Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Islamisierungsbefürworter” mobilisieren mit viel Geld und PR für Montag in Dresden – sogar Grönemeyer eingekauft. Musik als Köder, um gleichzeitige Pegida-Demonstration zu schwächen. Wird sich Grönemeyer darüber empören, daß die Polizei einen Mitbewohner des Mordes an dem Moslem-Eritreer Khaled beschuldigt? Laut Denkvorschriften schließlich unmöglich, kommen nur Pegida-Anhänger als Täter in Frage.

Donnerstag, 22. Januar 2015 von Klaus Hart

“Auf Reden wird verzichtet, Musik gibt den Ton an.”

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/anti-pegida-festival-groenemeyer-singt-fuer-ein-buntes-dresden-13384604.html

…Herbert Grönemeyer, Jan-Josef Liefers mit seiner Band Radio Doria, Silly, Keimzeit sowie Christian Friedel mit Woods of Birnam sind am Montag Botschafter für ein buntes Dresden. Sie spielen bei der von Bürgern initiierten Großkundgebung unter dem Slogan „Offen und bunt – Dresden für alle“ vor der Frauenkirche.

Das Programm umfasst zudem Auftritte von Dresdner Musikern sowie weiteren Gästen wie Toni Krahl (City) und Jeanette Biedermann, wie die Organisatoren am Donnerstag bekanntgaben. Statt Reden von Politikern sind kurze Statements geplant. „Wir hoffen auf ein tausendfaches Bekenntnis für Weltoffenheit und Toleranz“, sagte Mitinitiator Gerhard Ehninger von Place to be e.V… FAZ

Erfolge bei Islamisierung an deutschen Schulen:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/14/salafisten-im-klassenzimmer-faz-ziele-und-resultate-deutscher-innenpolitik-wertvorstellungen-deutscher-autoritaten/

Moslemin in der FAZ:”Aber Betroffenheit darf uns nicht zum Schweigen und ebenso wenig zum Abstreiten bringen. Der Satz „Gewalt und Terror haben nichts mit dem Islam zu tun“ ist mehr denn je fehl am Platz. Er ist fehl am Platz, weil diese Gewalt und dieser Terror im Namen des Islams verübt werden. Oder wie es Navid Kermani neulich sagte: „In dem Augenblick, da sich Terroristen auf den Islam berufen, hat der Terror auch etwas mit dem Islam zu tun.“ Dieser Satz schmerzt die meisten Muslime, und dieser Schmerz ist berechtigt. Aber wir müssen aufstehen vom Krankenbett, aufhören mit Phrasen und uns ernsthaft mit diesen Fragen auseinandersetzen. Nicht nur theologisch, sondern allem voran gesellschaftlich.”

Bejubeln von Judenhasser-Attentaten durch Moslems – wen dies in Dresden nicht stört:

Brasiliens “Tagesschau” berichtet am 19.1.2015 ausführlich, wie in Gaza die Pariser Attentate groß gefeiert, die Attentäter unterstützt werden. Die deutsche “Tagesschau” berichtet am selben Tag kein Wort darüber, obwohl der TS-Redaktion das gleiche Film-und Infomaterial vorliegt wie den brasilianischen Kollegen. Warum deutschen Medienkonsumenten dieser wichtige Fakt vorenthalten wird, ist allgemein bekannt. Wieviele Steuergelder etc. nach Gaza fließen, welches politische Spektrum Deutschlands sich nicht zufällig so für Gaza stark macht. **

 

AttentatGazaMarschGlobo1

Ausriß, Brasiliens Hauptausgabe der Tageschau vom 19.1.2015: Gaza-Filmbericht über “Marsch zur Unterstützung der drei Terroristen, die vor zwei Wochen Paris attackierten”. Die brasilianischen Kollegen von TV Globo halten den Vorgang für wichtig, bedeutsam, orientierend – bedienten sich des gleichen Film-und Infomaterials wie die Hamburger Tagesschau-Redaktion. Die indessen verschweigt den Zuschauern, wie die islamische Welt zu den Pariser Attentaten steht. Schließlich ist noch gut in Erinnerung, warum Berlins Moslems der sog. Mahnwache am Brandenburger Tor fernblieben. 

Per Google-und Paperball-Suche hat man rasch heraus, welche deutschen Medien ebenso wie die deutsche Tagesschau gemäß Gleichschaltungsprinzip und Tendenzschutz die Attentatsfeiern ebenfalls verschweigen.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)