nicht verhindern, sogar per Finanzierung, Ausrüstung von Terrorgruppen fördern. Selbst aus Deutschland werden Terroristen nach Syrien und Irak geschickt.

Was erst nach der NATO-Aggression gegen den Irak möglich wurde – und was deutsche Politiker, Kirchenfunktionäre am Islam so großartig finden(natürlich üblicherweise nicht offen sagen):

“Viele Männer werden sofort hingerichtet

Die Terroristen gehen systematisch gegen die religiösen Minderheiten im Irak und Syrien vor. Sie greifen yezidische Dörfer an, treiben die Menschen vor große Gebäude, nehmen ihnen Schmuck und Wertsachen ab. Danach trennen sie die Männer von den Frauen. Viele Männer werden sofort hingerichtet. Dann werden ältere Frauen, Frauen mit Kindern, verheiratete Frauen ohne Kinder und junge Mädchen in Gruppen aufgeteilt und an verschiedene Orte gebracht. Ältere Frauen und Frauen mit Kindern werden in Massenunterkünften wie in Tel Afar oder Mossul interniert, die vormals von Schiiten bewohnt wurden. Sie werden von IS-Kämpfern bewacht, erniedrigt, geschlagen, vergewaltigt. Jeden Abend tauchen IS-Kämpfer, aber auch zivile Männer aus Syrien, Saudi-Arabien und anderen arabischen Ländern auf, weil sie die Frauen kaufen und mitnehmen wollen.” FAZ

FAZ-Leserkommentare:

Der gute Islam
PETER WOMBEL  1  (PETER_WOMBEL) – 28.04.2015 16:37

Folgen Hat natürlich alles nichts mit der Religion zu tun. Es gefriert einem jedenfalls das Blut wenn man so etwas ließt. Wenn man dann noch bedenkt, dass wir jede Menge illegale Wirtschaftsmigraten aufnehmen und eine Frau die solche erlebt hat in einem Camp im Irak versauert, dann treibt es einem nur noch die Zornesröte ins Gesicht.
Es sind Barbaren! Steinzeitalter!
GERTRUD JULIA KOTHE  (LANZAS) – 28.04.2015 16:36

Folgen Und je mehr nach Europa und Deutschland kommen, wissen wir, was uns erwartet.

Und die Islam-Verbände schweigen weiter.
THOMAS FRIEDRICH  (FRIEDFERTIG) – 28.04.2015 16:43

Folgen Anders aber agieren sie, wenn es Islam-Verbänden für deren “Gemeinde” um das Einfordern der eigenen vermeintlichen Ansprüche geht. Da melden sie sich stets lautstark, in scharfen Worten und gut organisiert. Woran liegt das?
Das ist also der Islam
KARL MOND  (KARLMOND) – 28.04.2015 16:26

Folgen Wenn sich massenhaft Leute auf den Koran berufen und in diesem Zusammenhang so für uns unvorstellbare Grausamkeiten anrichten – dann muß das ja ein tolles Buch sein…
Die Schuld des Westens auch benennen
ERWIN STEINHAUER  1  (HAUER2) – 28.04.2015 16:25

Folgen Morgen diskutiert das EU-Parlament über die weltweit ausufernde radikale Gewalt des Islam gegen Andersgläubige, insbesondere gegen Christen. Weltweit werden jährlich ca. 100 000 Christen von Islamischen Fanatikern getötet, vergewaltigt, versklavt. etc. Keine andere Glaubensgruppe ist auch nur annähernd so stark betroffen. Und der Westen? Die GRÜNEN und die Sozialisten wollten die Debatte im EU-Parlament verhindern: es dürfe nicht einseitig für Christen und gegen den Islam Partei ergriffen werden. Dass die geschundenen gerade wegen ihres Glaubens gehasst und vernichtet werden darf im Gutmenschen-Weltbild nicht vorkommen. Schließlich hassen zu viele von Ihnen selber… Es scheint, als ob der Mord an Christen unseren politisch korrekten Gutmenschen ins Kalkül passt – und die öffentlichen rechtlichen Medien schreiben keine Zeile zur Debatte morgen: im EU-Parlament.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)