Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Folterstaat Brasilien verurteilt Folter in Iran und Nordkorea nicht. Stimmenthaltung bei neuer UNO-Resolution.”Brasilia will sich bei Menschenrechtsverletzungen nicht positionieren”, kritisiert “CONECTAS”

Samstag, 19. Dezember 2009 von Klaus Hart

Laut brasilianischen Presseberichten fordern demokratische Staaten und Menschenrechtsorganisationen eine festere Position von Staatschef Lula gegen Folter, illegale Verhaftungen, außergerichtliche Exekutionen. Gemäß Amnesty International und Lulas Menschenrechtsminister Paulo Vannuchi sind indessen Folter und außergerichtliche Exekutionen in Brasilien unter Lula an der Tagesordnung. Auch aus europäischen Ländern erhält Lula für seine Politik sehr viel Lob. So stufen beispielsweise die deutschen Grünen das Schwellenland Brasiliens ausdrücklich als “fortschrittlich”ein.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/18/brasilien-land-der-lynchjustiz-3-bis-4-lynchmorde-pro-woche-laut-experte-jose-de-souza-martins/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)