Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Goldman Sachs rät von Brasilien-Aktien ab. Immer schwächeres Wirtschaftswachstum als Grund angegeben.

Mittwoch, 05. Oktober 2011 von Klaus Hart

Financial Times amüsiert sich mit der Wirtschaftswelt über “Krisentips” von Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff. “Klingt scheinheilig.” Ironie über angebliche BRIC-Hilfe für Euro-Zone:”Irreal, scheinheilig.” Brasiliens aktuelle Wirtschafts-und Börsenprobleme. Goldman Sachs rät von Brasilienaktien ab.

Dienstag, 04. Oktober 2011 von Klaus Hart

Brazil’s Rousseff warns EU against restrictive taxes”. Yes, you read that right. The country that is ranked 152nd by the World Bank for its unwieldy and heavy tax system is advising against restrictive taxes. (Financial Times)

http://exame.abril.com.br/economia/noticias/conselho-do-brasil-ao-mundo-desenvolvido-soa-hipocrita-diz-ft

Brasiliens führendes Wirtschaftsmagazin “Exame” zitiert ausführlich aus der Financial Times:

O jornal Financial Times ironizou nesta terça-feira os conselhos fiscais que a presidente Dilma Rouseff e o ministro da Fazenda, Guido Mantega, vêm dando ao mundo desenvolvido para resolver a crise. “Soa um tanto hipócrita”, afirma o blog beyondbrics. O texto, de Samantha Pearson, se refere principalmente às declarações de Dilma ontem em Bruxelas, na Bélgica. “Sim, você leu certo. O país que está em 152º lugar no ranking do Banco Mundial por seu pesado sistema tributário está dando conselhos sobre impostos restritivos.”

O jornal também mostra a contradição entre o discurso de Dilma contra o protecionismo na ONU e a elevação do IPI dos carros importados no Brasil, dias antes. O FT também lembra que o Banco Central brasileiro interfere diretamente no câmbio através da compra de dólares, desde o começo dessa crise. Esse seria o motivo do governo ter uma expressiva reserva cambial.

O Financial Times relembra o plano do ministro da Fazenda Guido Mantega de realizar um “plano de resgate dos Brics” para a zona do euro. O problema dessa iniciativa, segundo o jornal, é que Mantega não consultou outros países desse bloco dos emergentes, como a China, que detém a maioria das reservas de câmbio do grupo. Esse plano foi “irreal” e soou “hipócrita”, segundo o FT.

luladilma6.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/04/brasilien-kraftige-abwertung-des-real-wegen-verschlechterter-wirtschaftsaussichten-ziehen-auslandische-anleger-massiv-gelder-ab/

Goldman Sachs:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/05/goldman-sachs-rat-von-brasilien-aktien-ab-immer-schwacheres-wirtschaftswachstum-als-grund-angegeben/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/01/brasiliens-borse-2011-drittschlechteste-der-welt-hinter-griechenland-und-italien/

Brasiliendaten kompakt:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

“Die Wirtschaft blüht, und im Land herrscht Vollbeschäftigung.” Frankfurter Allgemeine Zeitung, Juni 2013

“Brasilien ist mit seiner Lebendigkeit, Kreativität und kulturellen Vielfalt ein ungemein inspirierender Partner, der gleichzeitig durch Exzellenz in Wirtschaft und Wissenschaft besticht.” Außenminister Guido Westerwelle, FDP 2013

wester8.JPG

Scheiterhaufen-Kultur: http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

 

Brasilien: Kräftige Abwertung des Real – wegen verschlechterter Wirtschaftsaussichten ziehen ausländische Anleger massiv Gelder ab. Starke Börsen-Wertverluste reflektieren sinkendes Vertrauen. Brasiliens niedrige Produktivität – Deindustrialisierung. Dollar bereits bei 1.90 Real. PETROBRAS immer negativer bewertet. Goldman Sachs rät von Brasilien-Aktien ab.

Dienstag, 04. Oktober 2011 von Klaus Hart

Die lange künstlich überbewertete Landeswährung Real ist derzeit unter abruptem Abwertungsdruck, sodaß Brasiliens Zentralbank eingreift, den Abwärtstrend bisher aber nicht aufhalten kann. Finanzminister Guido Mantega räumte ein, die Abwertungstendenz werde fortdauern. Laut nationalen Wirtschaftsmedien ziehen derzeit viele Anleger sowie Unternehmen ihre Gelder aus Brasilien ab – speziell genannt werden Anleger aus Japan. Auf den ausländischen Märkten werde eingeschätzt, daß die brasilianische Wirtschaft langsamer als prognostiziert wachse, die Teuerung indessen höher als erwartet sei. Dies halte Anleger davon ab, Risiken einzugehen. Die Bank HSBC strich Brasiliens größtes Unternehmen PETROBRAS von der Liste der zehn aussichtsreichsten Firmen, wies auf Zweifel an der Rentabilität sowie auf Risiken bei der Ölförderung und Verarbeitung. Bosch schiebt wegen der internationalen Finanzkrise geplante Investitionen in Brasilien auf. Auffällig ist der weiterhin sehr geringe Anteil Brasiliens am Welthandel – laut offiziellen Angaben aus Brasilia waren es 2010 gerade einmal 1,33 Prozent – Baden-Würtemberg exportiert mehr als Brasilien.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/03/brasiliens-schlechter-oktober-borsenstart-293-prozent-wertverlust-am-ersten-offnungstag/

Brasiliens hausgemachte Krisenfaktoren werden von ausländischen Anlegern aufmerksam analysiert – andere BRIC-Staaten agieren weit wirtschaftsfreundlicher:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/30/brasiliens-viele-hausgemachte-krisenfaktoren-hochzinspolitik-uberbewertete-landeswahrung-deindustrialisierung-absurd-ineffiziente-und-kostentrachtige-infrastruktur/

karrenpaulista.JPG

In Ländern wie Deutschland wird eingeschätzt, daß sich Brasiliens Wirtschaft in einer sehr guten Phase befindet.

Goldman Sachs:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/05/goldman-sachs-rat-von-brasilien-aktien-ab-immer-schwacheres-wirtschaftswachstum-als-grund-angegeben/

Niedrige Produktivität:

http://www.hart-brasilientexte.de/index.php?s=Brasiliens+niedrige+Pro-Kopf-Produktivit%C3%A4thttp://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/01/brasiliens-borse-2011-drittschlechteste-der-welt-hinter-griechenland-und-italien/

Brasiliens größtes Unternehmen PETROBRAS:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/29/brasiliens-grostes-unternehmen-petrobras-nationale-wirtschaftsmedien-mit-immer-mehr-negativanalysen-von-aktienkaufen-wird-offen-abgeraten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/28/financial-times-zur-absackenden-borse-brasiliens-brazilian-stocks-turn-hostage-to-euro-woes/

Brasiliendaten kompakt:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)