Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Aus Brasilien nichts Neues, das Lula-Rousseff-Erbe – Gefängnis-Rebellion zu Jahresbeginn 2017 mit offiziell 60 Toten, in Amazonas-Millionenstadt Manaus, Schauplatz vieler ähnlicher Gewaltausbrüche. Warum Brasilien mit seinem Gewalt-Gesellschaftsmodell strategischer Partner der Merkel-Gabriel-Regierung ist. Der soziologische Begriff “Brasilianisierung”. Hintergrundtexte. Brasilien – Testlabor des Neoliberalismus.

Montag, 02. Januar 2017 von Klaus Hart

Lula im Juli 2017 zu 9,5 Jahren Gefängnis verurteilt:http://g1.globo.com/pr/parana/noticia/lula-e-condenado-na-lava-jato-no-caso-do-triplex.ghtml

Fotoserie über Rebellion und Opfer – Video mit vielen Geköpften, wie bei vorangegangenen Rebellionen dieser Art:http://portaldozacarias.com.br/site/noticia/sem-censura–videos-e-fotos-mostram-presos-decapitados-durante-rebeliao-em-presidio-de-manaus.-pelo-menos-70-detentos-teriam-sido-assassinados/

http://g1.globo.com/am/amazonas/noticia/2017/01/rebeliao-no-compaj-chega-ao-fim-com-mais-de-50-mortes-diz-ssp-am.html

Offizielle Angaben über Zahl von Toten, Verletzten, Geköpften, Zerhackten üblicherweise ohne jegliche Glaubwürdigkeit – siehe das Carandiru-Massaker von Sao Paulo: Gefangenenseelsorger, Tatzeugen zählten weit mehr Getötete als offiziell angegeben. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/01/03/brasilien-gefaengnisrebellion-mit-massakern-2017-das-ist-eine-folter-fabrik-die-gewalt-produziert-und-monster-schafft-valdir-joao-silveira-leiter-der-nationalen-katholischen-gefangenenseelsorg/

Brasiliens Regierungs-Staatssekretär für Jugendfragen, Bruno Julio der Partei PMDB des Staatschefs Michel Temer sagte in einem TV-Interview, es sollte pro Woche so ein Blutbad wie in Manaus und Boa Vista geben, es müßten mehr Häftlinge getötet werden – daraufhin mußte er offenbar wegen öffentlichen Drucks seinen Posten räumen. 

 

Zu den Gründen von blutigen Rebellionen zählt die Existenz verfeindeter, rivalisierender Banditenorganisationen in den Haftanstalten. Diese Verbrecherorganisationen haben seit Jahren auch viele Filialen in Mitteleuropa, exportieren dorthin u.a. Rauschgift in großen Mengen, aber auch sadistische Verbrecherkultur, brutalen sexistischen Machismus. Für das global organisierte Verbrechen sind Europas Tore aus den bekannten politischen-wirtschaftlichen Gründen weit offen. 

“Bundespräsident” Frank-Walter Steinmeier(SPD) – Amtsantritt am 19.3. 2017 in Berlin. “Viele kennen mich aus den Jahren als Außenminister”:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/03/19/bundespraesident-frank-walter-steinmeierspd-amtsantritt-am-19-3-2017-in-berlin/

Video der Rebellion, massakrierte Opfer:https://www.correiodaamazonia.com.br/pcc-promete-levar-guerra-entre-faccoes-para-as-ruas-de-manaus/

https://www.youtube.com/watch?v=WZ6b7uE9fEo

Manaus mit seinen extrem berüchtigten Gefängnissen war entgegen entsprechenden Menschenrechtler-Protesten allen Ernstes von FIFA und Brasiliens politisch Verantwortlichen zum Austragungsort von Spielen der Fußball-WM bestimmt worden – dank damals geltenden Zensurbestimmungen hatten Lateinamerika-Korrespondenten, die über die gravierende Menschenrechtslage von Manaus berichten wollten, keinerlei Chancen. Hinzu kam das Problem massiver wirtschaftlicher Interessen aus Deutschland an der Fußball-WM – und an einer Berichterstattung ganz im Interesse der hochlukrativen Fußball-Industrie. 

Brasilien – Daten, Statistiken:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/01/02/merkel-gaeste-und-der-jahreswechsel-20162017-autoritaeten-und-staatsmedien-verschweigen-die-enormen-bundesweit-dem-steuerzahler-aufgebuerdeten-kosten-fuer-abwehr-kontrolle-von-potentiellen-oder/

Brasiliens Schriftsteller Milton Hatoum, Manaus, über das gesellschaftliche Klima: ”Wir verlieren fast komplett den Begriff von Zivilisation und Gerechtigkeit.”

 

ManausRebellion1

Ausriß – brasilianische Medien veröffentlichen Rebellions-Videos, auf denen u.a. Geköpfte, Zerstückelte sowie abgehackte Körperteile zu sehen sind. 

 

“In den brasilianischen Gefängnissen sind die Opfer des politisch-wirtschaftlichen Systems eingekerkert, in dem wir leben.” Anwalt Bruno Alves de Souza Toledo, 29, Präsident des Menschenrechtsrates im Teilstaat Espirito Santo, vor dem UNO-Menschenrechtsrat in Genf. Systemkritiker weisen auf Bruch internationaler Abkommen durch Brasilia, hoffen auf Ende der Informations-und Zensurbarrieren in den Medien.

GauckWMBrasilien14

Ausriß, Angela Merkel und Joachim Gauck in der Scheiterhaufenstadt Rio de Janeiro:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/01/10/bundespraesident-joachim-gauck-ard-agitprop-film-zeigt-ihn-bei-fussball-wm-in-brasilien-doch-unterschlaegt-gaucks-beredtes-schweigen-zu-gravierenden-menschenrechtsverletzungensystematische-folter/

“Die Merkel hat keine Ahnung.“… “Diese Dame ist ja wenig vom Charakter heimgesucht”, hatte Kohl im Jahr 2001 dem Ghostwriter seiner Memoiren, Heribert Schwan, anvertraut. Da könne man sich “nur bekreuzigen”. DIE ZEIT

Merkel-Kandidatur 2017, völkerrechtswidriger Irakkrieg, Syrienkrieg:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

Helmut Kohl(1930-2017):http://www.hart-brasilientexte.de/2017/07/02/helmut-kohl1930-2017/

Die Aufdringlichkeit der Sinne

Vom machtgeschützten Verlust der gesellschaftlichen Sehkraft – Oskar Negt(2000)

“Der Verlust jener in sinnlicher Erfahrung begründeten Urteilsfähigkeit der Menschen hat in unserem Jahrhundert für viele Menschen tödliche Folgen gehabt. Das Wegsehen, die machtgeschützte Sinnenblindheit, wenn Menschen verfolgt und getrieben, vergewaltigt und öffentlich gequält werden – das gehört nicht der Vergangenheit an.”

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)