Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: Oelkonzern Petrobras verschuldet sich immer hoeher – eine Milliarde Dollar von Banken Japans.

Dienstag, 16. Oktober 2012 von Klaus Hart

http://exame.abril.com.br/meio-ambiente-e-energia/energia/noticias/petrobras-acerta-financiamento-de-us-1-bi-com-bancos-japoneses

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/15/brasilien-lula-der-diktaturaktivist-paulo-maluf-und-das-mensalao-demokratieprojekt-der-arbeiterpartei-fuehrung-wird-lula-seinen-buendnispartner-maluf-jetzt-im-wahlkampf-sao-paulos-staerker-einsetz/

Brasilien: Marktwert des staatlichen Ölkonzerns Petrobras sank in letzten zwei Jahren um 25 Milliarden Euro, laut Landesmedien. Gefeierte Kapitalerhöhung verpufft. Stetig sinkende Produktionsziffern, steigende Verschuldung, immer mehr Umweltkatastrophen, niedrige Effizienz. **

Tags:

Der im Ausland regelmäßig gefeierte Ölkonzern Petrobras steht in Brasiliens selbst seit Jahren in der Kritik.Die Aktien von Exxon und Chevron stiegen in den letzten zwei Jahren laut Valor economico um 55 Prozent, während die von Petrobras in diesem Zeitraum um 21,5 Prozent fielen. Petrobras habe das Problem der Glaubwürdigkeit, hieß es.

Kolumbiens Ölkonzern Ecopetrol hat inzwischen Petrobras in Lateinamerika überholt: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/05/18/bomland-brasilien-in-europa-vielbejubelter-staatlicher-olkonzern-petrobras-verlor-2012-bisher-31-milliarden-dollar-an-wert-ist-nur-noch-zweiter-in-lateinamerika-kolumbiens-olkonzern-ecopetrol/

(more…)

Brasiliens Ölkonzern PETROBRAS – doch nicht so doll, wie jahrelang in Mitteleuropa behauptet? Interessante Rückzieher in der PETROBRAS-PR. Brasiliens Ölreserven nur Platz 14 in Welt-Ranking.

Dienstag, 14. August 2012 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/15/brasiliens-olreserven-nur-an-14-stelle-weltweit-laut-bp-statistik-2012/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/05/olriese-brasilien-nicht-mehr-selbstversorger-wachsende-kraftstoff-importe-sinkende-forderung-erstmals-hoher-verlust-laut-nationalen-wirtschaftsmedien/

Jahrelang mußte man in Mitteleuropa Lob-und-Hudel-Analysen ertragen, die den staatlich kontrollierten Ölkonzern PETROBRAS entgegen der Faktenlage – die Website hatte berichtet – als ein Superunternehmen der internationalen Spitzenklasse definierten. Ebenso verhielt es sich mit dem regelmäßigen Jubel über angeblich immer größere Ölfunde in Brasilien.  Wann immer Lula von neuen gigantischen Öllagerstätten sprach, wurde dies für bare Münze genommen, wurde mitgejubelt, mitgefeiert. Nachdem spätestens seit Anfang 2011 nicht mehr zu verheimlichen war, wie es um Brasiliens Ölförderung tatsächlich steht, folgen nun mit lächerlicher Verspätung die Rückzieher. Auf einmal ist PETROBRAS nicht mehr der Superkonzern, sondern lediglich eine von vielen brasilianischen Firmen, die ihre Versprechen nicht halten kann, Produktionsziele nicht erreicht, Verluste macht, Prognosen korrigieren muß, Inkompetenz beweist.Denn auf einmal ist auch nicht mehr zu verheimlichen, daß viele der groß angekündigten Vorkommen in Wahrheit kein oder kaum Öl enthalten, eine sehr teure erfolglose Bohrung auf die andere folgt.

http://exame.abril.com.br/negocios/empresas/industria/noticias/petrobras-caminha-para-primeira-queda-anual-de-producao

Brasilianische Experten hatten all diese Probleme seit Jahren anhand vieler Fakten analysiert – in Mitteleuropa hatte man sich aber wie üblich an die Regierungspropaganda als Richtschnur gehalten. Nun lassen sich offenbar die seit Beginn der Lula-Regierung 2003 bekannten PETROBRAS-Probleme nicht länger unter den Tisch kehren, klingen neuere Lageeinschätzungen entsprechend anders.

Brasiliens Wirtschaftsexperte Rolf Kuntz über PETROBRAS: Nichterfüllung von Produktionszielen, schlechte Projekte…Präsident Lula mischte sich in die Administration  ein und machte PETROBRAS zu einem Instrument seiner politischen Ambitionen, bestätigte erneut seine Abneigung gegen Effizienz.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/23/die-wirtschafts-und-finanzkrise-20082009-brasilien-und-die-unterschiedlichen-einschatzungen-im-tropenland-und-in-mitteleuropa/

dilmanewsweek.JPG

“Dynamite Dilma”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/14/brasiliens-grauenhaft-falsche-wirtschaftliche-vorhersagen-wirtschaftsjournalistin-miriam-leitaoo-globo-macht-sich-uber-fehlenden-okonomischen-sachverstand-von-regierung-banken-consulting-firmen-l/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/09/brasilien-olmacht-selbstversorger-weniger-produktion-geringere-investitionen-hohere-benzin-und-ethanolimporte-petrobras-vom-3-auf-den-5-platz-der-grosten-olkonzerne-zuruckgefallen/

Brasiliens vielbejubelter Ölkonzern PETROBRAS macht erstmals seit 1999 – unter neuer Führung(Maria Foster) – hohe Verluste. Kein bzw. kaum Öl in angeblich ölreichen Fördergebieten.Wirtschaftspolitik unter Dilma Rousseff.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)