Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Rio + 20, Brasilien: Lulas Agrarreformbehörde INCRA ist größter Waldvernichter, sagt neuer Umweltminister Carlos Minc. Dichtung und Wahrheit über Brasilias Umweltpolitik. “Amazonia enfrenta devastacao em areas protegidas.” “Com estimulo oficial, floresta vira capim.”

Montag, 30. November 2009 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/Noticias/Brasil/0,,MUL778094-5598,00-INCRA+E+O+MAIOR+DEVASTADOR+DA+AMAZONIA+DIZ+MINC.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/30/lulas-streng-geschutzte-naturreservate-und-die-realitat-kein-schutzgebiet-ist-von-dauer-umweltjournalist-norbert-suchanek/

affehotel.jpg

Hotel-Affe, Amazonien.

Der Spiegel zur Umweltsituation in Amazonien:  “Der grüne Sieg”  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-18700469.html

 Ja, der internationale Druck hat Wirkung gezeigt: Tatsächlich hat Brasilien in den letzten

fünf Jahren eine dramatische Öko-Wende hingelegt.

Der unterentwickelte Gigant hatte 1996 sämtliche Entwaldungs- und Erschließungsanreize in der grünen Schatztruhe, die ein Drittel der Welttropenwälder umfasst, abgeschafft – und das in einem Land, in dem es immer noch neun Millionen Hungernde gibt. Riesengebiete wurden zu Reservaten erklärt. Weiterhin müssen auf jeder zugeteilten Neufläche 80 Prozent des Waldes stehen bleiben.

Eine parlamentarische Initiative, die Quote auf 50 Prozent zu senken, löste einen Empörungssturm im Land aus, die Initiative war nach wenigen Tagen wieder vom Tisch. Der grüne Bewusstseinssieg ist total. 

“Der Kontinent der Träumer”:  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-18759120.html

 ”…Marina Silva, die Senatorin, ist hier schon gesehen worden: Marina, die Jeanne d”Arc des Waldes.

Wo immer man ihren Namen nennt im Amazonas-Becken, klaren die Gesichter auf. Sie ist die imponierendste Politikerin Brasiliens, und ihre Lebensgeschichte liest sich wie die Legende einer Heiligen, einer Mystikerin aus dem Mittelalter.

Brasilien: Lulas vielgelobte neoliberale Umweltpolitik – neue Zahlen.

Mittwoch, 03. Dezember 2008 von Klaus Hart

Geradezu pflichteifrig haben auch deutschsprachige Medien jede PR-Absichtserklärung der Lula-Regierung willig verbreitet, wonach der Kampf gegen die Amazonaszerstörung aber nun wirklich konsequent und mit aller Härte geführt werden solle. Dabei waren die tatsächlichen Absichten Brasilias im Umweltschutz schon vor der Wahl Lulas klar.

http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/aktuell/1638141_Zerstoerung-geht-ungebremst-weiter.html

(more…)

Brasilien: Amazonasvernichtung steigt sprunghaft unter Lulas neuem Umweltminister Carlos Minc – neueste Zahlen.

Montag, 29. September 2008 von Klaus Hart

“Hundert Tage Carlos Minc” – Brasiliens neuer Umweltminister aus Lulas Arbeiterpartei kopiert Vorgängerin Marina Silva. Einst erklärter AKW-Gegner, jetzt Genehmiger von neuem Atommeiler, an dem deutsche Firmen mitbauen.

Mittwoch, 10. September 2008 von Klaus Hart

Brasil – Análise: Cem dias de Carlos Minc
Flávio Bonanome *
Adital – Caminhando de um extremo a outro da política ambiental, o ministro do meio ambiente completou, nesta semana, seu centésimo dia de gestáo pedindo paz às ONGs.

Hintergrund: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/15/schmidt-kohl-straus-brandt-filbinger-juso-vorsitzender-gerhard-schroder-fischer-trittin-scheisebeutel-auf-diktator-geisel-in-bonn-der-erneut-verlangerte-deutsch-brasilianische-atomvertrag-ha/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)