Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Der Film “Innocence of Muslims” – lediglich Vorwand für bereits vorbereitete Aktionen, laut Brasiliens Qualitätsmedien: “Geplante Attacke.” Zahlreiche Filme dieser Richtung nach dem 11. September in den USA im Umlauf. “Film “Obsession”. Bibel öffentlich in Kairo verbrannt, laut Internetquellen. Deutschland und der Respekt vor der katholischen Kirche.

Montag, 17. September 2012 von Klaus Hart

Brasiliens Qualitätsmedien betonen im Gegensatz zu den Mitteleuropa verbreiteten Positionen immer stärker, daß der jüngste Film von nur 14 Minuten Länge, “Innocence of Muslims” nicht der Grund für die jüngsten Ereignisse sein könne. Erinnert wird zudem an verschiedene Filme, in denen Jesus Christus lächerlich gemacht werde – darunter Streifen von Luis Bunuel und Salvador Dali.

“Denn das Verächtlichmachen des Christentums gehört auch im Westen zum Standardprogramm kritischer Aufklärung.” FAZ 2012

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/einstweilige-verfuegung-papst-gegen-titanic-11815983.html

In Mitteleuropa nimmt die mühselig gesteuerte öffentliche Diskussion über angebliche Wirkungen des Islam-Films immer lächerlichere Züge an. Offenbar soll die soziokulturelle, anthropologische Unkenntnis vieler Menschen ein weiteres Mal perfide ausgenutzt werden.

“In Syrien keine Manifestationen aus Anlaß des Islam-Films”, stellen Brasiliens Qualitätsmedien heraus. Syriens Regierung und die Parallelen zu Libyen. “Islam-Film reiner Vorwand für längst vorbereitete Aktionen.” (Brasiliens Qualitätszeitung O Estado de Sao Paulo) **

Tags:

=“http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/24/erst-libyen-dann-syrien-waffen-aus-libyendort-nicht-produziert-werden-massiv-an-die-von-der-nato-unterstutzten-gruppierungen-syriens-geliefert-laut-frankfurter-allgemeine-zeitung/”> 

Erinnert wird daran, daß längst zahlreiche Filme mit scharfer Islam-Kritik in den USA zirkulieren – besonders nach dem 11. September.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

Libyen – Resultate und Ziele der Intervention, Tunesien, Sudan, Afghanistan, Syrien…Brasiliens andere Sicht. “Endlich kann Amerika jetzt wirklich in Ruhe schlafen.”(Angeli) Berlins Polizei verzichtet offenbar weiter auf Festnahme der Täter des antisemitischen Angriffs auf Rabbiner…Politik und Wirtschaftszweig organisiertes Verbrechen. **

Tags:

angeliobamaladen11.jpg

“Endlich kann Amerika jetzt wirklich in Frieden schlafen.”

Karikatur von Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” von 2011 zur Tötung von Bin Laden, der entsprechenden Fernsehansprache von Friedensnobelpreisträger Barack Obama. Gleichgeschaltete Argumentationen hörte man damals auch in Mitteleuropa von Autoritäten.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)